Trainingsübung 14 Bewegungsspiele

Variante

Medien

© creafilm/Fotolia.com

Beschreibung

Übungsablauf

Fang- und Bewegungsspiele sollten in keinem Kindertraining fehlen. Sie fördern die Koordination und haben durch den Wettkampfcharakter einen sehr großen Spaßfaktor. Kinder lieben diese Spiele. Hier gibts die ersten 7 Spiele, die weiteren 7 findest Du auf der nächsten Seite.

01. Meine Fußballmannschaft

Material:

Bereite Zettel vor. Du benötigst für ein Team folgende vier Mitglieder: Torwart, Abwehr, Mittelfeld und Angriff. Schreibe die Begriffe jeweils auf einen Zettel. Je nach Anzahl der Kinder benötigst Du mehrere Teams. Beispiel: 17 Kinder spielen mit - Dies sind insgesamt 16 Zettel. Das 17. Kind wird beim Wettlauf um die Zettel leer ausgehen, aber das ist egal und gehört zum Spiel dazu.

Ablauf:

Auf Dein Kommando laufen die Kinder im Sprint zu den ausgelegten Zetteln. Jedes Kind wird versuchen einen Zettel zu ergattern, aber damit ist das Spiel noch nicht vorbei. Die Kinder sollen ja noch Teams bilden und müssen sich zusammenfinden. Die jeweiligen Teammitglieder sollen sich aufeinander setzen oder legen, wobei eine Reihenfolge vorgegeben ist. Der Torwart unten, dann Abwehr, Mittelfeld und Angriff. Die Kinder aus der Gruppe, die zuerst ein Team gebildet haben, erhalten jeweils einen Punkt und das Spiel beginnt von vorne.

02. Teambildung

Material:

----------

Ablauf:

Die Kinder bewegen sich frei im Raum. Auf Zuruf des Trainers bilden sich Teams. Beispiel: Der Trainer ruft eine Zahl - Es bilden sich Gruppen zu genau dieser Zahl. Findet ein Kind keine Gruppe scheidet es aus oder besser: Jedes Kind, das eine Gruppe findet, bekommt einen Punkt. Andere Gruppen: Hosenfarbe, Sockenfarbe, Augenfarbe etc.

03. Drehwurm

Material:

----------

Ablauf:

Jeweils zwei Kinder stehen sich frontal gegenüber und legen die Handflächen gegeneinander. Die Arme sind dabei gestreckt vor dem Körper, an einfachsten auf Schulterhöhe. Die Kinder drehen sich um die eigene Körperachse und schließen dabei die Augen. Nach der Drehung legen sie die Handflächen wieder gegeneinander. Die Augen bleiben dabei immer geschlossen. Diese Übung funktioniert auch mit Mehrfachdrehungen.

04. Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Material:

----------

Ablauf:

Ein Klassiker unter den Fangspielen. Ein Kind ist der Wolf und die anderen Kinder stellen sich auf gleicher Höhe und in einer Reihe auf. Der Wolf steht einige Meter hinter der Reihe. Auf der anderen Seite des Spielfeldes befindet sich ein markiertes Feld. Dieses Feld ist das "Haus", in das geflüchtet werden muss. Das Spiel kann nun beginnen:

Wolf: "Wer hat Angst vorm bösen Wolf?"

Kinder: "Niemand!"

Wolf: "Und wenn er kommt?"

Kinder: "Dann laufen wir davon!"

Startet dann der Wolf, versuchen die Kinder sich ins Haus zu retten. Die Kinder, die vom Wolf vor erreichen des Hauses abgeschlagen werden, werden in der nächsten Spielrunde ebenfalls zum Wolf.

Laufgewichte - 500 g Gewichtsmanschette

05. Wer hat die Hosen an?

Material:

Pro Mannschaft eine große alte Trainingshose oder Shorts.

Ablauf:

Dieses Spiel ist ein Staffelwettbewerb. Jede Mannschaft bildet Paare. Nach dem Startsignal zieht jeweils das erste Paar einer Mannschaft die Hose an. Jeder geht mit einem Bein in eins der Hosenbeine und schon kann der Lauf beginnen. Das Paar erreicht einen Wendepunkt, kehrt dann in die Gruppe zurück, zieht die Hose aus und übergibt sie ans nächste Paar. Welche Mannschaft gewinnt das Staffelrennen? Du kannst zusätzlich noch einen Parcours aufbauen, der durchquert werden muss (Slalom etc.).

