Trainingsübung 14 Bewegungsspiele

Variante

Beschreibung

Übungsablauf

Weitere 7 Fang- und Bewegungsspiele für den großen Spaß im Kinderfußball. Bewegungskoordination, Wettkampf und viele Variationen, so soll das Aufwärmen im Kindertraining ablaufen.

08. Baustelle

Material:

1 Ball pro Gruppe.

Ablauf:

Auf dieser Baustelle werden Steine im Akkord transportiert. Bilde Gruppen mit mindestens 5 Kindern. Die Kinder jeder Gruppe stehen in einer Reihe dicht hintereinander. Das erste Kind in der Reihe hat den Ball. Gewinner ist die Gruppe, die die vorgegebene Aktion zuerst beendet.

a. Die Kinder jeder Gruppe grätschen die Beine. Das erste Kind bückt sich und rollt den Ball durch seine eigenen Beine nach hinten durch alle Beine in der Gruppe. Am Ende der Reihe nimmt ein Kind den Ball auf und sprintet auf die erste Position. Hier beginnt die Aktion erneut. Welche Gruppe schafft zuerst 5 Durchgänge?

b. Wie a., aber der Ball wird mit gestreckten Armen über die Köpfe gereicht.

c. Wie a. und b., aber der Ball wird auf der linken (rechten) Seite an der Gruppe nach hinten gereicht.

d. Wie a., b. und c., aber der Ball wird in Schlangenlinien zwischen den Kindern durch die Gruppe gereicht.

30 x Laufgewichte fürs Gruppentraining

09. Schatzraub

Material:

1 Ball.

Ablauf:

Ein König kniet auf einer Seite des Spielfeldes mit dem Kopf auf den Knien und schläft. Vor dem König liegt der Schatz (Ball). Auf der anderen Spielfeldseite lauern die Räuber. Sie müssen sehr vorsichtig sein, denn der König wacht durch Geräusche auf und hebt den Kopf. Alle Räuber müssen dann sofort in der Bewegung erstarren. Wer sich noch bewegt wird zum Ausgangspunkt zurückgeschickt. Welches Kind raubt dem König den Schatz?

10. Cowboys und Indianer

Material:

----------

Ablauf:

Bilde zwei Gruppen. Die Indianer laufen langsam im Innenkreis ihre Runden, die Cowboys laufen außerhalb des Kreises in die entgegengesetzte Richtung. Auf Kommando des Trainers versuchen die Indianer die Cowboys einzufangen. Die Cowboys flüchten in Richtung Seitenlinien. Berührt ein Indianer einen Cowboy vor erreichen einer Seitenlinie, erhalten die Indianer einen Punkt. Nach einigen Durchgängen erfolgt ein Rollenwechsel. Welche Gruppe erzielt die meisten Punkte?

11. Feuerball

Material:

1 Ball.

Ablauf:

Die Kinder verteilen sich kreisförmig um ein Kind, das einen Ball in den Händen hält. Dieses Kind wirft einem beliebigen Kind den Ball zu und läuft so schnell es geht weg. Auch die anderen Kinder flüchten schnell. Sobald der Ball gefangen wurde ruft der Ballfänger "Stopp!" und alle Kinder müssen stehen bleiben. Jetzt darf der Ballfänger noch 4 Schritte ausführen und dann versuchen ein Kind abzuwerfen. Trifft der Werfer nicht scheidet er aus. Erzielt das Kind einen Treffer, scheidet das getroffene Kind aus.

12. Klammerdiebstahl

Material:

Ausreichend Wäscheklammern.

Ablauf:

Markiere ein Spielfeld. Jedes Kind bekommt 4 Wäscheklammern, die es an seiner Kleidung befestigt. Auf Kommando versuchen die Kinder sich gegenseitig die Wäscheklammer zu stehlen. Welches Kind sammelt die meisten Wäscheklammern in einer bestimmten Zeit? Variante: Die Kinder halten die Kammern in der Hand und versuchen, anderen Kindern die Klammern anzustecken. Welches Kind hat, nach einer bestimmten Zeit, die wenigsten Klammern an der Wäsche?

