Zweikampf- und Kurzpassspiel- Meetings im Fußballtraining

Video + PDF | Sprintduelle, Orientierungsfähigkeit und schneller Abschluss

Meeting, Doppel-Meeting und Triple-Meeting für ein komplettes Training. Ein wilder, aber geordneter Haufen mit verschiedenen Lernzielen erwartet dich.

Sprintduelle, Orientierungsfähigkeit und schneller Abschluss

Beachte unbedingt das Video am Ende der Seite und die Möglichkeit, die Abläufe als PDF auszudrucken oder zu speichern.

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Für diese Übung haben wir zwei Minitore, Hütchentore sind eine Alternative, aufgebaut. Das Spielfeldfeld haben wir extra klein markiert und oben (siehe Grafiken), außerhalb des Spielfeld wurde mittig eine Stange gesteckt. Zusätzlich erkennst du jeweils von den Toren leicht diagonal wegführend, zwei weitere Markierungen. Diese und die Stange benötigen wir aber erst bei den Varianten.

Neben jedes Tor, rechts und links postieren wir Spieler ohne Ball und mittig an der Seitenlinie steht der Trainer, er hat dort ein Balldepot zur Verfügung.

Für jeden Ablauf gilt: Wird der Ball von den Verteidigern im Feld erobert, startet sofort der Gegenangriff aufs andere Tor.

Meeting - Zweikampf nach Antritt und Laufduell (Grafik A)

Die Spieler starten und bei Begegnung umrunden sie sich gegenseitig, dann kehren sie zur Startposition zurück, wenden und bieten sich im Feld an. Die Begegnung hört sich einfach, fragt sich nur, wie die Spieler das Umrunden lösen, aber das ist nicht unser Problem ;-)

Der Trainer passt auf einen Spieler. Fair wäre, auf den Sieger des Laufduells zu passen, muss aber nicht sein. Der Passempfänger zieht sofort zum nächsten Tor oder muss auf das Tor zu dribbeln, das vom Gegenspieler abgedeckt wird, wobei die zweite Variante wesentlich einfacher ist.

Wichtig ist, dass du schnell hintereinander das Startkommando gibst, so verkürzt du Wartezeiten. Besser ist, ein weiteres Übungsfeld zu markieren, dies übernimmt dann dein Co-Trainer, falls einer vorhanden ist. Die wartenden Spieler können natürlich auch Zusatzaufgaben erfüllen. Wir verweisen hier auf unseren Artikel "Fußballtrainer-Praxistipp: Pass, Schuss - und dann?".

Doppel-Meeting - Geschwindigkeit und schneller Torabschluss (Grafik B)

In der zweiten Variante lassen wir gleich vier Spieler au einmal laufen. In den beiden Gruppen auf der Übungsseite, wo die Stange steht, postieren wir die Spieler jetzt außerhalb des Feldes an der ersten Markierung. Auf Trainerkommando passiert dann Folgendes:

Die beiden Spieler die sich auf den Positionen befinden, die auch im "Meeting" vorhanden waren, wiederholen genau den dort gefordert Ablauf. Die beiden anderen Spieler laufen zwischen den Markierungen und dann an der Stange vorbei und sprinten ins Spielfeld.

Der Trainer passt wie beim "Meeting" einen Spieler an, bestenfalls den schnellsten Sprinter der vier Beteiligten. Der Passempfänger versucht sofort mit seinem Mitspieler ein Tor zu erzielen. Du kannst dabei mindestens einen oder sogar zwei Pässe fordern, oder deinen Spielern die Entscheidung total überlassen, wie sie ein schnelles Tor erzielen.

Triple-Meeting - Orientierung und schnelles Kurzpassspiel (Grafik C)

Jetzt wird es richtig wild! Für dieses Meeting benötigen wir eine dritte Position. Dazu besetzen wir wieder die Positionen oben neben den Toren. Diese Spieler stehen mit dem Gesicht zum Spielfeld und starten beim Trainerkommando innen um die diagonale Markierungen herum. An der dritten Markierung biegen sie ab und laufen ins Spielfeld. Auf den anderen Positionen entsprechen die Laufwege dem "Doppel-Meeting".

Jetzt spielen wir also 3 gegen 3 und der Trainer passt wahllos einen Spieler an. Die Teams müssen noch schneller reagieren und die Angreifer die blitzschnelle Chance suchen, um ein Tor zu erzielen. Du kannst das Ganze erschweren, es darf dann nur ein Tor erzielt werden, wenn alle drei Spieler des Teams vorher Ballkontrolle hatten, oder erst dann, wenn mindesten 4x, 5x gepasst wurde.

Nicht vergessen: erobern die Abwehrspieler den Ball, darf gekontert werden.

©Soccerdrills.de