Raumdeckung-Spielform mit Verschieben zum Ball

kte Abwehrketten knackenWenn du deinen Spielern die Raumdeckung vermitteln oder die Abläufe präzisieren möchtest, bist du hier richtig. Erfahre mehr über eine Grundlage der Raumdeckung: Dem Verschieben zum Ball.

Raumdeckung macht nur Sinn, wenn das Team sich zum Ball verschiebt, jeder für die Absicherung des Mitspielers sorgt und in der tornahen Zone wieder manngedeckt wird. Mit der dargestellte Verschieben-Spielform kannst du dies vermitteln. Sie lässt sich mit verschiedenen Mannschafts- und entsprechenden Spielfeldgrößen erfolgreich durchführen. Im Artikel findest du die theoretischen Grundsätze und die Verschieben-Spielform mit Grafik und PDF.

Schaut man sich den modernen Fußball an, ist die Manndeckung fast tot, die Raumdeckung hat sich durchgesetzt. Die Spieler nehmen dabei Positionen auf dem Feld ein, die durch Räume definiert werden. Diese Räume gilt es ständig zu besetzen, der Gegner darf diese mit Ball nicht durchqueren. Bei der Manndeckung wird der Gegenspieler ständig verfolgt, auch wenn er nicht in Ballbesitz ist. Dies ist sehr kraftraubend und der Gegner bestimmt die Laufwege komplett. Allerdings verlangt die Raumdeckung das Arbeiten im Kollektiv und benötigt gut ausgebildete Spieler.

Trainingshilfsmittel für Trainer und Vereine

Zentrum dicht, ballorientiertes Verschieben und Druck aufbauen

Bei der Raumdeckung verschieben sich die Abwehrspieler ständig zum Ball. Sie versuchen, sich in der Tiefe zu staffeln, machen das Zentrum dicht und der Ballbesitzer wird angelaufen, unter Druck gesetzt und gestellt. Grundsätzlich gilt, je näher sich ein Angreifer zum Tor befindet, desto kürzer ist der Abstand. Immer der Spieler, der den kürzesten Abstand zum Ballbesitzer hat, greift diesen an. Durch das ballorientierte Verschieben wollen wir das Spiel des generischen Teams verlangsamen. Greift ein Mitspieler den Ballbesitzer an, erfolgt in seinem Rücken eine Absicherung. Erst im torgefährlichen Raum wird zur Manndeckung übergegangen.

Falls noch nicht bekannt, solltest du dir zum Thema „Verschieben“ den Taktik-Einstieg zur Viererkette anschauen, dort wird das Verschieben mit Animationen dargestellt.

Wie lernen die Spieler das Verschieben?

Du kannst das Verschieben in eine „normalen“ Trainingsspiel vermitteln. Allerdings entsteht dabei, insbesondere bei großen Spielfeldern, ein Coaching-Problem. Bei einer Spielform die einen Ausschnitt des großen Spiels darstellt, wird es für alle Beteiligten übersichtlicher und durch gutes, gezieltes Coaching, können Korrekturen vorgenommen werden.

Weiterhin wird es auf einem normalen Spielfeld schwieriger die Räume darzustellen, für die die Spieler verantwortlich sind. In unserer Verschieben-Spielform orientieren sich die Verteidiger an den Hütchentoren. Sie müssen sie beim Verschieben zwar verlassen, dürfen sie (ihren Raum) aber nicht aus den Augen verlieren.

Wir trainieren mit unserer Spielform nicht das Pressing, bedeutet: Die Abwehrspieler sollen sich verschieben und das Durchbrechen der Angreifer durch ihre Zonen verhindern. Der Fokus liegt auf „Verschieben“ und nicht auf unbedingten Ballgewinn.

Spielform „Räume verengen im 8 gegen 7“

Spielform „Räume verengen im 8 gegen 7“ als PDF

Organisation:

  • Benötigt werden 14 Hütchen und ein Spielball.
  • 8 Angreifer spielen gegen 7 Verteidiger auf einem halben Spielfeld.
  • Die 7 Abwehrspieler stellen jeweils ein Hütchentor auf die Position, die sie im Feld einnehmen (Beispiel: Siehe Grafik).

Ablauf:

  • Team Gelb greift mit 8 Spielern an.
  • Team Rot verteidigt, jeder Spieler ist für sein Hütchentor verantwortlich.
  • Die Verteidiger achten zwar auf ihre Hütchentore, verschieben aber immer zum Ball. Dabei verlassen sie die Hütchentore.
  • Ziel der Angreifer ist, dass ein Spieler ein Hütchentor durchdribbelt oder ein Pass durch ein Tor erfolgt.
  • Schafft ein Angreifer es ein Hütchentor zu durchdribbeln, wird der Verteidiger, der es bewacht hat, ebenfalls zum Angreifer. Die Überzahl wird so immer größer.

