Clara Schöne is back … Technik- und Kreativtraining Teil 2

Das Top-Down-Prinzip... vom Kopf in den Fuß gespielt

Diese Übung wird aber nur dann gelingen, wenn die Spieler/innen sich ganz auf diese Aufgabe konzentrieren können (selektive Aufmerksamkeit) und das ist ein zusätzlicher wichtiger Mehrwert! Mach doch mal als Trainer einen Selbstversuch… ;-)

DAS TOP-DOWN-PRINZIP... VOM KOPF IN DEN FUSS GESPIEL

Wo es einen Teil 2 gibt, gibt es auch einen Teil 1: "Das Top-Down-Prinzip... vom Kopf in den Fuß gespielt"
Von Clara haben wir auch noch den "Vava-Move"!


Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Kreativität im Fußball fragt demnach immer: Gibt es noch andere…überraschende Optionen?

Höhere kognitive Leistungen und hochwertiges Bewegungslernen (= Verarbeitungstiefe plus vielfältige Lernebene), sind die Voraussetzungen für erfolgreiche kreative Handlungen auf dem Spielfeld bei höchstem Spielniveau.

Kreative Fußballer werden im heutigen Fußball-Zeitalter immer mehr zum Wettbewerbsvorteil und damit kommen wir gleichzeitig zum eigentlich Problem in der Spielerausbildung.

Einer von tausend Menschen Spielern verfügt über überdurchschnittliche Kreativität. Diese Zahl ist wissenschaftlich belegt* und macht uns als Trainer erst einmal betroffen, oder? Vielleicht verstehen wir jetzt aber auch besser, dass immer jüngere Spieler einen so hohen Marktwert haben. Es ist dem einfachen Prinzip Angebot und Nachfrage geschuldet!

Also was tun?

Der Sportwissenschaftler Daniel Memmert erforscht an der Deutschen Sporthochschule in Köln Kreativelemente im Fußball und ist sich sicher….Kreativität kann man lernen!

Darum geht es beim Rio

Besucht Clara Schöne bei Facebook

Stimmt! Bei der von Clara Schöne vorgestellten Bewegungsaufgabe Rio geht es primär um das eigene Bewegungsprogramm, um die eigene Bewegungskompetenz der Spieler/in. Was meine ich in diesem Zusammenhang mit hochwertigem "Bewegungslernen"?

Wir Menschen lernen immer dann gut, wenn uns etwas Neues interessiert und/oder wir nach der Suche von Sinnhaftigkeit und Einsicht sind. Bei meiner Bewegungsaufgabe Rio wird das Netzwerk von Neuronen bei Clara aktiviert um sie bei dieser Bewegungsaufgabe „zu unterstützen“. Dabei müssen unterschiedliche Nervenzellen miteinander „ins Gespräch“ kommen. Bei diesem Prozess verändern und verstärken sich die Neuronenverbindungen untereinander. "That´s it!", sagt Franz Beckenbauer!

So gelingt der Rio

Diese Übung wird aber nur dann gelingen, wenn die Spieler/innen sich ganz auf diese Aufgabe konzentrieren können (selektive Aufmerksamkeit) und das ist ein zusätzlicher wichtiger Mehrwert! Mach doch mal als Trainer einen Selbstversuch… ;-)

Bei vielen klassischen Techniktrainingseinheiten kommt es nicht zu diesem hochwertigen Bewegungslernen. Es bleibt also wenig "hängen" im eigenen Bewegungsprogramm. Durch die geschickte Zusammenstellung meiner Bewegungsaufgabe entwickelt sich dagegen gleichzeitig Claras kognitive Kompetenz.

Dauerhaft auf hohem Spielniveau

Du merkst schon Lernprozesse über Lernprozesse werden hier aktiviert und angestoßen, aber aufgepasst: Liebe Trainerkollegen/kolleginnen! Damit diese Lernprozesse dauerhaft aktiviert bleiben und wir die Spieler/innen so auf ein dauerhaft höheres Spielniveau bringen, benötigen wir immer wieder neue und überraschende Lernerfolge. Hierfür sind ein spezielles Coaching und eine gezielte Übungsauswahl notwendig. Die Spieler/innen lernen dann schneller und besser, wenn der Erwerb neuer Wissens-und Bewegungsnetzwerke mit besonderen Erfolgserlebnissen verbunden wird.

Gehirntraining für den Fußball und Schulsport

Mein Trainerkollege und Freund Samir Tanjo (Visuelles Koordinationstraining) werden gemeinsam den Versuch unternehmen, in einer einzigartigen Art und Weise dieses spezielle Gehirntraining für den Fußball und für den Schulsport greifbarer, erklärbarer zu machen. Hier auf Soccerdrills werden wir zuerst dieses neuartige Trainingsprogramm vorstellen.

Zu guter Letzt (siehe unten) schaue dir bitte auch die „Kunststücke“ von Clara Schöne im zweiten Video an. Lernen macht extrem erfinderisch, meinst du nicht auch?

Euer Matthias Nowak

Matthias Nowak

(Individual-Coach für Fußballprofis, U19/U17 Spielern, seit 2009 Technik- und Kreativtrainer bei den Frauen (1. Bundesliga und Nachwuchs) und den Junioren Teams des FC Bayern München von der U9 bis zur U19, Gehirntrainer, IHK-Referent zum Thema Motivation und Erfolg)

Zur Erinnerung: Teil 1 mit Clara Schöne

*Torbjörn Vestberg, Kreativtraining im Fußball