Trainingsübung Klatsch-Pass

Variante

Medien

Übung Pass-Klatsch

Beschreibung

Übungsablauf

Schaue dir die Animation an und du wirst den Ablauf der Trainingsübung sofort verstehen. Am Ende der Übung findest du zusätzlich ein PDF-Download mit Beschreibungen sämtlicher Varianten. Dort sind die Abläufe nochmal grafisch dargestellt, wie gewohnt mit Linien für Lauf-, Dribbel- und Passwege. Hier muss man sich schon etwas konzentrieren und der Beschreibung folgen, um den Ablauf zu verstehen. Dies ist der Grund weshalb hier auf Soccerdrills die Animationen eine enorme Zeitersparnis in der Trainingsplanung bedeuten.

Auf dem Trainingsplatz nutz du dann den PDF-Ausdruck zum Nachschlagen oder du schaust dir die Animation im Mobilgerät an. Damit du deine ausgesuchten Übungen schneller findest, kannst du sie auf deine „Merkliste“ setzen, siehe dazu „Soccerdrills – Merkliste und Übungsfilter“.

Klatschen und Passen aus der bewegung

Jetzt kommen wir zu dieser Trainingsübung. Klatschen, Ballkontrolle, Passen aus der Bewegung und in die Bewegung, dieser einfache Ablauf fordert dein Team, insbesondere wenn du die Abstände veränderst und die Varianten berücksichtigst. Du solltest zunächst mehrere Ballkontakte zulassen und später immer mehr zum Direktspiel übergehen. Du kannst die Position zwei- oder mehrfach besetzen und so alle Spieler in die Übung einbeziehen.

Organisation Ablauf A und B:

  • Wir benötigen vier Hütchen, mindestens 5 Spieler und einen Ball. Bei größeren Gruppen kannst du weitere Rechtecke markieren und diese gleich in verschiedenen Größen aufbauen.
  • Markiere mit den Hütchen ein Rechteck. Achte darauf, dass die horizontalen und vertikalen Seitenlänge deutlich unterschiedlich lang sind. Die Abstände passe dem Leistungsvermögen deines Teams an.
  • Die Startposition ist doppelt besetzt, der Startspieler hat einen Ball zur Verfügung.

Ablauf A:

  • Der Startspieler dribbelt kurz an und passt, gegen den Uhrzeigersinn, auf die nächste Position im Rechteck.
  • Der Passempfänger sollte offen stehen, den Ball am Hütchen mit dem rechten Fuß in Richtung des nächsten Passweges kontrollieren und ins Dribbling mitnehmen. So geht es ums Rechteck herum.
  • Die Spieler folgen nach ihrer Aktion dem Passweg und übernehmen die nächste Position im Rechteck.

Ablauf B:

  • Der Startspieler dribbelt kurz an und passt, gegen den Uhrzeigersinn, auf die nächste Position im Rechteck.
  • Der Passempfänger kommt dem Ball leicht entgegen und „klatscht“ den Ball zum Passgeber zurück. Anschließend umläuft er das Hütchen in Richtung nächste Position im Rechteck.
  • Hier erhält er den Ball als genaues Zuspiel in den Lauf zurück und passt direkt weiter auf die nächste Position im Rechteck.
  • So geht es ums Rechteck herum.
  • ie Spieler folgen nach ihrer Aktion dem Passweg und übernehmen die nächste Position im Rechteck.

Variationen

Varianten Ablauf A:

  • Ablauf im Uhrzeigersinn, der Ball wird mit dem linken Fuß kontrolliert.
  • Ohne Dribbling, Ballkontrolle und Pass auf die nächste Position entsprechen zwei Kontakten.
  • Die Abstände zwischen den Hütchen verlängern bzw. verkürzen.
  • Zwei Bälle im Spiel, die Startposition muss mehrfach besetzt werden.

Varianten Ablauf A:

  • Ablauf im Uhrzeigersinn.
  • Wenig Ballkontrolle, den Ball „klatschen“ und/oder möglichst direkt weiter passen.
  • Die Abstände zwischen den Hütchen verlängern bzw. verkürzen.
  • Zwei Bälle im Spiel, die Startposition muss mehrfach besetzt werden.

