6 gegen 6, 7 gegen 7 oder 8 gegen 8 auf 7, 8 oder 9 Tore

Diese Spielform lässt sich an verschiedene Spielfeld- und Gruppengrößen anpassen. Interessant wird es bei den Torerfolgen, denn hier kann die Zählweise variieren. Von einem Punkt bis zu drei Punkten, je nach Anspruch.

Nachdem die drei verschiedenen Abläufe durchgeführt wurden, entscheiden die Teams, wie sie eine Aktion erfolgreich abschließen. Dafür müssen die Spieler schnell umschalten, die Situation erkennen und dann mit geringer oder hoher Risikobereitschaft das Spiel gestalten. Für die Spielform wird ein PDF mitgeliefert.

Bei Positionsangriffen ist es wichtig, den Ball auch unter enormen Druck in den eigenen Reihen sicher zu halten. Genau hier setzen wir mit der vorgeschlagenen Spielform an.

Ballbesitz ohne Gewinngarantie

Wir spielen nicht auf „richtige“ Tore, sondern auf Stangen- oder Hütchentore. Diese verteilen wir auf dem Spielfeld und sie können beidseitig bespielt werden. Nach einer erfolgreichen Aktion ist das Spiel nicht beendet, es geht immer weiter. Punkte sammeln ist angesagt und möglichst viele sollen es sein, deshalb wird der Ball ständig in den eigenen Reihen gehalten. Es gibt immer ein Ziel und mehrere Lösungen, den Ball planlos laufen zu lassen ist zwar auch eine Option, bringt aber nichts zählbares ein.

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Ballbesitz ist nicht gleich der Sieg, bedeutet aber Spielkontrolle. Aus dieser Kontrolle halten wir das gegnerische Team in Bewegung und bestimmen den Spielrhythmus und das Tempo. Ballsicherung und Ballbehauptung unter massiven Gegnerdruck, so bauen wir das Spiel auf, bis sich die Chance zum Torerfolg zwangsläufig ergibt. In unserer Spielform gibt es immer einen Spieler weniger pro Team als Tore vorhanden sind. Irgendwo auf dem Feld ist so immer ein Tor frei, jetzt muss nur noch das Spiel ohne Ball und das Passspiel funktionieren.

Worauf du als Trainer bei der Ausführung der Spielform achten solltest

Die Spielform läuft noch besser, wenn du deinen Spielern kleine Tipps mit ins Spiel gibst. Wie immer, nicht übertreiben, zulegen kann man immer noch.

  • Erobert eine Mannschaft den Ball, sollen die Spieler sofort das Spiel groß machen und übers Feld ausschwärmen. Dabei müssen insbesondere das Zentrum und die Seiten des Feldes besetzt werden. Um anspielbar zu sein, postieren sich die Spieler dabei auf Lücke.
  • Abhängig von der Position des Balles laufen sich die Spieler ständig frei und suchen immer die optimale Position auf dem Feld.
  • Positionswechsel werden untereinander abgestimmt, es wird ständig die Überzahl gesucht und möglichst Dreiecke gebildet.
  • Spielverlagerung von einer zur anderen Seite, so bleibt der Gegner in Bewegung und wird zur Laufarbeit gezwungen.
  • Das Risiko beim Passspiel richtig einschätzen, unnötige Dribblings sind zu vermeiden. Der Ball läuft mit verschiedenen Passtechniken durch die Reihen, bereits mit dem ersten Kontakt wird der nächste Pass vorbereitet.
  • Die Spieler sind ständig in Bewegung, variieren das Lauftempo und setzen immer wieder Lauffinten ein. Zu beachten ist auch das Lösen aus dem Deckungsschatten.


Spielform - Vom 6 gegen 6 bis zum 8 gegen 8

Spielform als PDF

Organisation:

  • Wir markieren ein Spielfeld mit 4 Bodenmarkierungen. Die gewählte Größe kann, je nach Trainerintension, Anzahl der Spieler und Tore, von einem halben Klein- bis zu einem halben Großfeld betragen.
  • Im Feld werden beim 6 gegen 6 insgesamt 7 Tore, beim 7 gegen 7 insgesamt 8 Tore und beim 8 gegen 8 insgesamt 9 Tore aus Stangen oder Hütchen gut verteilt aufgestellt.
  • Wir bilden zwei Teams, eins startet mit Ball.

Ablauf:

  • Ein Tor zählt, wenn ein Spieler ein Stangentor durchdribbelt (siehe Grafik oben).
  • Ein Tor zählt, wenn ein Pass zum Spieler durch ein Stangentor erfolgt und dieser den Ball vollständig kontrolliert.
  • Ein Tor zählt, wenn nach einem Pass zum Mitspieler durch ein Stangentor, dieser den Ball sofort auf einen Dritten weiterleitet.

Varianten:

  • Wir kombinieren die Abläufe: Wird ein Stangentor durchdribbelt gibt es einen Punkt, erfolgt ein Pass durchs Tor gibt es zwei Punkte und wird ein Pass durchs Tor sofort auf einen Dritten weitergeleitet gibt es drei Punkte.
  • Eine Mannschaft spielt in Überzahl.
Cruyff