06. Torwartspiel

Material:

Pro Gruppe 1 Ball Bilde Gruppen mit jeweils mindesten 4 Kindern.

Ablauf:

Markiere für jede Gruppe ein Feld. Ein Kind hält den Ball in den Händen, ruft den Namen eines Mitspielers aus der Gruppe und wirft den Ball senkrecht in die Luft. Das benannte Kind versucht den Ball, bevor er den Boden berührt, zu fangen. Gelingt dies, wird der Fänger zum Werfer. Wird der Ball nicht gefangen, erhält der Werfer einen Punkt. Ein Punkt zählt nur, wenn der Ball den Boden innerhalb des markierten Feldes berührt. Die Höhe des Wurfes sollte mindestens zwei Meter betragen (je nach Feldgröße).

07. Vogelfänger

Material:

----------

Ablauf:

In einem begrenzten Raum bewegen sich, neben 2 "Vogelfängern", die restlichen Kinder. Berührt ein Vogelfänger einen Vogel, muss der Vogel auf der Stelle verharren und mit den Flügeln (angewinkelte Arme) flattern. Durch Berührung an der Schulter durch einen anderen Vogel kann der erstarrte Vogel wieder befreit werden.

 

Weiter geht es mit 7 weiteren Fang-und Bewegungsspielen in Varainte 2

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Matthias Nowak - DVD-Tricks

Kreative, trickreiche Fußballspieler begeistern mit ihren Finten besonders die kleinen Fußballfans und sind ein wichtiger Motivationsfaktor am Training teilzunehmen, um das auch zu lernen.

Genau da holt diese DVD die Kids ab. Es werden bekannte Tricks und Bewegungsabläufe gezeigt, die der Fußballtrainer leicht in seinen Trainingsablauf integrieren kann. Die DVD geht aber mit ihren Inhalten noch deutlich über dieses Grundlagentraining hinaus, denn es ist ein ganz wichtiges Anliegen der Autoren, dass die Kinder lernen, ihre Kreativität zu entfalten und eigene an ihre Fähigkeiten angepasste Tricks zu entwickeln, um noch erfolgreicher zu sein.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Die Aufgabe eines Torwartes ist es, einem gegnerischen Spieler den Torerfolg unmöglich oder wenigstens so schwierig wie möglich zu machen.

Diesem Ziel kann ein Torwarttrainer durch die Verwendung dieses DVD-Pakets ein gutes Stück näher kommen. Basierend auf dem Zonentraining wird in beeindruckenden Filmsequenzen gezeigt, welche Räume in welchen Sektoren für den Torhüter zu verteidigen sind, wie und warum er sich in diesen Räumen optimal verhalten und so den Aktionsradius für den Gegner so klein wie möglich halten kann. Torwarttrainer und Spieler erhalten mit diesem Paket ein ausgezeichnetes Hilfsmittel zur Optimierung des Torwarttrainings an die Hand.

Mehr erfahren

Lauftechniken richtig trainieren

Richtiges Laufen verbindet man eher mit der Leichtathletik und misst ihr im Fußball gerne eine untergeordnete Rolle zu. Dass das ein falscher Schluss ist, wird in dieser DVD deutlich gezeigt. Die korrekte Lauftechnik verbessert nicht nur die Leistungsfähigkeit des Fußballspielers, sie reduziert auch die Verletzungsanfälligkeit.

Die vorgestellten Übungssequenzen kann jeder Fußballtrainer leicht nachvollziehen und als weiteren Baustein zur Optimierung des Trainings einfach in seinen Plan integrieren. Nach dem Erlernen der richtigen Basistechnik können technische und taktische Aspekte verknüpft und so die Körperbeherrschung und damit die Leistungsfähigkeit optimiert werden.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Dieses Buch schließt die Reihe Torwarttrainer Zonentraining ab und beschäftigt sich intensiv mit der Zone drei. Neben den methodischen Ratschlägen in der zugehörigen Box und den Coachingpunkten, werden hier vierzig Best Practice Übungen vorgestellt, die in der Intensität nochmal deutlich höher angesiedelt sind als in den vorherigen Trainingseinheiten.

Damit ist die Trainingsreihe vom Grundlagen- über den Fortgeschrittenenbereich bis zum Leistungsniveau abgeschlossen. Die Torhüter erlangen nach Abschluss dieser Stufe, natürlich altersgemäß und leistungsbezogen, ihre technische Perfektion und ein großes Maß an taktischer Sicherheit in den verschiedensten Spielsituationen.

Mehr erfahren