Tipps

  • Unbedingt bei den Abständen variieren.
  • Lass die Übung zunächst laufen. Korrekturen erfolgen, wenn das Team die Abläufe verinnerlicht hat.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 5
Maximum Gruppengröße: 8
Material: Einen Ball, 4 Hütchen.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, verschiedene Abstände sind möglich.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Vom Konterangriff, Positionsspiele, Positionsangriff, Flügelspiel bis zum Torschuss

Angriffsfußball und viele Tore sind das, was die Fans begeistert, obwohl die Komplexität für Angriffsspieler heute deutlich höher ist als früher. Deshalb ist dieses Buch ein treuer Begleiter für Fußballtrainer, die diesen Anforderungen gerecht werden wollen.

Die Autoren vermitteln die wichtigsten Aspekte des modernen Angriffsfußballs in sehr beeindruckender Form. Die Übungseinheiten vom Überzahlspiel über die Spielverlagerung bis zum wettkampfgemäßen Torschusstraining sind immer nach der gleichen Systematik und leicht verständlich aufgebaut. Zunächst werden theoretische Hintergründe dargestellt, dann folgt die Erklärung des Trainingsaufbaus und schließlich die Übungseinheiten mit vielfältigen Variationen und Korrekturmöglichkeiten.

Mehr erfahren

Was der Fußball von neurobiologischer Forschung lernen kann

Im Profifußball versuchen Trainer und Trainerstäbe, einen breiten Kader talentierter Spieler sowohl konditionell als auch spieltechnisch und spieltaktisch auf ein möglichst hohes Leistungsniveau zu bringen.

Die Neurobiologie kann demgegenüber zeigen, warum das Spiel – hohen Erfolgserwartungen zum Trotz – immer bis zu einem bestimmten Grade unberechenbar bleiben wird.

Es lässt sich untersuchen, wie im neuronalen Apparat der auf dem Fußballfeld agierenden Spieler die vielfältigen Einflüsse verarbeitet werden, die vom Feld her (Mitspieler/Gegenspieler/Schiedsrichter) und vom Umfeld her (Trainer/ Publikum) auf die Akteure einwirken.

Mehr erfahren

Autoren: Peter Hyballa, Hans-Dieter te Poel

Direktes Kurzpassspiel, Flachpass- und Kombinationsspiel oder überraschende Spielmomente mit dem tödlichen Pass in die Schnittstelle, all das sind nur die bekanntesten Beispiele eines effektiven Passspiel im modernen Fußball.

Es gibt noch unendlich mehr Passarten und alle werden in diesem Buch mit zahlreichen methodischen und theoretischen Erklärungen und Spiel- und Übungsformen ausführlich dargestellt. Damit Fußballtrainer bei dieser Riesenauswahl nicht den Überblick verlieren, haben sich die Autoren etwas ganz Besonderes einfallen lassen, zwei Folien zum „Hyballa/te Poel Pass-Puzzle-IQ“, ein Leitfaden, welche Passarten mit welchen Übungsformen wie und warum für sein Training geeignet sind.

Mehr erfahren

Ein Ratgeber für junge Talente, Eltern und Trainer

Dieser Ratgeber richtet sich sowohl an junge Fußballtalente und deren Eltern, als auch an Fußballtrainer, die Ihre Schützlinge auf den Weg zum Fußballprofi begleiten und fördern möchten.

Er beschäftigt sich mit entwicklungsgerechten Inhalten, dem Talentbegriff und den Karrierewegen von Thomas Müller und Co. Es gibt zahlreiche Tipps zum Eigentraining: Ob zur Verletzungsprävention oder mit dem Ball, allein und mit Freunden, zuhause, im Garten oder auf Bolzplätzen – jeder, der sich in bestimmten Bereichen weiterentwickeln möchte, findet umfassende Anregungen.

Darüber hinaus gibt es viele praktische Hinweise rund um den Sport.

Mehr erfahren