Trainingsübung Flaschentraining

Variante

Medien

Wettkampfspiele im Kindertraining beim Fußball

Beschreibung

Übungsablauf

Wer kennt das nicht? Im Auto stapelt sich das Leergut! Um das Leergut vor der Abgabe noch einer Nutzung zuzuführen, kann es auch für das Fußball-Hallentraining verwendet werden. Oder lasse einfach jedes Kind eine leere und verschlossene Flasche mit zum Training bringen. Besonders gut eignen sich 1,5 l PET-Flaschen.

Wenn wir in unseren Übungen von "Flaschen" reden, meinen wir das Leergut! Mit diesen Flaschen gibt es unendlich viele Trainingsmöglichkeiten. Dribblings, Staffeln und Shootings in vielen Variationen und Wettkampfformen. Einige haben wir einmal als Beispielübungen zusammengestellt. Achtung: Keine Glasflaschen.

Beginne jetzt schon Leergut zu sammeln und nehme dann die Kunststoffflaschen mit zum Hallentraining. Es gibt noch eine zweite Möglichkeit: fordere deine Spieler auf zum nächsten Training leere Flaschen mitzubringen, aber ob das immer so klappt? Die Flaschen benötigen wir, um tolle Wettkampfspiele auszuführen und auch das Passspiel wir gefördert.

Trainingsdummy

In vielen Hallen gibt es auch Kegel, die können natürlich eingesetzt werden, aber gerade die Flaschen haben natürlich ihren Reiz und sprechen für die Fantasie des Trainers.

Das beliebte Spiel "Flaschendrehen" kommt auch zum Einsatz und dies ist im Fußballtraining schon ungewöhnlich. Schau dir die Übungen an und mach mal etwas, womit deine Spieler nicht rechnen.

Flaschen-Bowling (ruhender Ball):

Bilde mindestens zwei Gruppen.

Die Flaschen werden, wie in der Animation zu sehen, auf einer Seite der Halle aufgestellt. Jede Gruppe versucht nun die Flaschen zu treffen. Die Spieler jeder Gruppe wechseln sich bei Ihren Versuchen ab. Es darf kein Ball aus dem Feld zurückgeholt werden, um einen reibungslosen Übungsablauf zu gewährleisten. Welche Gruppe räumt ihr Flaschenfeld als erste ab?

Variationen

  • Verschiedene Schusstechniken.

Tipps

  • Immer beidbeinig trainieren.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining
Minimum Gruppengröße: 2 x 3
Maximum Gruppengröße: 2 x 8
Material: 1 Ball pro Spieler, 10 Flaschen, Schusslinie.
Feldgröße: Abstand zu den Falschen nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Training der Bewegungskoordination für Fußballtorhüter

Das Anforderungsprofil eines Torwarts unterscheidet sich von dem der anderen Spieler, auch wenn moderne Torhüter viel mehr Mitspieler sind als früher. In diesem Buch geht es darum, die optimalen Möglichkeiten eines gezielten Koordinationstrainings für den Torwart analytisch aufzuzeigen.

Ausgehend von den sechs typischen Spielsituationen wird zunächst gezeigt, wie ein Fußballtrainer die Fähigkeiten seines Spielers gründlich analysieren und darauf basierend seine Trainingsschwerpunkte festlegen kann. Im zweiten Teil werden die entsprechenden Übungsformen aus dem Koordinationstraining präsentiert, aus denen der Trainer die passenden Übungsteile anhand seines Untersuchungsergebnisses auswählen kann.

Mehr erfahren

Autoren: Ralf Peter und Norbert Vieth

Verpackt in eine praktische Schutzbox lässt sich die Kartothek „Torschuss“ überall hin mitnehmen, auch auf den Fußballplatz. Oder der Trainer stellt sich vor dem Training seinen Trainingsablauf zusammen und steckt sich die entsprechenden Karten in die Hosentasche, wo er sie jederzeit benutzen kann.

Die Sammlung zum Thema Torschuss ist in drei Bereiche mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad gegliedert. Das erste Drittel dreht sich um den Torschuss ohne Gegnereinwirkung gefolgt von der Kartensammlung mit Übungen mit Gegner. Den Abschluss bilden die Karten mit dem Torschusstraining in Spielformen als Vorbereitung auf das große Spiel.

Mehr erfahren

- Talentejäger sind immer auf der Suche nach dem perfekten Fußballspieler

Mrosko ist eigentlich der geborene Fußballer. Fußball ist sein Leben und vielleicht hätte aus ihm "was werden können", eine Verletzung sorgt dafür, dass er seine Karriere als aktiver Fußballer frühzeitig aufgeben musste. Dies war aber für Lars Mrosko kein Grund, den Fußball komplett aufzugeben, er wird Jugendtrainer bei TeBe Berlin, später Talentscout für St. Pauli, Wolfsburg und dann sogar für den FC Bayern.

Mrosko bewegt sich plötzlich in einer Welt, die ihm fremd erscheinen musste.Er wuchs in einfachen Verhältnissen in Neukölln auf, finanziert sich in jungen Jahren durch Ladendiebstähle.

Mehr erfahren

Von Anfang an begeistern – für Training, Spiel und Vereinsleben

Das Ziel des Kinderfußballtrainers ist, die Freude am Sport zu vermitteln und die Kinder möglichst lange im Verein zu halten. Wie kann dies gelingen? Die Entscheidung fällt oft schon mit dem ersten Eindruck. Passt dieser nicht oder werden im Laufe der Zeit Grundvoraussetzungen nicht beachtet, dann wird der Trainer scheitern.

Dieses Band eignet sich für Neueinsteiger und erfahrene Trainer. Es vermittelt die wichtigen Grundkenntnisse für die Betreuung von Kindermannschaften.

Mehr erfahren