Top 5: Die besten Fußballtrainer nach der Jahrtausendwende!

„Von ihm habe ich alles gelernt. Er ist mein sportlicher Vater“ – So spricht Cristiano Ronaldo über seinen Ex-Trainer Sir Alex Ferguson. Der legendäre schottische Coach ist jedoch nicht der einzige Trainer, der einen großen Einfluss auf seine Spieler hatte und sie zu vielen großen Erfolgen führte. In den nächsten Zeilen befassen wir uns mit den Fußballtrainern, die die Periode nach der Jahrtausendwende gekennzeichnet haben.

Sir Alex Ferguson

Unsere Liste beginnt mit dem langjährigen Coach von Manchester United und einem der besten Fußballtrainer aller Zeiten. Die ersten großen Erfolge feierte Sir Alex Ferguson als der Trainer von Aberdeen FC, da er zwischen 1978 und 1986 unter anderem 3 schottische Meistertitel und den Europapokal der Pokalsieger gewann. Nach seinem Wechsel zu den Roten Teufeln aus Manchester ging Ferguson in die Legende ein. Tatsächlich handelt es sich hier um den trophäenreichsten Trainer in der Fußballgeschichte, der in seiner Karriere insgesamt 48 Titel gewann. Viele davon kamen nach der Jahrtausendwende. Dazu gehören unter anderem 7 Trophäen in der englischen Premier League, 4 Pokaltitel (League Cup und FA Cup) und die UEFA Champions League im Jahr 2008. Nach fast 28 Jahren auf der Bank von Manchester United beendete Ferguson seine Karriere im Jahr 2013.

Carlo Ancelotti

Weiter geht es mit dem ehemaligen italienischen Mittelfeldspieler Carlo Ancelotti. Obwohl der aktuelle Trainer von Real Madrid auch als Spieler viele große Titel gewann, können sich diese definitiv nicht mit seinen Erfolgen als Coach messen. Diesbezüglich gilt es primär seine Zeit beim AC Mailand zu erwähnen, da er die Mailänder zwischen 2001 und 2009 unter anderem zu einem Ligatitel und 2 Trophäen in der UEFA Champions League führte. Später schaffte es Ancelotti mit vier anderen europäischen Fußballriesen Meister zu werden (Chelsea FC, Paris Saint-Germain, Bayern München und Real Madrid), sodass er der einzige Trainer in der Geschichte ist, der in seiner Karriere die Meistertitel in allen 5 europäischen Top-Ligen gewinnen konnte.

6 Funino – Teamsportbedarf.de

Jose Mourinho

Der legendäre „Special One“ versetzte die europäischen Fußballfans als Trainer des FC Porto ins Staunen. Dies ist jedoch auf ganzer Linie nachvollziehbar, da er mit den Portugiesen nicht nur Meister und Pokalsieger wurde, sondern auch sowohl den UEFA-Pokal als auch die Champions League gewinnen konnte. Die großen Erfolge wurden anschließend auf der Bank des FC Chelsea fortgesetzt. Zwischen 2004 und 2007 sicherte sich Mourinho mit den Blues aus London nämlich 2 englische Meisterschaften und 3 Pokaltitel. Der Höhepunkt seiner Karriere kam in der Saison 2009/2010, als er Inter Mailand zum Treble führte. Hier schaffte er auch einen großen Erfolg zu feiern, da er in der Saison 2021/2022 die erste Austragung der UEFA Conference League gewinnen konnte.

Pep Guardiola

Nach einer äußerst erfolgreichen Spielerkarriere mit 6 Ligatiteln und der UEFA Champions League-Trophäe mit FC Barcelona schlüpfte Guardiola im Jahr 2008 in die Trainerrolle bei seinem Jugendverein. Dort kreierte er eine fantastische Mannschaft, die sich bis 2012 unter anderem 3 spanische Meisterschaften und 2 Champions League-Titel sicherte. Guardiola setzte seine Karriere beim FC Bayern fort, wo er 3 Mal deutscher Meister und 2 Mal Pokalsieger wurde. Seit 2016 arbeitet Pep als der Trainer von Manchester City. Obwohl er mit den Cityzens bisher nicht die Champions League gewinnen konnte, mangelt es auch auf der Bank von City definitiv nicht an Erfolgen (4 Meisterschaften und 5 Pokaltitel).

Jürgen Klopp

Der populäre Kloppo feierte seinen ersten Trainererfolg im Jahr 2004, als er Mainz 05 den lang ersehnten Aufstieg in die 1. Bundesliga bescherte. Zu den ersten großen Trophäen kam er auf der Bank von Borussia Dortmund, da er von 2008 bis 2015 2 Mal deutscher Meister und dreifacher Pokalsieger wurde. Seit 2015 betreut Klopp den englischen Riesenclub FC Liverpool. Hier schaffte er nicht nur die UEFA Champions League zu gewinnen, sondern auch die Reds zum lang erwarteten Ligatitel zu führen.

Handbuch Kinderfußballtraining