Der Vava-Move - Mit Video, Animationen und PDF-Grafiken

Clara Schöne zeigt es uns

Innovativen Techniktraining im Fußball ist das Erlernen, Erwerben, Erfühlen von Bewegungen mit und ohne Ball.

Beachte: Das Vava-Move-Video mit Clara Schöne, die Animationen und PDF-Downloads befinden sich rechts.


Innovativen Techniktraining im Fußball ist das Erlernen, Erwerben, Erfühlen von Bewegungen mit und ohne Ball

„Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und Ihrer schöpferischen Kraft.“

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Clara Schöne zeigt ein von mehr als, teilweise sehr unterschiedlichen, 50 Bewegungsmustern aus dem innovativen Techniktraining. In Kombinationen, Verbindungen und Variationen ergeben sich dann mehr 5000 (!!!!) komplexe Bewegungsaufgaben…mehr als genug für eine ganz neue Fußballer-Generation, den Kreativspieler.

Das Besondere am innovativen Techniktraining

Das Besondere am innovativen Techniktraining ist das Erlernen, Erwerben, Erfühlen von Bewegungen mit und ohne Ball und nicht das Einschleifen von Bewegung und Technik … weiß man doch heute, um die Individualität und Variabilität von Bewegung und Technik.

Der Grund sich vom klassischen Techniktraining (Stichwort: Automatisierung) zu verabschieden liegt auf der Hand: Vor 20 Jahren herrschte auf den Fußballfeldern dieser Welt ein Überfluss an Raum und Zeit. Die Fußball-Evolution hat diese Parameter umgekehrt. Heute findet der Fußball unter höchstem Entscheidungsdruck statt. Handeln statt denken und das ständig unter dem Aspekt höchster Anpassungsfähigkeit.

Das innovativen Techniktraining löst bei den Spielern u.a. ein selbst organisierenden Prozess aus, das heißt, die Spieler erwerben viele eigene Bewegungspläne, die für ihre optimale Umsetzung von Handlungsplänen sorgen.

Hört sich das für dich zu gut an, um wahr zu sein?

Ich verstehe die Zweifler…denn das würde ja bedeuten, dass die Spieler ständig neu lernen müssten und (um)lernen heißt Veränderung – und Veränderung bedeutet Instabilität. Es geht ständig um die optimale Lösungsfindung von Bewegungsaufgaben und somit auch um das Durchbrechen von Automatismen und das Hemmen von Routinehandlungen. Dieses ständige „verlassen der Komfortzone“ wird sich schon recht bald für die Spieler lohnen. Wenn wir dann noch die Synergien des Kreativtrainings (in einem späteren Artikel dazu später mehr) zu nutzen wissen, dann sind kreative Handlungen auf dem Spielfeld erfolgreich und gewollt.

Beispiel:

Zusammen mit Psychologen und Bewegungswissenschaftler habe ich für den Kinder – und Jugendfußball eine neue Methodik entwickelt, die sogenannte TiP-Methode. TiP steht für "Train in Progress". Es geht um die Individualität als Spieler als auch als Mensch. Die von Matthias Sammer geforderte ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung wird hier zeitgemäß, zukunftsorientiert, altersgerecht und praxisnah umgesetzt.

Im Klartext: "Train in Progress" bedeutet, dass sich unser Nachwuchs selbst gestalten (stylen) darf, sich selbst entwickeln (fordern) darf. Jeder Spieler zieht für sich das Richtige raus, anstatt das Gleiche zu bekommen. Wir als Techniktrainer geben dem Ganzen nur den richtigen Rahmen, schließlich wollen wir keine Ballartisten, sondern schnelle und entscheidungsfreudige Spieler. Schließlich wollen wir auch keine „Duplikate“ auf den Fußballfeldern sehen, sondern echte Spieler-Unikate.

Ausblick: Der Fußball von morgen

Kreativität und Schnelligkeit im Spiel kann aus meiner Sicht nur noch über das Kollektiv trainiert werden. Kreatives Spiel geht nur noch über gemeinsame schnelle Aktionen. Für ein gutes Passspiel und die korrekte Antizipation braucht es einen kollektiven Rhythmus und kein individuelles schnelles Vorgehen. Erfolgreiche Mannschaften der Zukunft benötigen weniger die herausragenden Individualisten als vielmehr unterschiedliche profilierte Egos, die sich in der Mannschaft synergetisch ergänzen. Xavi und Iniesta vom FC Barcelona sind dazu Paradebeispiele.

Matthias Nowak

(Individual-Coach für Fußballprofis, U19/U17 Spielern, seit 2009 Technik- und Kreativtrainer bei den Frauen (1. Bundesliga und Nachwuchs) und den Junioren Teams des FC Bayern München von der U9 bis zur U19, Gehirntrainer, IHK-Referent zum Thema Motivation und Erfolg)

Der Vava-Move

Schaue dir das Video genau an!
Zusätzlich haben wir haben den Vava-Move in vier Level aufgeteilt und die Fußbewegungen in Animationen vereinfacht dargestellt. Die Level lassen sich einzeln als PDF downloaden, klicke dazu auf die entsprechende Grafik. Viel Spaß und niemals aufgeben!

Level 1: Im Video bis ca. 0:10

Level 2: Im Video ab ca. 0:11 bis ca. 0:38

Level 3: Im Video ab ca. 0:39 bis ca. 1:22

Level 4: Im Video ab ca. 1:23