Trainingsübung Mit Hütchentor

Variante

Medien

Die Spieler dribbeln ins Zentrum und führen ein Kurzpassspiel aus

Beschreibung

Übungsablauf

Dribbling und sofortiger Pass aus der Wende. Wir üben nun den Rückpass aus der Wende, der auch "blind" gespielt werden kann. Achte auf gute Technik bei der Wende und dem genauen Pass.

So geht’s:

Zwei Gruppen stehen sich frontal gegenüber. Der erste Spieler jeder Gruppe hat einen Ball. Die Ballbesitzer dribbeln frontal auf das Hütchentores zu. Direkt vor dem Hütchentor passen sich die Spieler den Ball zu und führen gleichzeitig eine Wende (Turn) aus. Anschließend erfolgt ein Pass in die eigene Gruppe zurück. Die Übenden schließen sich, ihrem Pass folgend, wieder ihrer Startgruppe an.

Zubehörset - Magnetstreifen

Variationen

  • Verschiedene Pass- und Dribbeltechniken.
  • Verschiedene Wendetechniken (z.B.: Ball mit der Sohlen ziehen).
  • Lauf- und Passrichtung seitenverkehrt.

Tipps

  • Auf technisch saubere Ausführung achten.
  • Immer beidbeinig trainieren!
  • Tempo fordern!

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 8
Material: 2 Bälle pro Gruppe, 1 Hütchentor und 2 Hütchen oder Bodenmarkierungen zur Orientierung.
Feldgröße: Abstand zwischen den Gruppen ab 5 Metern.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Wie Guardiola, Löw, Mourinho und Co. den Fußball neu denken

Was macht einen erfolgreichen Trainer aus, welche Eigenschaften sind es, die es ihm ermöglichen, immer wieder positive Ergebnisse zu erzielen. Der Autor stellt in diesem Buch elf Trainer vor, die meisten davon sehr bekannt und prominent und versucht, diese Fragen zu beantworten.

Trotz der teils sehr großen Unterschiede in der Persönlichkeit haben alle Coaches eins gemeinsam: Sie sind strategische Planer, sie überlassen den Erfolg langfristig nicht dem Zufall. Sie sind in der Lage ihre Spieler immer wieder zu motivieren, auf verschiedene Anforderungen flexibel zu reagieren und ihre Mannschaft auf jeden Gegner einzustellen.

Mehr erfahren

Psychische Belastungen meistern, mental trainieren, Konzentration und Motivation

Motivation, Selbstbeobachtung, Emotion, Entspannung, Blockierung, Konflikte, Mannschaftsverhalten, Zielsetzung, Erholung, Stress, Selbstbestätigung, Denken, Identitätsentwicklung, dies sind alles Vorgänge, die die sportliche Leistung extrem beeinflussen. Wer sich intensiver mit dem Thema Psychologie im Sport auseinandersetzen will, dem sei dieses Buch unbedingt empfohlen. Umfangreich, übersichtlich gegliedert, vermittelt es die theoretischen Grundlagen zum Thema und geht mit einigen Beispielen über die reine Theorie hinaus.

Die komplexen Vorgänge im Körper sind auch beim Sport durch die Psyche gesteuert. Die Beschreibung psychodiagnostischer Verfahren zeigt, dass sportpsychologische Einflussnahme systematisch erlernt werden kann.

Mehr erfahren

- Das Thema "Koordination" gehört in jedes Training

Handlungsschnelligkeit gepaart mit optimaler Bewegungsqualität sind heute neben den motorischen Grundfertigkeiten ganz bedeutsame Faktoren, die den entscheidenden Leistungsunterschied im Fußball ausmachen können. Auf dieser DVD lernen Fußballtrainer eine spezielle Form des Koordinationstrainings kennen, mit der genau diese Eigenschaften wirkungsvoll verbessert werden können.

Die Übungsformen mit der Koordinationsleiter sind eine Mischung aus Gehirn- und Koordinationstraining angereichert mit visuellen und kognitiven Aufgaben. Dadurch wird die maximale dynamische Körperkontrolle geschult und die Fähigkeit der Spieler, schnellere und bessere Entscheidungen in komplexen Situationen zu treffen, erheblich verbessert.

Mehr erfahren

Direktes Passspiel, blitzschnelles Kombinieren und erfolgreich angreifen

Dieses Heft zum Thema Angriffsfußball ergänzt die entsprechenden DVDs und hat natürlich den Vorteil, dass es vom Trainer mit auf den Platz genommen werden kann. So kann er die grafisch sehr schön und anschaulich dargestellten Übungen zum Direktspiel und zum schnellen Kombinieren sich selber aber auch seinen Schützlingen immer wieder optisch und vor Ort in Erinnerung rufen.

Der theoretische Teil beschäftigt sich damit wie komplexe Trainingsformen exakt vermittelt und Abläufe professionell beobachtet werden können. Im folgenden Praxisteil werden neben den Grundübungen kleine Spielformen mit verschiedenen Zielsetzungen und unterschiedlicher Komplexität dargestellt.

Mehr erfahren