Re-Action Trio - Übungsaction mit drei Spielern

Reaktionsschnelligkeit und Handlungsrichtigkeit

Mit "Re-Action Trio" trainieren wir spielerisch die Reaktionsschnelligkeit und die Handlungsrichtigkeit. Dazu lassen wir die Spieler auf bestimmte Kommandos vorgegebene Bewegungen ausführen.

Reaktionsschnelligkeit und Handlungsrichtigkeit

Eigentlich ist der Ablauf der Übung ganz einfach und insbesondere Kinder und Jugendliche haben damit viel Spaß.

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Als Trainer reicht es uns aber nicht, nur Spaß zu vermitteln. Können wir die Freude zusätzlich mit tollen Lerninhalten vermitteln, dann bieten wir genau die richtigen Übungen an.

Mit "Re-Action Trio" trainieren wir spielerisch die Reaktionsschnelligkeit und die Handlungsrichtigkeit. Dazu lassen wir die Spieler auf bestimmte Kommandos vorgegebene Bewegungen ausführen.

Zugegeben, zunächst wirkt diese Übung etwas kompliziert, ist sie aber gar nicht. Schaue dir die Grafiken genau an und lese die Beschreibungen. Schnell wird der Ablauf klar und nach dem Studieren der Regeln zur Handlungsrichtigkeit, sollte es keine Probleme mehr geben. Kinder verstehen sowieso schneller als Erwachsene und einem Einsatz dieser Übung im Training steht nichts mehr im Wege.

Für weitere Gruppen steht dir hoffentlich ein Co-Trainer, Betreuer, Elternteil oder gute Spieler zur Verfügung, die die Rolle des Trainers übernehmen können. 

Grafik A

Wir markieren ein Rechteck auf zwei gegenüberliegenden Seiten jeweils mit 3 Hütchen.

Die 3 Hütchen haben auf jeder Seite eine unterschiedliche Farbe. In der Grafik erkennst du oben rote und unten blaue Hütchen.

Jeweils mittig auf der Linie zwischen zwei verschiedenfarbigen Hütchen wird ein Spieler postiert. Die Spieler werden von 1 bis 3 durchnummeriert, in der Grafik von rechts nach links. Spieler 1 steht in einiger Entfernung frontal zum Trainer, der einen Ball in den Händen hält.

Grafik B

Beispiel: Wenn der Trainer "2" ruft, bewegen sich Spieler 1 und 3 schnellstmöglich zum jeweiligen Hütchen per Sidesteps.

Spieler 1 bewegt sich zum blauen (unten) Hütchen. Spieler 3 bewegt zum roten (oben) Hütchen.

Grafik C

Weiter mit dem Beispiel: Der Trainer wirft den Ball hoch auf Spieler 2, der den Ball genau zurück köpft.

Nach der Aktion kehren die Spieler auf ihre Ausgangspositionen zurück.

Regeln - Handlungsrichtigkeit

In Grafik B wurden den Spielern beim Aufruf des Spielers 2 feste Bewegungen vorgegeben. Um die Handlungsrichtigkeit und Reaktionsschnelligkeit zu fördern, legen wir für jeden Ruf des Trainers ein Ablaufmuster fest. Für die Spieler sieht das dann wie folgt aus, wobei der Spieler der stehen bleibt immer köpft:

Spieler 1:

- Ruft der Trainer "1", bleibt der Spieler stehen
- Ruft der Trainer "2" bewegt sich der Spieler mit Sidesteps zum blauen Hütchen (Siehe Beispiel)
- Ruft der Trainer "3" bewegt sich der Spieler mit Sidesteps zum roten Hütchen

Spieler 2:

- Ruft der Trainer "1", bewegt sich der Spieler mit Sidesteps zum roten Hütchen
- Ruft der Trainer "2" bleibt der Spieler stehen (Siehe Beispiel)
- Ruft der Trainer "3" bewegt sich der Spieler mit Sidesteps zum blauen Hütchen

Spieler 3:

- Ruft der Trainer "1", bewegt sich der Spieler mit Sidesteps zum blauen Hütchen
- Ruft der Trainer "2" bewegt sich der Spieler mit Sidesteps zum roten Hütchen (Siehe Beispiel)
- Ruft der Trainer "3" bleibt der Spieler stehen

Varianten:

  • Der Trainer wirft halb hoch – Spieler müssen den Ball in der Luft mit der Innenseite zurückspielen, oder der Trainer spielt flach, dann müssen die Spieler den Ball mit dem Vollspann zurück passen.

  • Die Positionen werden bei jedem Anspiel gewechselt. 1 geht auf 2, 2 geht auf 3, 3 geht auf 1….Jetzt müssen die Spieler jeweils bei den Sidesteps abwechselnd, mal zum roten mal zum blauen Hütchen.

  • Der Trainer kombiniert die Art der Rückgabe des Balles durch zusätzliche Ansagen:
    - Die reine Zahl bedeutet Kopfball
    - Zahl + Farbe (gelb = rechte Innenseite - grün = linke Innenseite - rot = rechter Vollspann - blau = linker Vollspann)

Viel Spaß beim Ausprobieren…und wie immer gilt…hier gilt es noch vieles aus dieser Übung „rauszuholen“…oder`?

(Individual-Coach für Fußballprofis, U19/U17 Spielern sowie Technik- und Kreativtrainer bei den Frauen des FC Bayern München, Gehirntrainer, IHK-Referent zum Thema Motivation und Erfolg)

Matthias Nowak

(Individual-Coach für Fußballprofis, U19/U17 Spielern, seit 2009 Technik- und Kreativtrainer bei den Frauen (1. Bundesliga und Nachwuchs) und den Junioren Teams des FC Bayern München von der U9 bis zur U19, Gehirntrainer, IHK-Referent zum Thema Motivation und Erfolg)