Trainingsübung Schussraute

Variante

Medien

Torschuss-Rundläufe mit größeren Gruppen gestalten
Trainingsübung Torschuss-Rundlauf

Beschreibung

Übungsablauf

Beachte bitte: In der Animation wird der Ablauf von beiden Übungsseiten gleichzeitig durchgeführt. Um die Pass- und Laufwege übersichtlich darzustellen, wurden sehr kurze Abstände gewählt. Die Rauten können eine Größe von bis zu 18 x 14 Metern haben.

Effektive und variable Torschuss-Rundläufe auch mit größeren Gruppen gestalten

Torschussübungen wie diese, lassen sich mit großen Gruppen durchführen, wenn wir einen Rundlauf aufbauen, gleichzeitig trainieren wir zwei Torhüter. Dazu stellen wir zwei Tore frontal zueinander auf und beachten dabei, dass die Torschussentfernung nicht zu kurz wird.

Im Rundlauf geht es für einen Spieler immer auf der anderen Seite weiter, entsprechend wird der Parcours versetzt aufgebaut. In unserer Übung gehen wir noch weiter: In einer Variante wird der erste Pass auf jeder Seite auf einen anderen Spieler gespielt, wir erhöhen so die Anforderungen an die Konzentration und Orientierungsfähigkeit. In dieser Trainingsübung achten wir nicht nur auf verschiedene Torschusstechniken, auch die Ballkontrolle vor dem Schuss ist nicht einfach, der Pass wird leicht in den Rücken gespielt, der Passempfänger muss sich entsprechend gut anbieten.

Aufbau:

  • Es werden 2 Tore, 8 Bodenmarkierungen und mindestens 2 Bälle benötigt.
  • Die beiden Tore werden frontal zueinander aufgebaut.
  • Mit jeweils 4 Bodenmarkierungen werden zwei Rauten diagonal zueinander ausgelegt (Grafik = Links unten, rechts oben).
  • Die Größe der Rauten beträgt jeweils bis zu 18 x 14 Metern.
  • Torhüter werden in die Tore postiert. Die Startpositionen A werden doppelt besetzt, die Spieler dort verfügen über Bälle. Die anderen Positionen können ebenfalls doppelt besetzt werden, ein Spieler pro Position ist aber deutlich effektiver.

Ablauf:

  1. A passt zu B.
  2. B lässt den Ball auf den gestarteten A klatschen.
  3. A leitet weiter auf C, anschließend startet A diagonal in Torrichtung.
  4. C passt zu D.
  5. D spielt den Diagonalpass in den Lauf von A.
  6. A schießt aufs Tor.
  • Anschließender Positionswechsel gegen den Uhrzeigersinn. A übernimmt Position D, C übernimmt B, D übernimmt C und B holt den Ball und schließt sich der Gruppe gegenüber an.

Variationen

  • Starte auf jeder Übungsseite von der anderen Seite (Beidfüßigkeit), entsprechend werden die Bodenmarkierungen verschoben. Die Positionswechsel finden dann im Uhrzeigersinn statt.
  • Der erste Pass wird auf D gespielt, entsprechend geht der Ablauf anders weiter.
  • Auf einer Übungsseite erfolgt der erste Pass auf B und auf der anderen Seite auf D.

Tipps

  • Offene Stellung beim Passspiel, der Ball wird in den richtigen Fuß gespielt.
  • Beidfüßigkeit.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10 + 2 Torhüter
Maximum Gruppengröße: 16 + 2 Torhüter
Material: 2 Tore, 8 Bodenmarkierungen und mindestens 2 Bälle.
Feldgröße: Rautengröße bis zu 18 x 14 Metern.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Mit rund 130 erläuternden Spielfeldabbildungen und rund 70 Fotos

Das Mittelfeld ist das Herzstück einer Fußballmannschaft und ist sowohl mit der Angriffsreihe, als auch mit der Abwehrkette verbunden. Dementsprechend ist das Anforderungsprofil für die Spieler in diesem Mannschaftsteil sehr komplex.

In diesem Buch geht es um das Positionstraining zwischen Mittelfeld und Angriff. Die Systematik ist die gleiche wie in dem vorhergehenden Leitfaden und beschreibt die Aufgaben der defensiven und äußeren Mittelfeldspieler im Verbund mit den Angreifern. Neben den individual-, gruppen- und mannschaftstaktischen Aspekten wird theoretisch und praktisch sehr viel Wert auf die Ausrichtung an die jeweilige Spielsituation gelegt.

Mehr erfahren

Inklusive CD-ROM mit 38 Spielformen

Trainer im leistungsorientierten Fußball müssen profunde Kenntnisse im taktischen Bereich haben, um mit ihrer Mannschaft erfolgreich zu sein. In diesem Buch werden die neuesten Erkenntnisse der Sportwissenschaft auf den Taktikbereich im Leistungsfußball übertragen, vom Kinderbereich bis zum Seniorenalter.

Damit erhält jeder Fußballtrainer eine ganz aktuelle Anleitung, wie er die taktischen Aspekte im Training optimal gestalten, in der Vorbereitung zielgerichtet planen und auf dem Spielfeld variabel umsetzen kann. Dafür stehen ihm vierzehn Gruppentaktiken und achtunddreißig Spielformen zur Verfügung, die auch auf der begleitenden CD mit exzellenten Grafiken dargestellt werden.

Mehr erfahren

Schnelles Umschalten gewinnt im Fußball immer mehr an Bedeutung

Bei Ballbesitzwechseln im Angriff oder in der Abwehr ist der Gegner für kurze Zeit unorganisiert und genau diesen Moment gilt es durch schnelles Umschalten zu nutzen.

Das haben ambitionierte Trainer längst erkannt und wissen auch, dass es dabei nicht nur auf die körperlichen, sondern auch auf die mentalen und sensorischen Aspekte wie Antizipationsfähigkeit, Wahrnehmungsschnelligkeit und Entscheidungsgeschwindigkeit ankommt. All diese Themen und noch viel mehr werden in diesem Buch theoretisch und praktisch von namhaften Trainern so dargestellt, dass jeder interessierte Coach eine Menge für seine Trainingsgestaltung mitnehmen kann.

Mehr erfahren

Positionstraining Defensive

Die Abwehrkette und die defensiven Mittelfeldspieler sind das stabilisierende Skelett einer Fußballmannschaft. Wenn dieser Mannschaftsteil nicht funktioniert, nützt meist auch eine gute Offensive nichts.

In diesem Buch wird das Positionstraining für alle Mitglieder dieses Mannschaftsteils ausführlich besprochen und im praktischen Teil sehr anschaulich dargestellt mit einem einheitlichen Trainingsaufbau für die Innen- und Außenverteidiger, und die defensiven Mittelfeldspieler. Es beginnt mit dem Individualtraining, setzt sich fort mit der Gruppentaktik und den Positionstechniken und endet jeweils mit der Umsetzung im Mannschaftsverband und der Zusammenführung der Positionen im mannschaftstaktischen Zusammenhang.

Mehr erfahren