Trainingsübung Flaschentraining

Variante

Medien

Wettkampfspiele im Kindertraining beim Fußball

Beschreibung

Übungsablauf

In diesem Wettkampf laufen die Teams Gefahr, die eigenen Flaschen umzukicken. Ungewollte Hilfe für den Gegner, wer will das schon. Das Schussfeld darf nicht betreten werden, auch nicht, um einen Ball zu holen. Es könnte laut werden, beim Kinderfußball in der Halle. Lasse die Kinder spielen!

Flaschen-Fight 1:

Die Teams stellen die Flaschen, wie in der Animation zu sehen, zwischen zwei Gruppen auf. Es darf kein Ball aus dem Feld zurückgeholt werden, um einen reibungslosen Übungsablauf zu gewährleisten. Sind sämtliche Flaschen einer Gruppe umgefallen, hat die Gruppe das Spiel verloren.

Markierstreifen aus belastbarem Kunststoff

Variationen

  • Verschiedene Schusstechniken.

Tipps

  • Immer beidbeinig trainieren.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining
Minimum Gruppengröße: 2 x 3
Maximum Gruppengröße: 2 x 8
Material: 1 Ball pro Spieler, 2 x 4 unterschiedliche Flaschen, 2 Schusslinien.
Feldgröße: Abstand zu den Falschen nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Von der F- bis zur A-Jugend

Nicht nur die körperliche, auch die mentale Fitness ist wichtig für einen erfolgreichen Fußballspieler und seine Persönlichkeitsentwicklung. Dieses Buch ist für den Nachwuchsbereich gedacht und liefert wertvolle Beiträge zu diesem Thema aus sportpsychologischer Sicht.

Es werden Strategien und Übungen vorgestellt, die für alle Altersbereiche gleich gegliedert sind, aber jeweils mit anderen Schwerpunkten versehen werden. Ziel ist es die jungen Spieler trotz der individuellen Unterschiede zu Persönlichkeiten auszubilden, die in der Lage sind, auch in schwierigen Situationen mental zu bestehen. Insgesamt gehen die Autoren im Training auf fünf Hauptaspekte ein, Konzentration, Kompetenzerwartung, Aktivierungsregulierung, Emotionsregulierung und Teamfähigkeit.

Mehr erfahren

Facetten eines unbeachteten Phänomens

Scham und Beschämung sind ein hochsensibles Thema im Sport, besonders in der Schule. Betroffen sind meist leistungsschwache Kinder, die solche Situationen wie zum Beispiel bei der Mannschaftswahl häufig erleben.

Dieses Buch ist eine wissenschaftliche Ausarbeitung und bezieht sich grundsätzlich auf solche Konstellationen im Schulsport, ist aber für jeden Fußballtrainer im Kinder- und Jugendbereich eine große Hilfe. Denn auch sie werden immer wieder mit solchen Problemen konfrontiert. Dafür gibt es in diesem Buch ein eigenes Kapitel, das sich dem Transfer der Ergebnisse auf den Vereinssport widmet.

Mehr erfahren

Die 365 besten Übungen

Mindestens eine Kraftübung für jeden Tag, dieses Buch ist wirklich ein Kraftpaket. Ausgangspunkt ist der Ansatz, dass eine Gesamtfitness für jeden Sportler wichtig ist, auch für Fußballer. Die Übungen sind mit hochwertigen Illustrationen ausgestattet und nach Schwierigkeitsgrad und Zielsetzung kategorisiert.

So sind sie für jeden Sportler und Trainer leicht nachvollziehbar und die richtige Auswahl wird vereinfacht. Das Training hat drei Hauptschwerpunkte, Stabilisierung insgesamt insbesondere der Gelenke, dynamische Kraft und Verletzungsprophylaxe. Die Übungen sind entweder mit und ohne Geräte und ohne großen Aufwand durchführbar. Auch fußballspezifische Varianten sind möglich.

Mehr erfahren

Die Grundtechniken des Torwartspiels

Die Goalsquare Trainingsmethode ist eine Organisationsform, mit der das Torwarttraining komplett systematisiert wird. Sie basiert auf fünf Grundelementen, die in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vermittelt werden.

Diese DVD befasst sich mit den Basics und präsentiert zu den Grundtechniken, zur Ballsicherung, zu Beinarbeit, Beweglich und Positionsspiel, zu Spielformen und zu Stellungsspiel und Spieleröffnung zahlreiche Übungen und Kommentare. Damit kann jeder Fußballtrainer, egal ob im Kinder-, Jugend- oder Erwachsenenbereich, die Leistungsfähigkeit seiner Torhüter auf ein solides Fundament bringen und darauf in den folgenden Schwierigkeitsstufen der Methode aufbauen.

Mehr erfahren