Trainingsübung Y-Pass-Kombi

Variante

Medien

Training - Der finale Pass

Beschreibung

Übungsablauf

Der Einstieg ist geschafft, jetzt wird die Übung deutlich schwerer. Sollte die erste Variante problemlos laufen, solltest du eventuell die Abstände vergrößern. In unserer Animation haben wir dies nicht getan und es wird richtig eng, dadurch aber noch schwerer.

Der finale Pass

Oft wird im Fußball bei einem Team kritisiert, dass der finale Pass nicht ankommt. In dieser Trainingsübung ist das auch so. Deine Spieler können toll kombinieren, kommt der letzte und schwierigste Pass nicht an, wird es nichts mit dem Torerfolg. Dieser soll schnell und ohne lange Ballannahme erfolgen, im Spiel fehlt diese Zeit meistens auch. Exaktes Passspiel, hohe Konzentration, der gut getimte Pass, dann klappt es auch mit dem unhaltbaren Schuss aufs Tor.

Organisation Ablauf A und B:

  • Wir markieren in einiger Entfernung von einem Tor mit Markierungen ein Y (insgesamt 4 Markierungen).
  • Ein Torwart steht im Tor.
  • An den drei Markierungen in tornähe postieren wir jeweils einen Spieler.
  • An der torentferntesten Markierung befindet dich die Startgruppe, hier verfügt jeder Spieler über einen Ball.
  • Die Abstände bitte nach Leistungsvermögen festlegen. Nicht zu nah am Tor, die Passwege benötigen Raum.

Ablauf A:

  • Der Startspieler passt zum Spieler in der zentralen Position und bietet sich leicht diagonal auf der rechten Seite an.
  • Der Passempfänger klatscht den Ball seitlich zum Startspieler. Weiter geht es mit einem Direktpass auf die rechte Seite, zum Spieler an der tornahen Markierung.
  • Dieser passt den Ball auf den zentral postierten Spieler, der sich mit einer Drehung anbietet und den Ball zum Spieler auf die linke tornahe Position weiterleitet.
  • Es folgt ein genauer Pass leicht diagonal auf die andere Übungsseite, dort hat sich der Mitspieler um die Bodenmarkierung gedreht und schließt sofort mit einem Torschuss ab.
  • Nach der Aktion übernimmt der Startspieler die zentrale Position. Der zentrale Spieler nimmt die linke tornahe Position ein und der Spieler der vorher diese Position innehatte, übernimmt die rechte tornahe Position. Der Torschütze holt den Ball und dribbelt in die Startgruppe.

Ablauf B:

  • Wie Ablauf A, seitenverkehrt.

Variationen

Varianten Ablauf A und B:

  • Starte zunächst mit dem Übungsablauf über die rechte, dann über die linke Seite.
  • Im nächsten Schritt wird abwechselnd über rechts und links gestartet.
  • Nur noch direktes Passspiel.

Tipps

  • Der Ablauf benötigt viel Raum, wähle die Abstände entsprechend groß.
  • Fordere hohe Konzentration, um Ballverluste zu vermeiden.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12
Material: Ausreichend Bälle, 4 Markierungen und ein Tor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, verschiedene Abstände sind möglich.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Was wir von den All Blacks lernen können

Mit den All Blacks assoziiert man nicht unbedingt Leadership und Business Coaching, aber die Erfolge der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft kommen nicht von ungefähr. Das erkennt man sehr schnell, wenn man sich mal einige Zitate über ihre Geheimnisse anschaut.

Am besten kann man die Inhalte mit dem Leitsatz von der Vision zur konkreten Umsetzung zusammenfassen, genau das, was einen Leader auszeichnet, egal ob im Sport oder in der Wirtschaft. Der Autor generierte aus diesen Aussagen ein Coachinghandbuch, das für jeden, dem moderne Unternehmensführung am Herzen liegt, eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration bietet.

Mehr erfahren

- Amateurfußball, wie er leibt und lebt. Ein Erfahrungsbericht ... -

Nirgends ist organisierter Fußball in Deutschland so echt wie in der Kreisliga. Das Buch beschreibt den ganz normalen Alltag, oder besser „Wahnsinn“, aus dem Leben als Kreisligafußballer, Kreisligatrainer, Kreisligabetreuer und allen weiteren authentischen Fußballverrückten.

Beim Lesen von „Volle Pulle Kreisliga“ spürt man den Hartplatz, den holprigen Rasen, riecht die Grillwurst, stellt das Bier kalt und sieht deutlich die Menschen vor sich, für die der Fußball noch „etwas Wunderbares, das so unendlich viel zu bieten hat“ ist.

Thomas Bentler schreibt über Knipser, Torwart, Trainer und andere Persönlichkeiten in der Kreisliga.

Mehr erfahren

Lauftechniken richtig trainieren

Richtiges Laufen verbindet man eher mit der Leichtathletik und misst ihr im Fußball gerne eine untergeordnete Rolle zu. Dass das ein falscher Schluss ist, wird in dieser DVD deutlich gezeigt. Die korrekte Lauftechnik verbessert nicht nur die Leistungsfähigkeit des Fußballspielers, sie reduziert auch die Verletzungsanfälligkeit.

Die vorgestellten Übungssequenzen kann jeder Fußballtrainer leicht nachvollziehen und als weiteren Baustein zur Optimierung des Trainings einfach in seinen Plan integrieren. Nach dem Erlernen der richtigen Basistechnik können technische und taktische Aspekte verknüpft und so die Körperbeherrschung und damit die Leistungsfähigkeit optimiert werden.

Mehr erfahren

Techniktraining, Aufwärmprogramme, Taktikschulung, Wettkampf-Coaching

Eine allumfassende Ausbildung im Nachwuchsbereich ist für viele junge Fußballer das Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft und für jeden engagierten Fußballtrainer eine Herzensangelegenheit. Dieses Buch ist ein Komplettpaket mit allen erdenklichen Themen rund um ein perfektes Coaching in Theorie und Praxis.

Ein Hauptkapitel widmet sich der Trainingsorganisation mit allen möglichen Aspekten zu den Rahmenbedingungen. In den praktischen Abschnitten wird alles Wichtige präsentiert von den Basistechniken über Torwarttraining und Standardsituationen bis zum Mannschaftsspiel. Den Abschluss bildet ein ganz besonderes Modul, das sich mit Problemlösungen beschäftigt, die für jeden Trainer eine wahre Fundgrube sind.

Mehr erfahren