Spielformen für das Fußballtraining

Fußballtraining mit Spielformen ermöglicht spielnahe Inhalte

Spielverständnis, Laufwege, technische Fähigkeiten und nicht zuletzt die Kreativität, sollte in einem Team untereinander von jedem Mitspieler bekannt sein. Durch Spielformen werden das Mannschaftsspiel und die individuellen Möglichkeiten im Fußballtraining optimal gefördert und herausgearbeitet.

Du findest hier einige Spielformen, die auch auf dem Bolzplatz und nicht nur im Fußballtraining gespielt werden können. Spielnah und häufig als kleiner Ausschnitt des großen Spiels, ermöglichen Spielformen das Erlernen von Technik, Taktik und fördern die Spielintelligenz, wettkampfnah und mit viel Spaß.

Trainingshilfsmittel für Trainer und Vereine

Das könnte dich interessieren

Ein Trainer will mehr, als nur die zufällige Leistungssteigerung seiner Spieler. Er will optimal ausbilden und gleichzeitig ein motivierendes Training anbieten. Mit Spielformen hat er die Möglichkeit Akzente zu setzen, die die Taktik, Technik, Kreativität und Spielintelligenz in bestimmten Bereichen gezielt fördern.

Wir bieten hier 3 Spielformen, die offensiv und defensiv ein Über-/Unterzahlspiel beinhalten. Kaum etwas eignet sich dazu besser, als das Spielen mit neutralen Spielern. Diese können die ballführende Mannschaft unterstützen oder die Verteidigung verstärken.

Mehr erfahren

Was häufig als „Working Memory“ bezeichnet wird, ist nichts anderes als das Arbeitsgedächtnis, klingt nur moderner. Im Profifußball ist die Bedeutung für die Leistung der Spieler längst bekannt und langsam, aber sicher, setzt sich das Arbeitsgedächtnis-Training im Amateur-, bis hin zum Kinderfußball durch.

Neben einigen theoretischen Grundkenntnissen, liefern wir eine Beispiel-Spielform, die in allen Alters- und Leistungsklassen angeboten werden kann. Mit Grafik und PDF.

Mehr erfahren

kte Abwehrketten knackenWenn du deinen Spielern die Raumdeckung vermitteln oder die Abläufe präzisieren möchtest, bist du hier richtig. Erfahre mehr über eine Grundlage der Raumdeckung: Dem Verschieben zum Ball.

Raumdeckung macht nur Sinn, wenn das Team sich zum Ball verschiebt, jeder für die Absicherung des Mitspielers sorgt und in der tornahen Zone wieder manngedeckt wird. Mit der dargestellte Verschieben-Spielform kannst du dies vermitteln. Sie lässt sich mit verschiedenen Mannschafts- und entsprechenden Spielfeldgrößen erfolgreich durchführen. Im Artikel findest du die theoretischen Grundsätze und die Verschieben-Spielform mit Grafik und PDF.

Mehr erfahren

Diese Spielform ist intensiv, es werden im gesamten Ablauf alle verfügbaren Räume bespielt. In der Eröffnungsphase kommt es automatisch zur Ballzirkulation, mit vielen Richtungswechseln, aber auch 1 gegen 1-Situationen. Hinzu kommen Finten, Körpertäuschungen, Kommunikation und das Pressing. Raus aus dem Deckungsschatten, Freilaufen, den Kopf heben, Einnehmen ballentfernter Räume, das Überzahlspiel und die Spielverlagerung werden ebenfalls automatisch geschult.

Wir starten in Überzahl, denn die Torhüter gehören beide zu einem Team. Dies verändert sich schnell und dann überschlagen sich die Ereignisse. Diese Spielform steht auch als PDF-Download zur Verfügung.

Mehr erfahren

Manchmal benötigt man als Trainer eine Trainingsidee, die lustig ist und vom Standard-Training abweicht, als Belohnung oder einfach nur zum Saison-/Jahresabschluss.

Bei diesem Training aus dem Hut wurde darauf geachtet, dass alle Spielformen auf dem Platz oder in der Halle einsetzbar sind. Du kannst dir aussuchen, ob alle 16 Spielformen in die Lostrommel kommen, oder entfernst vorher die, die nicht deiner Intension entsprechen. Die Arbeit, Lose zu erstellen, haben wir dir abgenommen. Ein entsprechendes PDF wird zur Verfügung gestellt.

Mehr erfahren

Der Gassenpass sorgt für Raumgewinn und als Pass in die Tiefe für Torgefahr oder wir gelangen in den Rücken der Abwehr. In der dargestellten, offensiven Spielform entscheiden die Spieler, ob sie mit dem Kurz- oder Gassenpass zum Torerfolg kommen. Sie werden den Pass in die Tiefe suchen, denn dort herrscht geringerer Gegnerdruck und zusätzlich zählt ein Tor doppelt.

Neben einer übersichtlichen Grafik liefern wir zusätzlich ein PDF zum Download. In der theoretischen Einleitung wird erläutert, wie wichtig eine gute Vorbereitung des tödlichen Passes ist und warum die Aufmerksamkeit und die Wahrnehmung entscheidende Rollen dabei einnehmen.

Mehr erfahren