Trainingsübung Klatsch-Pass

Variante

Medien

Übung Pass-Klatsch

Beschreibung

Übungsablauf

Schaue dir die Animation an und du wirst den Ablauf der Trainingsübung sofort verstehen. Am Ende der Übung findest du zusätzlich ein PDF-Download mit Beschreibungen sämtlicher Varianten. Dort sind die Abläufe nochmal grafisch dargestellt, wie gewohnt mit Linien für Lauf-, Dribbel- und Passwege. Hier muss man sich schon etwas konzentrieren und der Beschreibung folgen, um den Ablauf zu verstehen. Dies ist der Grund weshalb hier auf Soccerdrills die Animationen eine enorme Zeitersparnis in der Trainingsplanung bedeuten.

Auf dem Trainingsplatz nutz du dann den PDF-Ausdruck zum Nachschlagen oder du schaust dir die Animation im Mobilgerät an. Damit du deine ausgesuchten Übungen schneller findest, kannst du sie auf deine „Merkliste“ setzen, siehe dazu „Soccerdrills – Merkliste und Übungsfilter“.

Klatschen und Passen aus der bewegung

Jetzt kommen wir zu dieser Trainingsübung. Klatschen, Ballkontrolle, Passen aus der Bewegung und in die Bewegung, dieser einfache Ablauf fordert dein Team, insbesondere wenn du die Abstände veränderst und die Varianten berücksichtigst. Du solltest zunächst mehrere Ballkontakte zulassen und später immer mehr zum Direktspiel übergehen. Du kannst die Position zwei- oder mehrfach besetzen und so alle Spieler in die Übung einbeziehen.

Organisation Ablauf A und B:

  • Wir benötigen vier Hütchen, mindestens 5 Spieler und einen Ball. Bei größeren Gruppen kannst du weitere Rechtecke markieren und diese gleich in verschiedenen Größen aufbauen.
  • Markiere mit den Hütchen ein Rechteck. Achte darauf, dass die horizontalen und vertikalen Seitenlänge deutlich unterschiedlich lang sind. Die Abstände passe dem Leistungsvermögen deines Teams an.
  • Die Startposition ist doppelt besetzt, der Startspieler hat einen Ball zur Verfügung.

Ablauf A:

  • Der Startspieler dribbelt kurz an und passt, gegen den Uhrzeigersinn, auf die nächste Position im Rechteck.
  • Der Passempfänger sollte offen stehen, den Ball am Hütchen mit dem rechten Fuß in Richtung des nächsten Passweges kontrollieren und ins Dribbling mitnehmen. So geht es ums Rechteck herum.
  • Die Spieler folgen nach ihrer Aktion dem Passweg und übernehmen die nächste Position im Rechteck.

Ablauf B:

  • Der Startspieler dribbelt kurz an und passt, gegen den Uhrzeigersinn, auf die nächste Position im Rechteck.
  • Der Passempfänger kommt dem Ball leicht entgegen und „klatscht“ den Ball zum Passgeber zurück. Anschließend umläuft er das Hütchen in Richtung nächste Position im Rechteck.
  • Hier erhält er den Ball als genaues Zuspiel in den Lauf zurück und passt direkt weiter auf die nächste Position im Rechteck.
  • So geht es ums Rechteck herum.
  • ie Spieler folgen nach ihrer Aktion dem Passweg und übernehmen die nächste Position im Rechteck.

Variationen

Varianten Ablauf A:

  • Ablauf im Uhrzeigersinn, der Ball wird mit dem linken Fuß kontrolliert.
  • Ohne Dribbling, Ballkontrolle und Pass auf die nächste Position entsprechen zwei Kontakten.
  • Die Abstände zwischen den Hütchen verlängern bzw. verkürzen.
  • Zwei Bälle im Spiel, die Startposition muss mehrfach besetzt werden.

