Tricks / Finten Trainingsübungen für den Fußball

Übungen Fußball-Tricks und Finten

"Tricks" ist nicht der richtige Begriff.""Finten" oder "Wenden" sind Begriffe, die aus dem Sprachgebrauch verschwinden. "Moves" ist modern, aber sind "Moves" auch Tricks? Schau selbst, unsere Tricks machen einfach Spaß und in der Ausbildung im Kinder-, Jugend-, und Seniorenfußball.

27 x Fußballübung, mit 40 kostenlosen Animationen und unzähligen Variationen zum Thema Fußballtricks, Finten, Wenden, Turns für den modernen Fußballtrainer. Die Trainingsübungen werden ständig erweitert. Weiterlesen...

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Übungsauswahl

Schwierigkeitsgrad
Anzahl der Spieler
Altersgruppe
Spieler: 1
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Nein
Spieler: 1
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Nein
Spieler: 1
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Nein
Spieler: 1
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Nein
Spieler: 1
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Nein
Spieler: 1
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Nein
Spieler: 1
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Nein

Grundsätzliches zu Fußballtricks, Finten und Wenden

Der Begriff "Finte" gibt das, was wir in dieser Rubrik aufzeigen wollen besser wieder, als die Bezeichnung "Trick". Die Finte ist eine Täuschung des Gegners. Wir vermitteln dem Gegner eine Aktion, die wir gar nicht ausführen wollen. Der Gegenspieler merkt dies nicht und schon ist er unterlegen oder anders ausgedrückt: Wir spielen Theater, die Realität sieht anders aus.

Erkennt der Gegenspieler die Aktion als Finte, ist er klar im Vorteil.

Die Bezeichnung "Trick" beschreibt mehr den geschickten Umgang mit dem Ball, dabei muss nicht unbedigt ein Gegenspieler getäuscht werden.

Warum soll ich das Fintieren trainieren?

Jeder Fußballer liebt die Tricks der Profis im TV und jeder hat schon versucht, so manche Finte nachzuvollziehen. Im Spiel oft als "brotlose Kunst" verschrien, sind die Finten immer ein Highlight auf dem Fußballplatz.

Für alle vereinslose Fußballer haben wir deshalb hier eine Sammlung von Tricks als Animationen dargestellt. Die Problemstellen beim Ausführen einer Finte sind so leicht zu erkennen und Du wirst Dich wundern, was Du alles mit dem Ball kannst. Die Übungssammlung ist längst nicht vollständig und wird ständig von uns erweitert.

Aus diesem Grund ist diese Rubrik aber nicht allein entstanden. Die Fußballtricks könnten wir auch in die Rubriken "Dribbling" oder "Ballgefühl" aufnehmen, denn nichts schult die Ballkontrolle besser, als das Erlernen von Finten. Fintentraining gehört also zum Koordinationstraining im Fußball. Das das Koordinationstraining ein fester Bestandteil des Trainings sein soll, hast Du wahrscheinlich schon häufiger gelesen.

Gerade im Kinderfußball ist es für den Trainer einfach, die Ballfertigkeit mit Hilfe von Tricks oder auch Finten zu vermitteln. Es ist doch klar, jeder Fußballer entwickelt beim Erlernen von Finten hohen Ehrgeiz und Kinder sowieso. Als Fußballtrainer solltest Du mit Deinem Team, wenn nicht schon geschehen, mit der Trick- / Fintenschule beginnen. Sind einige Tricks automatisiert, müssen sie in die Übungsformen der anderen Rubriken auf Soccerdrills eingebaut werden. Erst in die leichten Übungsreihen, später dann auch unter Gegnerdruck. Unter dem Überbegriff "Wenden" findest Du hier Animationen, die schnelle Richtungs­änderungen um 180 Grad mit Ball als Inhalt haben. Die Wenden, oder auch "Turns" genannt, gehören zum modernen Koordinationstraining dazu. Elegant sehen sie aus, es sind aber keine Täuschungen im klassischen Sinn. Der Ballbesitzer dreht sich vom Gegner weg, um in den freien Raum zu starten, oder einen unbedrängten Pass zu spielen.

Koordinationstraining mit Fußballtricks gehört zu den wichtigsten Bestandteilen des modernen Kindertrainings. Fange leicht an und steigere den Schwierigkeitsgrad kontinuierlich. Du wirst Dich wundern, wie die Kids sich entwickeln.

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

- Dieses Buch richtet sich an die Ehrenamtler, die den Fußball in Deutschland am Leben halten

Die Bundesliga und die Nationalmannschaften spielen zwar auch Fußball, aber sind rein rechnerisch fast bedeutungslos. In der Breite geht es um ca. 164.000 Mannschaften, die im Spielbetrieb organisiert sind.

Der DFB spricht von mehr als 6 Millionen aktiven Fußballern und Fußballerinnen. Im TV hört man, wie toll die Ausbildung und Förderung organisiert ist und welche Anstrengungen in die Weiterentwicklung von Konzepten unternommen werden. Nur reden der Titan, Scholli, Jogi, Pep und wie sie alle heißen, nicht über die genannten 6 Millionen aktiven Fußballer, sie reden über die Eliteförderung im deutschen Fußball.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Dieses Buch schließt die Reihe Torwarttrainer Zonentraining ab und beschäftigt sich intensiv mit der Zone drei. Neben den methodischen Ratschlägen in der zugehörigen Box und den Coachingpunkten, werden hier vierzig Best Practice Übungen vorgestellt, die in der Intensität nochmal deutlich höher angesiedelt sind als in den vorherigen Trainingseinheiten.

Damit ist die Trainingsreihe vom Grundlagen- über den Fortgeschrittenenbereich bis zum Leistungsniveau abgeschlossen. Die Torhüter erlangen nach Abschluss dieser Stufe, natürlich altersgemäß und leistungsbezogen, ihre technische Perfektion und ein großes Maß an taktischer Sicherheit in den verschiedensten Spielsituationen.

Mehr erfahren

Wie Guardiola, Löw, Mourinho und Co. den Fußball neu denken

Was macht einen erfolgreichen Trainer aus, welche Eigenschaften sind es, die es ihm ermöglichen, immer wieder positive Ergebnisse zu erzielen. Der Autor stellt in diesem Buch elf Trainer vor, die meisten davon sehr bekannt und prominent und versucht, diese Fragen zu beantworten.

Trotz der teils sehr großen Unterschiede in der Persönlichkeit haben alle Coaches eins gemeinsam: Sie sind strategische Planer, sie überlassen den Erfolg langfristig nicht dem Zufall. Sie sind in der Lage ihre Spieler immer wieder zu motivieren, auf verschiedene Anforderungen flexibel zu reagieren und ihre Mannschaft auf jeden Gegner einzustellen.

Mehr erfahren

Peter Hyballa - 4 Seminare

Kaum etwas hat den Fußball in den letzten Jahren so nachhaltig verändert und geprägt wie die Flachpassphilosophie. In dieser DVD Sammlung werden die wichtigsten Aspekte dieser Entwicklung in 4 DVDs ausführlich beleuchtet.

Zuerst gibt der Autor einen Gesamtüberblick zum Spielen mit Raum, Geschwindigkeit und Ball und den Unterschieden von One Touch, dem holländischen Totaalvoetball und dem spanischen Ticqui-Taca. Die restlichen 3 DVDs befassen sich jeweils mit einer dieser Spielphilosophien. Dabei werden zuerst die historische Entwicklung und die Grundlagen dargestellt, aber auch die Praxis mit zahlreichen Trainings- und Übungsformen kommt nicht zu kurz.

Mehr erfahren