Trainingsübung Seit-Doppelpass

Variante

Medien

Video Seit-Doppelpass Einseitiger Doppelpass

Beschreibung

Übungsablauf

Kleine Veränderung zur Vorgängerübung. Die drei Starthütchen benutzen wir jetzt zu einem kurzen Slalomdribbling, um dann wieder den Doppelpass mit den Flügelspielern zu suchen.

Beschreibung:

Die Spieler starten im Slalomdribbling durch die Hütchen. Die Übung startet sofort mit hohem Tempo, der Doppelpass mit den Flügelspielern ist dann sehr schwer in der Umsetzung. Weiter mit der Übung, dieser Ablauf entspricht der Einstiegsübung: Pass auf den ersten Mitspieler auf der Aussenposition. Dieser spielt den Ball sofort wieder in den Lauf des Startspielers zurück. Ballannahme und nochmaliger Doppelpass mit dem zweiten Aussenspieler. Abschließend fehlt nur noch der Torschuss. Die Anspieler nach einigen Durchgängen austauschen.

DVD - Sprinttraining - 50 Videos

Variationen

  • Ablauf der Übung von der anderen Seite.
  • Verschiedene Passtechniken.

Tipps

  • Immer beidbeinig trainieren.
  • Tempo fordern.
  • Individuelle Fehlerkorrektur.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 2 + 2 Anspieler + Torwart
Maximum Gruppengröße: 8 + 2 Anspieler + Torwart
Material: Jeder Spieler der Startgruppe hat einen Ball, 3 Hütchen oder Markierungen für den Slalom, 1 Tor.
Feldgröße: Entfernung zum Tor nach Leistungsvermögen. Zwei Doppelpässe auf einer Linie erfordern viel Raum, wähle die Entfernung zum Tor entsprechend.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Direktes Passspiel, blitzschnelles Kombinieren und erfolgreich angreifen

Dieses Heft zum Thema Angriffsfußball ergänzt die entsprechenden DVDs und hat natürlich den Vorteil, dass es vom Trainer mit auf den Platz genommen werden kann. So kann er die grafisch sehr schön und anschaulich dargestellten Übungen zum Direktspiel und zum schnellen Kombinieren sich selber aber auch seinen Schützlingen immer wieder optisch und vor Ort in Erinnerung rufen.

Der theoretische Teil beschäftigt sich damit wie komplexe Trainingsformen exakt vermittelt und Abläufe professionell beobachtet werden können. Im folgenden Praxisteil werden neben den Grundübungen kleine Spielformen mit verschiedenen Zielsetzungen und unterschiedlicher Komplexität dargestellt.

Mehr erfahren

- Bierbank und Bratwurst statt VIP-Lounge und Prosecco

Was treibt einen Literaturkritiker dazu, seine Freizeit Wochenende für Wochenende als Amateurschiedsrichter auf irgendwelchen Dorfsportplätzen zu verbringen. Das und noch viel mehr beschreibt Christoph Schröder höchst amüsant in diesem ganz besonderen Buch.

Er gibt damit einen ganz tiefen Einblick in das reale Fußballleben in den Amateurklassen. In zahlreichen Anekdoten erzählt er skurrile, faszinierende und rührende Erlebnisse, von merkwürdigen Ritualen, absurden Regeln, Sportplätzen mit Schieflage und von der Schönheit des wahren Fußballspiels. Dabei gibt er auch viel über sich und sein Innenleben in den verschiedenen Situationen preis.

Mehr erfahren

Übungssammlung von Nathalie Bischof mit 57 Übungen und unzähligen Varianten

Dieses Ebook bietet eine Riesenauswahl an Übungen speziell für den Frauenfussball. Es ist in zwei Abschnitte eingeteilt, einmal für Juniorinnen und zum anderen für Seniorinnen. Jede Übungseinheit folgt dem gleichen Aufbau. Zunächst wird das Lernziel erläutert, dann folgt die Auflistung des Materialaufwandes und schließlich der Übungsaufbau.

So kann jeder Trainer sich schnell einen Überblick über den Inhalt und den benötigten Aufwand verschaffen. Es werden praktisch alle Aspekte angesprochen, die in ein erfolgreiches Trainingsprogramm gehören, von der Verbesserung der motorischen Fähigkeiten, über die Umsetzung in taktischen Situationen bis zu altersgemäßen Spielformen.

Mehr erfahren

Trainingspraxis vom DFB für die kleinen Stars

Fußballtrainer, die mit Bambinis und F-Junioren umgehen, müssen sich immer bewusst machen, dass die Übungsstunden nicht dazu da sind, ein spezielles Fußballtraining auszuführen. Vielmehr geht es darum, die Kinder an Bewegung und allgemeine sportliche Spiele heranzuführen und erst in zweiter Linie darum, das Interesse an Fußball zu wecken.

Das erfordert natürlich Kenntnisse darüber wie Kids in diesem Alter ticken und wie dementsprechend ein alters- und kindgemäßes Training aufgebaut sein sollte. Genau das liefert dieses Buch den Fußballtrainern in dieser Altersklasse und dazu noch viele praktische Ratschläge für die Gestaltung von Spielstunden.

Mehr erfahren