Shuttle-Run-Test - mit MP3

Inklusive PDF-Auswertungen und Hinweisen zur Durchführung

Der Ablauf kommt Mannschaftssportlern entgegen, denn es wird nicht wie beim Cooper-Test ein gleichbleibendes Tempo gelaufen. Die Intervalle verkürzen sich ständig.

Mit MP3 zum downloaden, PDF-Auswertungen und vielen Informationen

Der Shuttle-Run-Test ist so beliebt, weil er mit minimalem Aufwand und mit großen Gruppen gleichzeitig ausgeführt werden kann.

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Zur Durchführung benötigt man lediglich Hütchen, eventuell ein Maßband, einen MP3-Player, Ghettoblaster oder CD-Player und dafür erhält man einen relativ genauen VO2max (Erklärung weiter unten) seines Teams.

Viele Trainer führen den Shuttle-Run-Test bereits seit Jahren durch. Die Spieler haben (merkwürdigerweise) Spaß an diesem Test und er ist wesentlich beliebter als der Cooper-Test.

Ob Beep-Test oder Yo-Yo, zwischenzeitlich gibt es weltweit verschiedene Namen für den Test und die Ausführung variiert.

Der große Vorteil des Shuttle-Run-Tests

Der Ablauf kommt Mannschaftssportlern entgegen, denn es wird nicht wie beim Cooper-Test ein gleichbleibendes Tempo gelaufen. Die Intervalle verkürzen sich ständig, somit findet kein Ausdauerlauf statt, bei dem der Läufer sich sein Tempo einteilen kann. Denn dies kann zu falschen Ergebnissen führen, wenn der Proband sich das Lauftempo falsch einteilt und sich dadurch über- oder unterschätzt. Beim Shuttle-Run ist das nicht möglich, die Zeit und das Tempo sind vorgegeben.

So funktioniert der Shuttle-Run-Test

Es gibt viele Varianten, deshalb sind Abweichungen möglich. Vielleicht kennst du die Abläufe im Detail anders. Dies spielt aber keine Rolle bei der Auswertung.

1. Es werden zwei Linien mit Hütchen markiert, die Linien sind 20 Meter voneinander entfernt. Vor den Linien befindet sich jeweils eine 2 Meter breite Toleranzzone. Wir empfehlen diese mit Bodenmarkierungen darzustellen, um späteren Diskussionen vorzubeugen.

2. Jetzt können wir auch schon starten und Spielen die Soccerdrills-Shuttle-Run.mp3 ab. Der Lauf erfolgt in Intervallen, die Geschwindigkeit wird dabei ständig erhöht. Bei jedem Tonsignal sollen die Spieler am anderen Ende der 20 Meter Bahn ankommen. Um den richtigen Rhythmus zu finden, sollte jemand das Tempo auf den ersten Bahnen an der Seite vorgeben. Der muss es natürlich können.

Hier eine kleine Hörprobe aus der Startphase des Tests. Nach dem Start der MP3 bleibt den Spielern genügend Zeit die Startpositionen einzunehmen und sich auf den Lauf zu konzentrieren:

Hörprobe MP3 Shuttle-Run-Test

Shuttle-Run MP3 und PDFs

Hier kannst du die Soccerdrills-Shuttle-Run.mp3 in voller Länge downloaden (ZIP):

Shuttle-Run-Test.MP3

3. Erreicht der Läufer die Endlinie bevor das Signal ertönt, wartet er dort und darf erst nach dem Ton weiterlaufen.

4. Ist der Läufer beim Signalton noch nicht an der Endlinie angekommen, muss er bis zur Endlinie weiterlaufen und darf erst dann die Richtung wechseln. Sein Tempo muss er dann erhöhen, um auf der nächsten Bahn wieder pünktlich zu sein.

