Trainingsübung Y-Pass-Kombi

Variante

Medien

Training - Der finale Pass

Beschreibung

Übungsablauf

Der Einstieg ist geschafft, jetzt wird die Übung deutlich schwerer. Sollte die erste Variante problemlos laufen, solltest du eventuell die Abstände vergrößern. In unserer Animation haben wir dies nicht getan und es wird richtig eng, dadurch aber noch schwerer.

Der finale Pass

Oft wird im Fußball bei einem Team kritisiert, dass der finale Pass nicht ankommt. In dieser Trainingsübung ist das auch so. Deine Spieler können toll kombinieren, kommt der letzte und schwierigste Pass nicht an, wird es nichts mit dem Torerfolg. Dieser soll schnell und ohne lange Ballannahme erfolgen, im Spiel fehlt diese Zeit meistens auch. Exaktes Passspiel, hohe Konzentration, der gut getimte Pass, dann klappt es auch mit dem unhaltbaren Schuss aufs Tor.

Organisation Ablauf A und B:

  • Wir markieren in einiger Entfernung von einem Tor mit Markierungen ein Y (insgesamt 4 Markierungen).
  • Ein Torwart steht im Tor.
  • An den drei Markierungen in tornähe postieren wir jeweils einen Spieler.
  • An der torentferntesten Markierung befindet dich die Startgruppe, hier verfügt jeder Spieler über einen Ball.
  • Die Abstände bitte nach Leistungsvermögen festlegen. Nicht zu nah am Tor, die Passwege benötigen Raum.

Ablauf A:

  • Der Startspieler passt zum Spieler in der zentralen Position und bietet sich leicht diagonal auf der rechten Seite an.
  • Der Passempfänger klatscht den Ball seitlich zum Startspieler. Weiter geht es mit einem Direktpass auf die rechte Seite, zum Spieler an der tornahen Markierung.
  • Dieser passt den Ball auf den zentral postierten Spieler, der sich mit einer Drehung anbietet und den Ball zum Spieler auf die linke tornahe Position weiterleitet.
  • Es folgt ein genauer Pass leicht diagonal auf die andere Übungsseite, dort hat sich der Mitspieler um die Bodenmarkierung gedreht und schließt sofort mit einem Torschuss ab.
  • Nach der Aktion übernimmt der Startspieler die zentrale Position. Der zentrale Spieler nimmt die linke tornahe Position ein und der Spieler der vorher diese Position innehatte, übernimmt die rechte tornahe Position. Der Torschütze holt den Ball und dribbelt in die Startgruppe.

Ablauf B:

  • Wie Ablauf A, seitenverkehrt.

Variationen

Varianten Ablauf A und B:

  • Starte zunächst mit dem Übungsablauf über die rechte, dann über die linke Seite.
  • Im nächsten Schritt wird abwechselnd über rechts und links gestartet.
  • Nur noch direktes Passspiel.

Tipps

  • Der Ablauf benötigt viel Raum, wähle die Abstände entsprechend groß.
  • Fordere hohe Konzentration, um Ballverluste zu vermeiden.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12
Material: Ausreichend Bälle, 4 Markierungen und ein Tor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, verschiedene Abstände sind möglich.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Buch inklusive DVD

Das Ziel dieses Medienpaketes aus Buch und DVD ist es, ambitionierten Fußballtrainern aufzuzeigen, wie sie modernes Kombinationsspiel innerhalb kurzer Zeit vermitteln und damit die Spielstärke ihrer Mannschaft sehr schnell steigern können. Grundsätzlich befassen sich die Kapitel des Buches in der Theorie mit methodischen Aspekten bei der Vermittlung der Spielfähigkeit im Fußball.

Im praktischen Teil werden dann Trainings- und Übungsformen vorgestellt, die der Trainer dann mit seinem erworbenen Verständnis hervorragend einsetzen kann. Eine ausgezeichnete Unterstützung bildet die DVD mit zahlreichen Lehrvideos, in denen die meisten Übungsformen des Buches in bewegten Bildern zusätzlich veranschaulicht werden.

Mehr erfahren

Basiswissen, Handlungsschnelligkeit, Kombinationsspiel und Zweikampfverhalten

Futsal ist zwar Fußball in der Halle und doch viel mehr als nur eine Variante von Hallenfußball. Die besonderen Regeln, die Eigenschaften des Balles und die Rahmenbedingungen fördern schnelles, kreatives und trickreiches Fußballspielen. In diesem Buch wird das Basiswissen zu den Themen Handlungsschnelligkeit, Kombinationsspiel sowie Zweikampfverhalten vermittelt.

Damit können Fußballtrainer besonders im Jugendbereich die Leistungsfähigkeit ihrer Spieler im Bereich der Kreativität und des Durchsetzungsvermögens auch bei schlechten Wetterbedingungen deutlich verbessern. Neben dem Theorieteil, der sich vorwiegend mit den besonderen Regularien von Futsal beschäftigt, steht ein ausführlicher Praxisteil zur Verfügung, mit einem Taktikteil und zahlreichen Übungsformen.

Mehr erfahren

Vier Live-Seminare mit Ralf Peter - Laufzeit insgesamt 3 ½ Stunden

Moderner Fußball kommt ohne Pressingstrategien nicht mehr aus. Gerade für vermeintlich schwächere Mannschaften kann es ein probates Mittel sein, spielstarke Mannschaften an der Entfaltung ihres Spielflusses zu hindern. Deshalb ist diese DVD-Sammlung zum Thema Pressing und Gegenpressing für jeden ambitionierten Fußballtrainer ein absolutes Muss, auch weil dieses Medium sich natürlich hervorragend zum Eigenstudium und zu Demozwecken eignet.

Ralf Peter zeigt in insgesamt 4 DVDs neben den theoretischen Grundlagen zu dem Thema verschiedene attraktive Trainingsformen und viele praktische Anwendungs- und Übungsmöglichkeiten, darunter auch ganz neues bisher unveröffentlichtes Material.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Das Anforderungsprofil des Torwarts hat sich in den letzten Jahren entscheidend geändert. Er ist vielmehr am Spiel beteiligt und nicht mehr nur für die Verhinderung von Toren zuständig. Entsprechend muss auch das Ausbildungskonzept diesem Wandel Rechnung tragen.

Das Zonentraining bildet in diesem Rahmen das Kernelement, auf dem die moderne Torwartausbildung aufbaut. In diesem Buch wird dieses Konzept ausführlich vorgestellt. Hintergründe, Grundbegriffe, Modelle und Konsequenzen für die Trainingsgestaltung werden ausführlich erläutert und anhand visueller Medien sehr anschaulich präsentiert. Damit wird jedem interessierten Fußballtrainer die Philosophie hinter dem Konzept nahe gebracht.

Mehr erfahren