Dribbling - Futsal-Training -easy-

Dribbling im Futsal. Dieses komplette Training ist bewusst einfach gehalten, kann in den Varianten aber enorm gesteigert werden.

Nutze die Varianten und du wirst schnell erkennen, wo deine Spieler unter- bzw. überfordert sind. Entsprechend kann du das Futsal-Training leicht anpassen.

Komplette Trainingseinheit im Futsal zum Thema „Dribbling“ - Inkl- PDFs

Futsal soll nicht nur ein Passevent sein. Das Dribbling gehört zu den elementaren Grundlagen und sollte immer wieder intensiv trainiert werden. Um dem Leistungsvermögen und den verschiedenen Altersklassen gerecht zu werden, bieten wir hier zunächst eine einfache Trainingseinheit an. Es ist aber durchaus möglich dieses Training auch für ambitionierte Teams anzubieten. Dribbeltechniken sollten immer wiederholt und über die Anforderungen auf das nächste Level gehoben werden.

Bei den Dribbelübungen ist darauf zu achten verschiedenen Dribbel-Techniken zu fordern. Insbesondere in der Halle ist eine enge Ballführung, das Ziehen des Balles mit der Sohle und Tempo immer wieder Inhalt des Trainings. Gute Ballkontrolle gehört zu den Futsal- und Fußball-Fundamentals. Ein Spieler soll den Ball beherrschen und nicht der Ball den Spieler.

Trainingshilfsmittel für Trainer und Vereine

Trainingsaufbau ohne Zeitverlust im Training

PDF-Trainingsaufbau Futsal

Trainingszeiten sind, insbesondere in der Halle, knapp bemessen. Um nicht unnötig Zeit zu verlieren empfiehlt es sich, dass Training optimal vorzubereiten. Baue deshalb sämtliche Hilfsmittel fürs Training bereits vor Beginn auf.

In der Grafik erkennst du, neben den beiden Toren, einen Hütchen-Dschungel. Dieser wird in der Hallenmitte aufgebaut. Sollten keine Hütchen vorhanden sein, können stattdessen auch Markierungsteller ausgelegt werden. Wichtig sind verschiedene Farben, um die Varianten in Übungsteilen anbieten zu können. Weiterhin benötigen wir vier Langbänke, die mit der Sitzfläche zur Hallenmitte zeigen. Dann noch zwei Tore, möglichst viele Bälle, einen gut gelaunten Trainer und das Training kann starten.

Aufwärmen - Futsal-Training Dribbling -easy-

Klassik-Schlange

Aufwärmen - Klassik-Schlange als PDF

Diese Übung gibt es auch als Outdoor-Training mit weiteren Varianten, siehe Soccerdrills-Trainingsübung „Trainingsübung Reihendribbling“.

Die Schlangenübung bzw. das Reihendribbling ist ein Klassiker und viele Trainer haben diese Übung im Training bereits angeboten. Der Übungsstart kann dabei auch ohne Bälle erfolgen. Außer Bälle benötigen wir keine weiteren Hilfsmittel und deshalb lässt sich die Übung leicht in jedes Training einbauen.

Organisation:

  • Jeder Spieler hat einen Ball zur Verfügung.
  • Das Übungsfeld ist nicht begrenzt. Da wir bereits Hilfsmittel für den Hauptteil des Trainings aufgebaut haben, lassen sich diese im Weg der Schlange als Hindernisse integrieren.
  • Je nach Spieleranzahl bilden wir eine oder mehrere „Schlangen“. Ein Spieler ist der Kopf der Schlange.

Ablauf:

  • Der Spieler am Schlangenkopf gibt die Dribbel-Richtung vor, die anderen folgen hintereinander.
  • Der Schlangenkopf-Spieler nutzt die gesamte Übungsfläche, umdribbelt Bänke, Hütchen etc.

Varianten:

  • Ablauf zunächst ohne Bälle.
  • Der letzte Spieler der Schlange überholt und nimmt die Spitze ein.
  • Der erste Spieler lässt sich ans Ende fallen.
  • Die Abstände zwischen den Spielern werden vergrößert. Der letzte Spieler dribbelt oder läuft (wenn Ablauf ohne Bälle) im Slalom an die Spitze (siehe Grafik).