5. Die Rechtecke am Ende der Bahnen dienen zur Orientierung, damit nicht diskutiert wird. Ist der Läufer 3x beim akustischen Signal nicht im Rechteck, ist der Lauf beendet. Diese kleinen Rechtecke sind Toleranzzonen, mehr nicht. Es muss immer die Endlinie berührt werden.

6. Der Lauf ist ebenfalls beendet, wenn der Läufer aufgibt.

7. Als Testergebnis werden das erreichte Level und die Anzahl der gelaufenen Bahnen im Level festgehalten.

Hinweis: Der Shuttle-Run ist ein Test und keine Trainingsübung. Wegen der hohen Belastung muss der gesundheitliche Zustand der Läufer bekannt sein. Dieser Test eignet sich nicht für den Kinderfußball.

Auswertungen und Info-Tabellen zum downloaden (PDF):

1. Shuttle-Run Anleitung

2. Shuttle-Run Leistungskontrollbogen

3. Shuttle-Run Level, Zeit, Geschwindigkeit, Meter

4. Shuttle-Run Ergebniseinstufung

5. Shuttle-Run geschätzter VO2max

Vereinfachte Definition VO2max

Mit VO2max bezeichnet man die Menge an Sauerstoff die ein Mensch unter Belastung aufnehmen und im Körper transportieren kann. Ein hohen VO2max-Wert deutet auf eine hohe Ausdauerleistung hin.

Der ermittelte Wert entspricht der Literanzahl Sauerstoff, die der Körper in einer Minute aufnehmen kann.

Wie sollte es anders sein? Betrachten wir das genau, liefert dieser Wert ein unzureichendes Ergebnis. Ein Vergleich Sauerstoffaufnahmekapazität der Probanden miteinander ist so nicht möglich. Deshalb wird heute meistens der relative VO2max zum Vergleich herangezogen. Dieser Wert berücksichtigt in der Berechnung die Körpermasse. Das Ergebnis ist dann, wie viele Milliliter Sauerstoff pro Kilo Körpergewicht in einer Minute aufgenommen werden können.

So gibt es verschiedene Werte, die den VO2max im Shuttle-Run-Test bestimmen. Bei Interesse kannst du weitere Infos im Netz finden:

Quellen:
http://www.topendsports.com
http://phoenixmartialarts.tripod.com
http://www.netzathleten.de

©soccerdrills.de

Coachshop.de - Athletik und Fitness

- 100 komplett illustrierte Übungen

Das Buch bietet detaillierte Informationen zum Themenkomplex Anatomie und Stretching. Stretching ist nach wie vor eines der zentralen Themen im Sport. Dem Leser werden in diesem kompakten, aber umfassenden Anatomiewerk zahlreiche Dehnübungen auf anatomischer Grundlage erklärt. Das Buch eignet sich nicht nur für Sportler und Trainer, sondern ist auch angehenden Sportwissenschaftlern und -medizinern eine wertvolle Ergänzung.

Der Autor Dr. Guillermo Seijas ist einer der renommiertesten Sportwissenschaftler in Spanien. Er ist Dozent an der Universität Barcelona für Sport und Gesundheitswissenschaften und Sportmanagement.

Mehr erfahren

Athletiktraining für alle Jahrgänge - 443 Seiten

Ein Fußballer kann nur dann sein Optimum erreichen, wenn er in allen motorischen Bereichen fit ist. Eine gute Ausdauerfähigkeit alleine reicht nicht aus, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination sind genauso wichtig und machen durch ihre gegenseitige Wechselwirkung den kompletten Spieler aus.

Die Autoren dieses Buches erklären diese Zusammenhänge sehr genau und ausführlich und machen deutlich, dass durch ein gezieltes Training aller Bereiche der Einzelspieler und die Mannschaft im Endeffekt erheblich bessere Leistungen zeigen. Selbstverständlich wird das Programm durch Übungsformen in allen Konditionsbereichen abgerundet. Hier findet der Trainer ein fast unerschöpfliches Reservoir an Übungen für seine Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren