Fußballtor - Immer wieder, ich werde daraus lernen

Ungesicherte Fußballtore sind Alltag im Fußballtraining.

In der Woche trainieren viele Mannschaften mit den transportablen Toren und sie werden ständig hin und her geschoben.

Wer kann schon ständig auf alles achten?

In der letzten Woche fiel ich über folgende Meldung:

Fußballtor fiel auf Achtjährige - schwer verletzt

Ein achtjähriges Mädchen ist Dienstagabend auf einem Sportplatz in Dellach von einem umstürzenden Fußballtor am Kopf getroffen worden. Das Mädchen erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, sie befindet sich im künstlichen Tiefschlaf. Der Vorfall ereignet sich beim Fußballtraining der U8-Mannschaft auf dem Sportplatz in Dellach im Gailtal. Auch die achtjährige Schülerin war beim Training mit Schulkollegen und Freunden.

Fußballtor war nicht gesichert

Als Mannschaftskollegen des Kinderteams hinter dem transportablen Tor aus Eisen herumspielten, fiel dieses um - genau auf den Kopf der Achtjährigen. Laut Polizei war das Fußballtor nicht am Boden gesichert, die Kinder haben es deswegen unabsichtlich umgestoßen.

Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma

Sofort eilten Trainer und anwesende Eltern zu der Verunfallten. Die Schülerin war kurzzeitig bewusstlos, sie wurde vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo ein Schädel-Hirn-Trauma festgestellt wurde. Das Mädchen befindet sich laut Auskunft der Ärzte im künstlichen Tiefschlaf, ihr Zustand sei stabil.

Trainingshilfsmittel für Trainer und Vereine

Solch tragische Unfälle mit ungesicherten Fußballtoren passieren immer, googelt man entsprechend, findet man viele Treffer.

Die schwersten Unfälle passieren auf freizugänglichen Spielflächen, die es so auch bei einigen Vereinen gibt.

Aber wir machen uns was vor, denn ungesicherte Fußballtore sind Alltag im Fußballtraining. In der Woche trainieren viele Mannschaften mit den transportablen Toren und sie werden ständig hin und her geschoben.

Man sagt ja, jeder Trainer steht mit einem Bein im Gefängnis, weil die Sorgfalts- und damit Aufsichtspflicht nie 100%ig eingehalten werden kann.

Als Trainer kannst du das nicht im Griff haben, ob bei Ausflügen oder Trainings, insbesondere in Halle, wer kann schon ständig auf alles achten.

Ein Fußballtor nicht zu sichern, ist aber reine Bequemlichkeit und so ist es auch bei mir. Dabei geht es ganz schnell und sollte auch bei "leichten" Toren immer so sein.

Ich jedenfalls habe mir vorgenommen, nie mehr ohne Torsicherung spielen oder trainieren zu lassen.

Vielen Dank,
Norbert aus Österreich