Trainertipps:

  • Fordere enge Ballführung.
  • Sohlenzieher einbauen.
  • Tempo ständig erhöhen.



Hauptteil I - Futsal-Training Dribbling -easy-

Dschungel-König – Mit Farbwechsel-Variante

Hauptteil I - Dschungel-König – Mit Farbwechsel-Variante als PDF

Für die Dschungel-König-Übung teilen wir die Spieler in mindestens vier Gruppen auf. Richtig interessant wird der Ablauf in den Varianten, die du unbedingt beachten solltest. Falls du die Übung mit sämtlichen Varianten anbietest, wird die Zeit knapp. Du kannst dann auf den zweiten Hauptteil verzichten.

Organisation:

  • Wir benötigen ausreichend Bälle.
  • In der Hallenmitte haben wir einen Hütchen-Dschungel aufgebaut. In den Varianten ist es unbedingt erforderlich, verschiedenfarbige Hütchen einzusetzen (siehe Grafik).
  • In der Grafik haben wir vier Gruppen eingeteilt, jeweils der Startspieler aus jeder Gruppe beginnt mit dem Ablauf. Nehmen wir die seitlichen Positionen dazu, können bis zu acht Gruppen gebildet werden, dies vermeidet unnötige Wartezeiten.

Ablauf:

  • Die Startspieler aus allen Gruppen dribbeln gelichzeitig in den Hütchen-Dschungel.
  • Sie umrunden Hütchen, dribbeln von Hütchen zu Hütchen und setzen dabei verschiedene Techniken ein (Sohlenzieher).
  • Auf Trainerkommando („Stopp“) dribbeln sie aus dem Hütchen-Dschungel heraus und schließen sich der nächsten Gruppe -auf der rechten Seite ihrer Startgruppe- an, oder kehren zurück in die Ausgangsgruppe.

Varianten:

  • Der Trainer ruft eine Zahl, zum Beispiel „3“. Die Spieler dribbeln dann um die Anzahl von Hütchen, die der Zahl entsprechen, die der Trainer aufgerufen hat. Hier ist ein Wettkampf zwischen den Gruppen möglich. Das Team des Spielers, der am schnellsten wieder in seine Gruppe zurückkehrt, erhält einen Punkt.
  • Der Trainer ruft eine Zahl und die Spieler müssen immer 1 abziehen (oder mehr oder weniger). Entsprechend wird die selbsterrechnete Anzahl von Hütchen umdribbelt. Auch hier ist ein Wettkampf möglich.
  • Der Trainer ruft die verschiedenen Hütchenfarben in einer bestimmten Reihenfolge auf, zum Beispiel: „gelb, grün, rot, blau“ (in der Grafik wegen der Übersichtlichkeit mit einem Spieler dargestellt). Dabei verändert sich die Reihenfolge ständig. Die Spieler müssen die Hütchen genau in der aufgerufenen Reihenfolge andribbeln und dürfen anschließend in ihre Gruppe zurückkehren. Um den Ablauf zu vereinfachen, kann zunächst mit einer Hütchenfarbe und entsprechend mit dem Dribbling zu einem Hütchen begonnen werden.
  • Platziere jeweils in den Diagonalen Gruppen und nehme die Bänke vor den Toren beiseite. Wenn die Spieler, egal bei welcher Variante, den Hütchen-Dschungel wieder verlassen, dribbeln sie direkt in Torrichtung und schießen bzw. gehen ins 1 gegen 1 gegen den Torwart. Hier können wieder aus allen Gruppen Spieler gleichzeitig starten, allerdings wird es dann eng vorm Tor. Eine Variante wäre, der Trainer ruft die Spieler die starten sollen beim Namen. Die Spieler sollen sich vor dem Zug zum Tor orientieren und das Tor wählen wo keine oder wenig Action ist.

Trainertipps:

  • Fordere enge Ballführung.
  • Sohlenzieher einbauen.
  • Auf Temposteigerung achten.
  • Unbedingt Wettkämpfe anbieten.



Hauptteil II - Futsal-Training Dribbling -easy-

Dschungel-König - Passvariante

Hauptteil II - Dschungel-König - Passvariante als PDF

Die Abläufe entsprechen im Wesentlichen den Abläufen der Übung im Hauptteil I. Wir nutzen jetzt die bereits aufgestellten Langbänke für ein zusätzliches Passspiel.