Varianten Ablauf A:

  • Ablauf im Uhrzeigersinn.
  • Wenig Ballkontrolle, den Ball „klatschen“ und/oder möglichst direkt weiter passen.
  • Die Abstände zwischen den Hütchen verlängern bzw. verkürzen.
  • Zwei Bälle im Spiel, die Startposition muss mehrfach besetzt werden.

Tipps

  • Unbedingt bei den Abständen variieren.
  • Lass die Übung zunächst laufen. Korrekturen erfolgen, wenn das Team die Abläufe verinnerlicht hat.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 5
Maximum Gruppengröße: 8
Material: Einen Ball, 4 Hütchen.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, verschiedene Abstände sind möglich.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

DFB-Fokus - Mit kleinen Spielen schon heute spielerisch trainieren, was morgen gefragt ist

Kleine Spiele sind für Fußballer der Botenstoff zum Glück, denn hier wird jedem Einzelnen viel Bewegung ermöglicht, im Wettbewerb - alleine oder im Team - um Punkte und Tore gebuhlt und mit überraschenden Erfolgserlebnissen aufgewartet.

Das klingt doch nach Spaß und Freude! Dieser Band beschreibt, was mit Juniorenspielern heute bereits spielerisch hinführend trainiert werden kann, damit sie später den Anforderungen des modernen Fußballs gewachsen sind.

Der Fokus eignet sich für den gesamten Junioren-Bereich. (Empfehlung ab guter F-Jugend für alle Kinder- und Jugendaltersklassen)

Mehr erfahren

Spielnahe Trainingsformen zur Verbesserung von Technik und Taktik

Spielintelligenz und Kreativität sind wesentliche Merkmale erfolgreicher Fußballspieler. Die Aufgabe des Trainers besteht natürlich darin, diese Eigenschaften durch moderne Trainingsformen zu fördern. Genau an diesem Punkt setzt dieses Buch an. Es geht darum, dem Coach ein großes Repertoire an Übungen, modernen Spielformen und Varianten anzubieten, um seine Spieler optimal voran zu bringen und genau das liefert dieses Buch. Das Angebot ist breit gefächert und kann für alle Altersklassen und Leistungsstufen sehr erfolgreich eingesetzt werden.

So werden unterschiedliche Schwerpunkte beleuchtet, neue, moderne Trainingsformen vorgestellt, um das Training abwechslungsreich und motivierend gestalten zu können.

Mehr erfahren

Schnelles Umschalten gewinnt im Fußball immer mehr an Bedeutung

Bei Ballbesitzwechseln im Angriff oder in der Abwehr ist der Gegner für kurze Zeit unorganisiert und genau diesen Moment gilt es durch schnelles Umschalten zu nutzen.

Das haben ambitionierte Trainer längst erkannt und wissen auch, dass es dabei nicht nur auf die körperlichen, sondern auch auf die mentalen und sensorischen Aspekte wie Antizipationsfähigkeit, Wahrnehmungsschnelligkeit und Entscheidungsgeschwindigkeit ankommt. All diese Themen und noch viel mehr werden in diesem Buch theoretisch und praktisch von namhaften Trainern so dargestellt, dass jeder interessierte Coach eine Menge für seine Trainingsgestaltung mitnehmen kann.

Mehr erfahren

Offizielles Lehrbuch des spanischen Fußballverbandes

Der Fußball ist heute unglaublich komplex. Deshalb ist es enorm wichtig nicht nur die körperlichen Fähigkeiten zu trainieren, sondern auch die Spielintelligenz zu entwickeln. Und das am besten von klein an und in kindgerechter Form. Genau das ist das Anliegen dieses Systems, das Horst Wein zunächst in Spanien entwickelt und umgesetzt hat.

Die Kinder lernen in angepassten Spielsituationen Lösungen für Probleme und Stressmomente im Fußball zu finden und das so, dass sie nicht merken, dass sie sich in einem Lernprogramm befinden. Hier werden nicht einfach Übungen vermittelt, sondern ein Gesamtkonzept.

Mehr erfahren