Varianten:

  • Die Hütchentore werden verbreitert. Die Tore dürfen nur noch durchdribbelt werden.
  • Es wird auf ein Tor mit Torwart gespielt, welches sich hinter den letzten Verteidigern auf der Torauslinie befindet. Nach dem Durchdribbeln eines Hütchentores soll innerhalb von 5 bis 10 Sekunden ein Tor erzielt werden.
  • Dieses Spielform mit verschiedenen Mannschaftsstärken und Feldgrößen spielen.

Trainertipps:

  • Die Hütchentore dürfen nicht nur besetzt werden, die Verteidiger verschieben zum Ball.
  • Ist ein Angreifer mit Ball dicht am Tor, sollte der Abwehrspieler etwas Abstand halten, um ein Durchbrechen zu erschweren.
  • Die Verteidiger sollen nicht blind draufgehen, sie müssen die Situation jederzeit richtig einschätzen.
Coachshop.de - Die richtige Taktik entscheidet Spiele

4-4-2-, 4-3-3, Doppelsechs, Vierer- oder Dreierkette ... entscheide dich!

Diese DVD wurde in Zusammenarbeit mit dem Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Unterhaching professionell konzipiert und zeigt dir, wie und wann du die erfolgreichste Taktik für dein Team um- und einsetzen kannst.

Defensive und offensive Grundordnungen, - 4-4-2 (flach & Raute), 3-5-2, 3-4-3, 4-2-3-1, 4-3-3, 4-1-4-1, taktische Umstellungen, effektiv Reagieren, richtig Verschieben, Überzahlsituationen kreieren, Unterzahlsituationen vermeiden und perfekte Raumaufteilung, all dies findest du auf dieser DVD übersichtlich und praxisnah dargestellt.

.

Mehr erfahren

Lesefreuden für Fußballtrainer und Taktikfüchse!

Woche für Woche kann man erleben, dass ein erfahrener Trainer durch eine Änderung der Taktik den Spielverlauf positiv beeinflussen kann. Wie das funktioniert und welche Kriterien dabei berücksichtigt werden müssen, wird in diesem Buch von ausgewählten Experten anatomisch auseinandergenommen und in konkrete Lösungsansätze umgewandelt.

Damit bekommt der interessierte Fußballtrainer ein umfangreiches Kompendium, um sein Verständnis von Taktik insgesamt deutlich zu erweitern. Er lernt wie er eine taktische Gesamtplanung erstellt, wie und wann er in bestehende Spielprozesse erfolgreich eingreifen kann und wie er seine Spieler, Mannschaftsteile und die gesamte Mannschaft taktisch schulen kann.

Mehr erfahren

Taktische Lösungen gegen eine kompakte Abwehr

Gerade vom Papier her schwächere Mannschaften bauen gegen starke Gegner gerne ein kompaktes Bollwerk in der Abwehr auf. Diese Mauer zu knacken ist für jeden Fußballtrainer eine Herausforderung und erfordert Geduld und System. Auf dieser DVD werden Wege aufgezeigt wie kompakte Abwehrketten mit der richtigen Taktik überwunden werden können.

Neben den taktischen Grundlagen geht es vor allem um die praktische Umsetzung. In tollen Videosequenzen werden Übungsformen zum Direktpassspiel, zum Schnittstellenpass, zum Hinterlaufen, zum Torabschluss und zu komplexen Spielformen vorgestellt, die didaktisch so aufbereitet sind, dass Trainer und Spieler sie ganz leicht nachvollziehen können.

Mehr erfahren

Inklusive CD-ROM mit 38 Spielformen

Trainer im leistungsorientierten Fußball müssen profunde Kenntnisse im taktischen Bereich haben, um mit ihrer Mannschaft erfolgreich zu sein. In diesem Buch werden die neuesten Erkenntnisse der Sportwissenschaft auf den Taktikbereich im Leistungsfußball übertragen, vom Kinderbereich bis zum Seniorenalter.

Damit erhält jeder Fußballtrainer eine ganz aktuelle Anleitung, wie er die taktischen Aspekte im Training optimal gestalten, in der Vorbereitung zielgerichtet planen und auf dem Spielfeld variabel umsetzen kann. Dafür stehen ihm vierzehn Gruppentaktiken und achtunddreißig Spielformen zur Verfügung, die auch auf der begleitenden CD mit exzellenten Grafiken dargestellt werden.

Mehr erfahren
300x250 - Neuerscheinungen Coachshop - Seitenleiste