Organisation:

  • Wir benötigen ausreichend Bälle.
  • In der Hallenmitte haben wir einen Hütchen-Dschungel aufgebaut. In den Varianten ist es unbedingt erforderlich, verschiedenfarbige Hütchen einzusetzen (siehe Grafik).
  • In der Grafik haben wir vier Gruppen eingeteilt und in den Diagonalen platziert, damit sie den Ablauf nicht stören. Jeweils der Startspieler aus jeder Gruppe beginnt mit dem Ablauf.

Ablauf:

  • Die Startspieler aus allen Gruppen dribbeln gelichzeitig in den Hütchen-Dschungel.
  • Sie umrunden Hütchen, dribbeln von Hütchen zu Hütchen und setzen dabei verschiedene Techniken ein (Sohlenzieher).
  • Auf Trainerkommando („Stopp“) dribbeln sie aus dem Hütchen-Dschungel heraus. Es geht direkt in Richtung einer Bank. Gezielter Flachpass, Ballannahme und dann geht es zurück in die Gruppe.

Varianten:

  • Der Trainer ruft eine Zahl, zum Beispiel „3“. Die Spieler dribbeln dann um die Anzahl von Hütchen, die der Zahl entsprechen, die der Trainer aufgerufen hat. Anschließend erfolgt der Pass gegen eine Bank und es geht zurück in die Gruppe. Hier ist ein Wettkampf zwischen den Gruppen möglich. Das Team des Spielers, der am schnellsten wieder in seine Gruppe zurückkehrt, erhält einen Punkt.
  • Der Trainer ruft eine Zahl und die Spieler müssen immer 1 abziehen (oder mehr oder weniger). Entsprechend wird die selbsterrechnete Anzahl von Hütchen umdribbelt. Anschließend erfolgt der Pass gegen eine Bank und es geht zurück in die Gruppe. Auch hier ist ein Wettkampf möglich.
  • Der Trainer ruft die verschiedenen Hütchenfarben in einer bestimmten Reihenfolge auf, zum Beispiel: „gelb, grün, rot, blau“. Dabei verändert sich die Reihenfolge ständig. Die Spieler müssen die Hütchen genau in der aufgerufenen Reihenfolge andribbeln. Anschließend erfolgt der Pass gegen eine Bank und es geht zurück in die Gruppe. Um den Ablauf zu vereinfachen, kann zunächst mit einer Hütchenfarbe und entsprechend mit dem Dribbling zu einem Hütchen begonnen werden.
  • Nehme die Bänke vor den Toren beiseite, entsprechend gibt es nur noch zwei „Passbänke“. Wenn die Spieler, egal bei welcher Variante, den Hütchen-Dschungel wieder verlassen, dribbeln sie, nach dem Pass gehen eine Bank, direkt in Torrichtung und schießen bzw. gehen ins 1 gegen 1 gegen den Torwart. Hier können wieder aus allen Gruppen Spieler gleichzeitig starten, allerdings wird es dann eng vorm Tor. Eine Variante wäre, der Trainer ruft die Spieler die starten sollen beim Namen. Die Spieler sollen sich vor dem Zug zum Tor orientieren und das Tor wählen wo keine oder wenig Action ist.

Trainertipps:

  • Fordere enge Ballführung.
  • Pässe flach und scharf.
  • Sohlenzieher einbauen.
  • Auf Temposteigerung achten.
  • Unbedingt Wettkämpfe anbieten.



Spielform - Futsal-Training Dribbling -easy-

Korridor-Dribbling

Spielform - Korridor-Dribbling als PDF

Den Korridor haben wir nicht bereits vor dem Training markiert, dies ist natürlich auch möglich, allerdings können einige Markierungen den Ablauf in den anderen Übungen stören.

Organisation:

  • Wir markieren einen Korridor in der Spielfeldmitte (siehe Grafik).
  • Zwei Mannschaften spielen gegeneinander.

Ablauf:

  • Der Korridor darf nur im Dribbling überquert werden.
300x250 - Neuerscheinungen Coachshop - Seitenleiste