Trainingsübung Funktionsboxen

Variante

Medien

Aufwärmen oder Ausdauertraining
Ausdauertraining Funktionsboxen Ablauf A
Ausdauertraining Funktionsboxen Ablauf B

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation erkennst du die Abläufe A und B als Standard. Du kannst die Abläufe einfach durch zusätzliche Aufgaben ergänzen. Die Läufergruppen können koordinative Zusatzaufgaben durchführen. Hierzu gehören Bewegungen aus dem Lauf-ABC, es kann aber auch durch ein zusätzliches Trainerkommando, immer wieder die Laufrichtung geändert werden oder die Gruppen tauschen komplett die Seiten. Alternativ können die Laufgruppen auch zu Dribbelgruppen umfunktioniert werden.

Aufwärmen oder Ausdauertraining?

Fürs Aufwärmen ist diese Trainingsübung nur geeignet, wenn du die Abstände entsprechend auswählst und die Übungszeit anpasst.

Im Artikel „Die Planung der Saisonvorbereitung mit Trainervorbereitungs – Checkliste“ wird darauf hingewiesen, dass sich bestimmte Übungsläufe als Einheiten in der Saisonvorbereitung eigenen, diese gehört dazu. Sehr intensive Abläufe, alle Spieler sind ständig in Bewegung und die Gestaltung ist bewusst einfach. So kann kannst du schnell starten, ohne langatmige Erklärungen.

Aufbau:

  • 8 Bodenmarkierungen und ausreichend Bälle werden benötigt.
  • Mit jeweils 4 Markierungen wird eine Box begrenzt. Die Boxen werden so ausgelegt, dass sie sich in einiger Entfernung zueinander befinden. Die Größe der Boxen und der Abstand sind dem Leistungsvermögen geschuldet. Bei einem größeren Abstand sind im Verlauf Flugbälle möglich.
  • Teile 4 Teams ein, zwei Laufgruppen und zwei Spielgruppen, die jeweils einer Box zugeordnet werden.
  • Die Spieler in den Boxen werden auf jeder Seite durchnummeriert (Grafik = 1 bis 4).
  • Die Laufgruppen befinden sich außerhalb, die Spielgruppen innerhalb der Boxen.

Ablauf A:

  • In einer Spielgruppe verfügt beim Start jeder Spieler über einen Ball (Grafik = Team Orange).
  1. Die Spieler der Ballgruppe dribbeln frei in der Box.
  2. Die Spieler in der Box auf der anderen Seite bewegen sich frei.
  3. Die Laufgruppen umrunden die jeweilige Box im lockeren Tempo.
  4. Trainerkommando (Grafik = 2).
  5. Der aufgerufene Spieler mit Ball dribbelt zum Boxrand und passt zum Spieler mit der gleichen Nummer auf die andere Seite.
  • So geht das Spiel immer weiter, die Bälle sind wahllos in den Boxen verteilt.
  • Nach jeweils ca. 4 bis 5 Minuten wechseln die Gruppen die Aufgaben.

Ablauf B:

  1. Die Spielgruppen verfügen jeweils über einen Ball und passen frei in den Boxen.
  2. Auf Trainerkommando (Grafik = 1) wird schnellstens der entsprechende Spieler innerhalb der Gruppe angepasst.
  3. Währenddessen umrunden die Laufgruppen die jeweilige Box im lockeren Tempo.
  4. Die Teams der Spielgruppen tauschen komplett die Boxen im Sprint, die Spieler mit Ball im Tempodribbling.
  • Nach jeweils ca. 4 bis 5 Minuten wechseln die Gruppen die Aufgaben.

Variationen

Zu A und B:

  • Die Laufgruppen erfüllen zusätzlich koordinative Aufgaben. Nach Vorgabe werden Hopserläufe, Sidesteps oder andere Bewegungen aus dem Lauf-ABC gefordert.
  • Die Spieler der Laufgruppen verfügen über Bälle und dribbeln.
  • Auf ein zusätzliches Trainerkommando ändern die Laufgruppen die Richtung und/oder tauschen die Box.
  • B: Wettkampf! Welche Spielgruppe erreicht zuerst komplett die andere Box.
  • B: Nur die aufgerufenen Spieler tauschen die Box, anschließend spielen sie in der anderen Gruppe weiter.

Tipps

  • Spieler sind immer in Bewegung.
  • Die Spieler der Laufgruppen dürfen miteinander reden, so wird das Tempo nicht zu hoch.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 12
Maximum Gruppengröße: ?
Material: 8 Bodenmarkierungen und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Was wir von den All Blacks lernen können

Mit den All Blacks assoziiert man nicht unbedingt Leadership und Business Coaching, aber die Erfolge der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft kommen nicht von ungefähr. Das erkennt man sehr schnell, wenn man sich mal einige Zitate über ihre Geheimnisse anschaut.

Am besten kann man die Inhalte mit dem Leitsatz von der Vision zur konkreten Umsetzung zusammenfassen, genau das, was einen Leader auszeichnet, egal ob im Sport oder in der Wirtschaft. Der Autor generierte aus diesen Aussagen ein Coachinghandbuch, das für jeden, dem moderne Unternehmensführung am Herzen liegt, eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration bietet.

Mehr erfahren

- Aus meinem Leben als Fußballvater

Die ersten Fussballjahre gehören zu den intensivsten Zeiten zwischen Vater und Sohn.

Vor allem dann, wenn man sich eingestehen muss, dass der geliebte Sohn vielleicht doch keine Wiedergeburt Lionel Messis ist, sondern eher eine Art Marzipankartoffel in einem menschlichen Körper.

Der Autor ist selbst leidenschaftlicher Fußballvater. Woche für Woche schaut er seinem Sohn beim Training zu, chauffiert ihn kilometerweit von Spiel zu Spiel und wäscht verschwitzte Trikots. Mit viel Humor beschreibt er die kleinen und großen Dramen, die sich jedes Wochenende in tausenden Vereinen auf und neben dem Fußballplatz abspielen.

Mehr erfahren

Trainings-, Übungs- und Spielformen

Die besten Übungen aus den NLZ und vom DFB. Viele Trainer im Amateurbereich sind stets auf der Suche nach neuen Übungen, die ihre Mannschaft nach vorne bringen und die Basis für einen erfolgreichen Fußball bilden. Das Angebot ist jedoch zumeist so groß, dass Trainer alleine in die Vorbereitung und Recherche viele Stunden investieren und sich dabei mehrerer Quellen bedienen müssen.

Dieses Buch vereinfacht die Trainerarbeit, indem es die besten Übungen aus den Nachwuchsleitungszentren und vom DFB vereint und kategorisiert vorstellt. Die Begeisterung und Faszination für diesen Sport ist überall spürbar.

Mehr erfahren

DFB-Fokus - Mit kleinen Spielen schon heute spielerisch trainieren, was morgen gefragt ist

Kleine Spiele sind für Fußballer der Botenstoff zum Glück, denn hier wird jedem Einzelnen viel Bewegung ermöglicht, im Wettbewerb - alleine oder im Team - um Punkte und Tore gebuhlt und mit überraschenden Erfolgserlebnissen aufgewartet.

Das klingt doch nach Spaß und Freude! Dieser Band beschreibt, was mit Juniorenspielern heute bereits spielerisch hinführend trainiert werden kann, damit sie später den Anforderungen des modernen Fußballs gewachsen sind.

Der Fokus eignet sich für den gesamten Junioren-Bereich. (Empfehlung ab guter F-Jugend für alle Kinder- und Jugendaltersklassen)

Mehr erfahren