Werde jetzt zum Torjäger - Praxistipps

Tore sind wie ein Orgasmus

...... Jetzt aber ernsthaft, denn wir wollen versuchen dir zu helfen, damit du dieses Glücksgefühl häufiger erlebst. Deshalb gibt es nachstehend einige Tipps, die du beherzigen solltest.

Tore sind wie ein Orgasmus

Kennst du dieses unglaublich schöne Gefühl, das wir in unserer Einleitung zu den Torschussübungen beschreiben?

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Du triffst den Ball ideal, der Torwart fliegt durch den Torraum, aber er ist chancenlos und du siehst wie der Ball ins Tor einschlägt und im Netz zappelt. Du bist der Mittelpunkt, der Held, ein unglaubliches Erlebnis.

Es ist der Moment, den Babett Lobinger, Diplom-Psychologin und Sportwissenschaftlerin der Deutschen Sporthochschule Köln, so beschreibt:

"Ein erzieltes Tor macht den Schützen zumeist nicht nur glücklich. Ein Treffer hat bei vielen auch enthemmende Wirkung. Jedenfalls scheinen die Phantasien beim Torjubel grenzenlos zu sein. Ein Tor zu schießen und zu bejubeln, ist wie ein Orgasmus." Den ganzen Artikel gibt es hier: Welt Online.

Im Trainertalk kamen von Trainern Kommentare zum Artikel, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

"Ich habe soeben eine Kerze für alle Torhüter dieser Welt angezündet. Sie sind die Mönche des Fußballs.

" "Das unterstützt meine 30 Jahre alte Forderung nach größeren Toren."

Jetzt aber ernsthaft, denn wir wollen versuchen dir zu helfen, damit du dieses Glücksgefühl häufiger erlebst. Deshalb gibt es nachstehend einige Tipps, die du beherzigen solltest.

Beidbeinigkeit

Es hilft nichts und wir fordern es in unseren Übungen immer wieder: die Beidbeinigkeit! Die meisten der weltbesten Torschützen in der Fußballgeschichte waren und sind mit beiden Füßen gleich stark. deshalb trainieren immer wieder deinen "schlechten" Fuß, es wird dir helfen noch mehr Tore zu erzielen.

Denken schadet

Denken schadet, denn es kostet unnötig Zeit! Ob im Gewühl, oder im 1 gegen 1 mit dem Torwart, wer überlegt, wird oft scheitern. Nehmen wir Gerd Müller, den besten Torschützen der Fußballgeschichte. Er hat nie überlegt, sondern einfach draufgehalten. Der erste Gedanke ist immer der Richtige, denn oft hast du leine Zeit für einen Zweiten. Deshalb merke dir: schieße den Ball einfach ins Tor.

Zeitgewinn

Um Zeit zu gewinnen, überlege dir bevor du den Ball bekommst, deine nächste Aktion und führe sie konsequent aus. Das ist der Vorteil des Ballbesitzers, er weiß was passiert, der Verteidiger nicht. Bevor der Abwehrspieler die Aktion erkennt, ist der Ball schon im Tor.

Bewegung

Stehe nie still, bewege dich in alle Richtungen und gehe dem Ball entgegen. Ohne Bewegung bist du für den Verteidiger leicht zu stellen und dann sind wir wieder beim wichtigsten Punkt: alles dauert viel zu lange. Wie sagte Marcel Reif bei einem WM-Spiel Brasiliens 2006: "Ronaldo spielt seine Position, als ob er auf den Bus wartet!" , genau das meinen wir hier.

Technik

Nicht immer ist ein harter Schuss die Lösung. Viele Top-Torjäger haben diese Gemeinsamkeit, denn sie "zimmern" den Ball nicht einfach aus Tor, wenn sie 10-15 Meter vom Tor entfernt sind und Zeit haben. Ein harter Schuss lässt sich viel schlechter platzieren, als ein gefühlvoller geschossener Ball.

Stellungsspiel Torwart

Beobachte immer wieder die Positionen des Torwarts. Er versucht den Winkel zu verkürzen, indem er die Torlinie verlässt. Das Tor wirkt dadurch kleiner, aber lasse dich nicht verunsichern, denn die Reaktionszeit für den Torhüter wird dadurch erheblich verkürzt, er muss bei flachen Bällen schneller den Boden erreichen und ist anfällig gegen hohe, sich senkende Bälle. Es biete sich an, flache Bälle hart und platziert und hohe Bälle mit viel Gefühl zu schießen.

Beutejagd

Nochmal zu Strafraum: benehme dich wie ein wildes Tier, immer auf der Suche nach Beute. Damit meinen wir natürlich den Ball. Nehme immer Witterung auf und nutze jede Gelegenheit den Ball zu erreichen und laufe 100mal umsonst, aber der nächste Ball ist immer deiner.

Diese Tipps können auch kurz zusammengefasst werden: Einsatzwille gepaart mit Spielwitz, Beidbeinigkeit und Instinkt, dazu eine Portion Selbstvertrauen und schon bist du auf dem richtigen Weg, ein Torjäger zu werden.

©Sergey Peterman - Shutterstock.com