Fußballtraining ohne Grenzen

Obschon das Sprichwort Übung macht den Meister von den Eltern und Trainern einstweilen nerven kann, beinhaltet es einiges an Wahrheit. Viele Spieler, so auch Cristiano Ronaldo, haben zusätzlich abseits des Fußballplatzes mit dem Ball geübt. Ständiges Training verbessert nicht nur die Technik, sondern bringt Erfolgserlebnisse und damit positive Gefühle.

Für das Training zu Hause wird lediglich ein Ball, ein Tor und etwas Platz benötigt.

Nicht zu vergessen ist die Verletzungsgefahr. Diese lässt sich sehr gut mit den richtigen Vorbereitungen auf ein Training oder Fußallspiel minimieren.

 

Gute Pässe führen zum Erfolg

Ein hervorragender Fußballer zeichnet sich durch Vielseitigkeit und Genauigkeit aus. Viele Spieler sind dafür bekannt, dass sie den Ball punktgenau an das Ziel bringen und damit zum Erfolg einer Mannschaft beitragen.

Beim Training zu Hause braucht es nicht zwingend andere Mitspieler. Viele Geschicklichkeiten können problemlos alleine trainiert werden und machen mit der richtigen Ausrüstung noch mehr Spaß.

Geduld bringt Tore

Training heißt auch Geduld, es ist noch kein Fußballstar vom Himmel gefallen. Stetige kleine Erfolgserlebnisse bei der Ballakrobatik und dem Schießen von Toren sind motivierend und bereiten Freude.

Jonglieraufgaben sind ideal, um das Ballgefühl zu verbessern. Weitere Herausforderungen, um im nächsten Training oder Spiel mit der Mannschaft für Überraschungen zu sorgen, sind zum Beispiel Torschussübungen.

Bewegungen und Strategien sollten immer verinnerlicht werden, um sie im Spiel perfekt umsetzen zu können. Dies gelingt auch beim Üben von Profi-Tricks.

Fußballtraining für Körper und Geist

Passen Ball und Tor, steht Spiel und Spaß in der Freizeit nichts mehr im Weg. Kinder können auf spielerische Art die physischen Fähigkeiten trainieren.

Freizeitaktivitäten sind bei Kindern für Körper und Geist gleichermaßen positiv, insbesondere im Freien. Körperliche Aktivitäten kräftigen Muskeln und Knochen, führen zu einer besseren körperlichen Koordination von Bewegungen und fördern die Ausdauer. Geistige Aufgaben steigern die Konzentration und Wahrnehmung. Das gilt auch für Erwachsene.

Mit wenigen Handgriffen und ohne großen Zeitaufwand entsteht im privaten Außenbereich mit einem Tor ein Fußballfeld für erfreuliche Stunden in der Freizeit, am Wochenende und bei Geburtstagspartys.

Für Fußballtrainings und Spiele zu Hause oder unterwegs sind keine großen Vorbereitungen notwendig. Die Tore werden aufgeblasen oder aufgeklappt und in der Erde fixiert.

Abwechslung bringen Torwandschießen, Rondo-Spiel und eitere interessante Herausforderungen mit dem Ball. Interessant ist das Spiel, bei dem der Ball während der Verteidigung erst nach einer vordefinierten Anzahl Kontakte im Tor landen darf.

Fußballtore

Die Fußballtore für Kinder respektive den privaten Gebrauch müssen nicht den Richtlinien des Weltfußballverbandes FIFA genügen. Diese Größenverhältnisse sind auf privater Basis relativ selten zu realisieren. Aus diesem Grund gibt es leichte, kleine und transportable Fußballtore in unterschiedlichen Größen. Das Training mit den handlichen Toren, welche mitunter auch in Vereinen zum Einsatz kommen, macht genauso viel Spaß.

Die richtige Wahl für ein Fußballtor

Bei den vielfältigen Angeboten ist die Wahl nicht immer einfach. Die Größe ist abhängig vom Platz und davon, wie klein die Kinder sind. Für kleinere Fußballfans sollten die Tore nicht allzu groß sein.

Je nach Größe finden die Tore bei schlechtem Wetter auch im Haus für ein Spiel mit einem Softball Platz.

Als Alternative zu Outdoor-Aktivitäten bieten sich Bücher und DVDs zum Thema Fußball als spannender Zeitvertreib an.

Sollen die Tore transportiert werden, bieten sich Modelle zum Falten mit Klick-System und Pop-up-Tore unter einem Kilo Gewicht an.

Leichte Tore können zum Beispiel bei einem Pool als Handballtor für einen Wassermatch aufgestellt.

Zum Training für Jugendliche und Erwachsene ist ein stabiles Tor im Freien empfehlenswert. Die wetterfesten Tore sind in der Regel aus langlebigem Stahl oder Aluminium, haben pulverbeschichtete Stangen und Bodenverankerungen.

Torwand

Gezielte Schüsse auf die Torwand sind eine gute Vorbereitung für künftige Fußballspiele. Mit einen Klickverschluss wird die Wand an den Stangen des Tors fixiert. Die verstärkten Schusslöcher können, je nach Modell, mit einem Punktewert gekennzeichnet sein. Eine gute Idee für einen Wettbewerb an einer Geburtstagsparty oder in der Freizeit.

7 Homegym – Teamsportbedarf.de
300x250 - Neuerscheinungen Coachshop - Seitenleiste