Dribbeltechniken - Komplettes Fußballtraining

Ein Aufbau, 4 Trainingsübungen und dann noch eine Spielform. Komplettes Training mit dem Schwerpunkt Dribbling und den Lerninhalten Ballführung, Richtungs- und Tempowechsel, Konzentration, Doppelpass, Wahrnehmung, Raumorientierung, Passspiel und Anbieten.

Wir steigern uns, vom Einfachen zum Schweren.

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Aufbau für die gesamte Trainingseinheit

Der Aufbau für dieses Fußballtraining als PDF

  • 3x2 und 2x2 verschiedenfarbige Hütchen, 4 Bodenmarkierungen, 4 Stangen, ein Tor und ausreichend Bälle werden für die Übungen benötigt. Für die Spielform stehen weitere 20 Bodenmarkierungen und ein Tor zur Verfügung.
  • In einiger Entfernung vom Tor (Abstände nach Altersklasse bzw. Leistungsvermögen), werden drei Hütchenreihen aufgestellt, wie in der Grafik zu erkennen ist.
  • An der linken und rechten Übungsfeldseite wird jeweils ein Stangentor aufgestellt.
  • In weiterer Entfernung zu den Stangentoren (ca. 8 bis 10 Meter) legen wir die 4 Bodenmarkierungen zur Orientierung aus. Die Hütchentore und die Stangentore sollten mindesten ein Meter breit sein.


Aufwärmen - Dribbel-Viper

Enge Ballführung, Richtungs- und Tempowechsel und Konzentration

Trainingsübung „Dribbel-Viper“ als PDF

Organisation:

  • Bis aufs Tor, nutzen wir das gesamte Übungsfeld.
  • Wir teilen die Trainingsgruppe in zwei oder drei Teams auf, jeder Spieler verfügt über einen Ball.
  • Die Spieler stellen sich in den Gruppen hintereinander auf.

Ablauf:

  • Ein Spieler dribbelt vorweg, er ist der Leader, die anderen Spieler seines Teams folgen.
  • Der Leader dribbelt wahllos durch den Übungsaufbau.

Varianten:

  • Der Leader erhöht oder verlangsamt das Dribbeltempo.
  • Auf Trainerkommando drehen sich die Spieler um 180 Grad, der letzte Spieler wird zum Leader.
  • Auf Trainerkommando übernimmt ein benannter Spieler die Leaderaufgabe.
  • Der Trainer ruft eine Hütchenfarbe auf. Die Gruppe muss schnellstens ein Hütchentor mit der aufgerufenen Farbe durchqueren.

Trainertipps:

  • Enge Ballführung.
  • Erinnere die Spieler an verschiedene Dribbeltechniken.
  • Auf Beidfüßigkeit achten.

 

Hauptteil I - Allein im Team

Aus der engen Ballführung ins Tempodribbling

Trainingsübung „Allein im Team“ als PDF

Nachdem wir uns in der Viper-Übung leicht aufgewärmt haben, wird es jetzt intensiver. Jeder Spieler dribbelt allein, so sieht es bei Übungsstart aus und aus diesem Dribbling wird dann schnell eine Teamaufgabe.

Die Spieler werden versuchen sich gut auf dem Übungsfeld zu platzieren, um schnellstens das aufgerufene Stangentor zu erreichen. Es wird aber nicht funktionieren, denn egal wo sie sich befinden, sie können nie sicher sein, welches Tor aufgerufen wird.

Organisation:

  • Wir benötigen das Hütchenfeld und die Stangentore.
  • Den Stangentoren werden Buchstaben zugeordnet, in der Grafik A und B.
  • Für den späteren Wettkampf teilen wir die Spieler in zwei Teams ein. Jeder Spieler verfügt über einen Ball.

Ablauf:

  • Die Spieler dribbeln frei im Hütchenfeld.
  • Auf Trainerkommando (Grafik = B!), versuchen die Spieler schnellstens das aufgerufene Stangentor zu durchdribbeln.

Varianten:

  • Der Trainer ruft immer wieder Farben der Hütchetore auf, diese müssen dann durchdribbelt werden. Plötzlich wird dann ein Stangentor aufgerufen.
  • Die beiden Teams treten gegeneinander an. Welches Team passiert als erstes komplett das aufgerufene Stangentor?

Trainertipps:

  • Aus der engen Ballführung geht es ins Tempo.
  • Gebe deutliche Kommandos.
  • Verschiedene Dribbeltechniken fordern.


Hauptteil II - Hütchenchaos mit Torabschluss

Dribbling, Doppelpass und Wahrnehmung

Trainingsübung „Hütchenchaos“ als PDF

In der Grafik erkennst du ein Trainerkommando, starte aber zunächst einfacher, wie unter „Ablauf“ beschrieben. Die Beschreibung mit Kommando findest du dann in den Varianten.

In dieser Übung variieren wir sehr stark mit dem Dribbeltempo. Ball treiben, Doppelpass, Ballkontrolle, gezieltes Passspiel, Ballkontrolle, den Weg zum Tor finden, dabei den Ball eng am Fuß führen und zum Abschluss ein Torschuss, nicht mehr oder weniger trainieren wir mit dieser Trainingsübung.

Organisation:

  • Wir nutzen das gesamte Übungsfeld.
  • Ein Torwart steht im Tor.
  • Es gibt drei Positionen, siehe Grafik. Analog werden die Positionen auf der anderen Übungsseite besetzt.
  • An Position A befinden sich Spieler mit Bällen. Position B wird einfach besetzt und Position C mindestens doppelt.

Ablauf:

  1. Der Startspieler dribbelt von Position A seitlich zum Stangentor.
  2. Dort angekommen, wird mit dem Mitspieler auf Position B ein Doppelpass ausgeführt, um die hintere Stange herum.
  3. Der Startspieler kontrolliert den Ball, zieht zur Hütchenreihe und passt auf den Mitspieler an Position C.
    Dies ist der Zeitpunkt, an dem der Ablauf analog auf der anderen Übungsseite startet.
  4. Der Spieler an Position C kontrolliert den Ball und dribbelt zur Hütchenreihe. Hier durchquert er auf dem Weg zum Torschuss drei Hütchentore, niemals zwei gleichfarbige hintereinander. Er entscheidet selbst über seinen Dribbelweg.

Varianten:

  • Kurz bevor der Spieler von Position C die Hütchenreihe erreicht, gibt der Trainer das Kommando. In der Grafik „Gelb, Blau, Rot!“. Entsprechend dieser Reihenfolge, dribbelt der Spieler durch die Tore.
  • Am/Im ersten Hütchentor wird eine Finte ausgeführt.
  • Wettkampf! Die Teams von beiden Übungsseiten treten gegeneinander an. Welches Team erzielt, nach einer vorgegebenen Versuchsanzahl, die meisten Tore?
  • Der Doppelpass wird direkt ausgeführt, ohne jegliche Ballkontrolle.

Trainertipps:

  • Beschleunige den Ablauf durch frühes starten auf der anderen Übungsseite, wie unter „Ablauf“ beschrieben.
  • Tempowechsel durch Ball treiben und enge Ballführung.


Hauptteil III - Der lange Weg zum Torerfolg

Enge Ballführung, schnelle Richtungswechsel und Torvorlage

Trainingsübung „Der lange Weg zum Torerfolg“ als PDF

Die Übungsreihenfolge dieser kompletten Trainingseinheit ist so gestaltet, dass die Spieler sich an den Übungsaufbau gewöhnen und die Abläufe ständig komplexer werden.

Steigerung - Einer kommt durch

In dieser Trainingsübung starten wir zunächst mit einem Angreifer, in einer Variante steigern wir uns, es wird für die Dribbler sogar einfacher, denn es starten zwei gleichzeitig.

Organisation:

  • Bis auf die Stangentore benötigen wir den gesamten Trainingsaufbau.
  • Die Bälle befinden sich in der Startgruppe an einer Markierung.
  • Vor dem Tor postieren wir zwei Angreifer und zwei Abwehrspieler.

Ablauf:

  1. Der Dribbler startet in die Hütchenreihen und versucht von dort, durch geschicktes Dribbling, eine Außenposition zu erreichen.
  2. Der vordere Abwehrspieler versucht zunächst halbaktiv, später aktiv, diesen Durchbruch zu verhindern. Der zweite Verteidiger versucht im weiteren Ablauf den Torabschluss zu verhindern.
  3. Erreicht der Dribbler die Außenposition, passt oder flankt er vors Tor zu einem Mitspieler.
  4. Die beiden Angreifer im Zentrum bewegen sich geschickt, um anspielbar zu sein. Es folgt der sofortige Torabschluss.
  • Nach einigen Durchläufen erfolgt ein Wechsel zwischen Spielern am Tor und Dribblern.

Varianten:

  • Zwei Dribbler starten gleichzeitig. Hört sich einfach an, aber die Spielsituation muss von den Spielern jederzeit neu bewertet werden.
  • Die Dribbler müssen nicht grundsätzlich nach außen ziehen, ein vertikaler Pass auf einen Mitspieler im Zentrum ist erlaubt.

Trainertipps:

  • Auf Abseits achten.
  • Die Angreifer vor dem Tor sollen sich geschickt zum Passspiel anbieten.

 

Spielform - Überzahlspiel Parkplatzsuche

Raumorientierung, Passspiel und Anbieten

Spielform „Parkplatzsuche“ als PDF

Wir starten mit dem Wettkampfspiel und bauen hierzu Provokations-Felder ein. Diese sind für das Team in Unterzahl ideale Ausgangspunkte für einen erfolgreichen Angriff.

Im Alltag ist die Parkplatzsuche oft ziemlich nervig. In dieser Spielform gibt es immer freie Parkplätze und diese werden von der Unterzahlmannschaft als Ruhezonen gezielt angesteuert. Von hier geht das Spiel dann bis zum Torerfolg weiter, wenn die Mitspieler sich entsprechend in den engen Räumen anbieten.

Organisation:

  • Wir markieren ein Spielfeld (halbes Kleinfeld bzw. halbes Großfeld).
  • Auf dem Feld werden 5 Parkplätze markiert (jeweils 2x2 bis 3x3 Meter, auch unterschiedlich groß).
  • Es werden zwei Mannschaften eingeteilt, ein Team spielt in Unterzahl.

Ablauf:

  • Nur die Spieler der Unterzahlmannschaft dürfen auf die Parkplätze dribbeln und dort bis zu 5 Sekunden verweilen.
  • Vom Parkplatz darf weiter gedribbelt werden, oder es erfolgt ein Pass auf einen Mitspieler.

Varianten:

  • Vom Parkplatz darf nicht gepasst werden, die Spieler müssen herausdribbeln.
  • Dribbelt ein Spieler auf den Parkplatz, erhält sein Team einen Extrapunkt.
  • Die Mannschaft in Ballbesitz hat nur 8 oder 9 Sekunden Zeit ein Tor zu erzielen.

Trainertipps:

  • Die Spieler sollen vorwärts dribbeln, egal ob ein Ballverlust droht.
  • Vom Parkplatz soll ein geschickter Pass in die Schnittstellen ausgeführt werden, die Mitspieler müssen sich ständig anbieten.

Sollte noch Trainingszeit übrig sein, wird diese genutzt, um frei zu spielen.

300x250 DFB-Bücher - Seitenleiste