13. Ab in die Hundehütte

Material:

----------

Ablauf:

Einige Kinder (Hundehütte) stehen mit gegrätschten Beinen im Mittelkreis. Die anderen Kinder (Hunde) laufen um den Kreis herum. Achte darauf, dass Du einen Hund mehr benötigst, als Hundehütten vorhanden sind, sonst funktioniert die Übung nicht. Auf ein Kommando flüchten die Hunde in ihre Hundehütte (auf allen Vieren zwischen die Beine einer Hütte). Wer keine Hundehütte abbekommt, bleibt Hund. Die anderen Kinder tauschen die Rollen.

14. Ballnot

Material:

Ein Ball weniger als die Anzahl der Kinder.

Ablauf:

Die Kinder gruppieren sich um ein Feld (Mittelkreis). In der Mitte des Feldes liegen die Bälle. Der Trainer erzählt eine Geschichte oder ruft wahllos Begriffe aus dem Fußball. Kommt in der Geschichte das Wort "Ball" vor oder ruft der Trainer "Ball", sprinten die Kinder los und versuchen einen Ball zu bekommen. Weil ein Ball weniger in der Mitte liegt als Kinder mitspielen, wird ein Kind leer ausgehen. Dieses Kind scheidet aus und ein weiterer Ball wird aus dem Spiel genommen. Am Ende beleibt ein Sieger im Spiel.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Lauftechniken richtig trainieren

Richtiges Laufen verbindet man eher mit der Leichtathletik und misst ihr im Fußball gerne eine untergeordnete Rolle zu. Dass das ein falscher Schluss ist, wird in dieser DVD deutlich gezeigt. Die korrekte Lauftechnik verbessert nicht nur die Leistungsfähigkeit des Fußballspielers, sie reduziert auch die Verletzungsanfälligkeit.

Die vorgestellten Übungssequenzen kann jeder Fußballtrainer leicht nachvollziehen und als weiteren Baustein zur Optimierung des Trainings einfach in seinen Plan integrieren. Nach dem Erlernen der richtigen Basistechnik können technische und taktische Aspekte verknüpft und so die Körperbeherrschung und damit die Leistungsfähigkeit optimiert werden.

Mehr erfahren

Von Anfang an begeistern – für Training, Spiel und Vereinsleben

Das Ziel des Kinderfußballtrainers ist, die Freude am Sport zu vermitteln und die Kinder möglichst lange im Verein zu halten. Wie kann dies gelingen? Die Entscheidung fällt oft schon mit dem ersten Eindruck. Passt dieser nicht oder werden im Laufe der Zeit Grundvoraussetzungen nicht beachtet, dann wird der Trainer scheitern.

Dieses Band eignet sich für Neueinsteiger und erfahrene Trainer. Es vermittelt die wichtigen Grundkenntnisse für die Betreuung von Kindermannschaften.

Mehr erfahren

Ratgeber für Menschenführung, Teambildung und Coaching im Fußball

Eine erfolgreiche Mannschaft ist mehr als die Summe der Stärken der Einzelspieler. Diese Erkenntnis bewahrheitet sich Jahr für Jahr, wenn sogenannte Underdogs einen besseren Tabellenplatz belegen als vermeintliche Startruppen mit einem Riesenbudget.

Ausgehend von den drei Säulen Vertrauen, Loyalität und Respekt und dem Wissen wie man lernt, mit schwierigen Situationen umzugehen, zeigt dieses Buch engagierten Trainern, was sie tun können, um aus ihrer Mannschaft ein echtes Team zu formen. Alle möglichen Aspekte werden dabei beleuchtet, äußere Gegebenheiten, situative Ereignisse bis zur Beurteilung der Persönlichkeitsstrukturen und der Einflussnahme darauf. Eine wahre Fundgrube für jeden echten Coach.

Mehr erfahren

Kartothek - Format A6, wasserabweisendes Papier, gerundete Ecken, Gebrauchshinweise zu Beginn jeder Kartothek

Auf den Karten 1-12 geht es ums „Hinführen“ zum 1 gegen 1, 13-35 Schulen das 1 gegen 1 intensiv und auf den Karten 36-50 wird das 1 gegen 1 in Trainings- und Spielformen angewendet.

Die Kartothek ist so aufgebaut, dass die Schulung zum 1 gegen 1 effektiv aufgebaut werden kann. Zunächst werden Grundsituationen gelehrt, um diese dann weiterführend in Spielsituationen einzubauen. Die erlernten Grundsituationen werden so komplex im Training weiter geschult.

Pro Karte wird eine Trainingsform mit allen organisatorischen Details, dem Ablauf und möglichen Varianten beschrieben.

Mehr erfahren