Trainingsübung Multischuss

Variante

Medien

Torschussübung Multischuss
Training - Mehrere Torschüsse in Folge

Beschreibung

Übungsablauf

Zunächst solltest du dir die Animation konzentriert anschauen. Der Ablauf und die Arbeit, die der Spieler im Zentrum leisten muss, sind dort deutlich zu erkennen. Insgesamt kommt er auf 5 Torschüsse und muss einiges dafür tun, damit er alle 5 Schüsse ins Tor unterbringt.

Ein PDF findest du am Ende der Beschreibung. Dort sind die Abläufe nochmals beschrieben (inkl. Grafik).

Schnelligkeit und Orientierungsfähigkeit, Technik und Torschüsse

Alles soll möglichst schnell ablaufen und der Torschütze muss sich immer wieder neu orientieren, es entstehen ständig neue Situationen. Ballverarbeitung, schnell in eine gute Schussposition kommen und dann gezielt abschließen. Er ist dabei abhängig von seinen Mitspielern, denn die Zuspiele sollten möglichst präzise sein.

Die Mitspieler erhöhen den Druck durch gutes Timing im Passspiel und die Außenspieler starten rechtzeitig ins Dribbling, um Wartezeiten zu vermeiden. Ganz schön viel Arbeit, dafür darf der Spieler im Zentrum sich nach der Aktion ausruhen und hoffentlich seinen Erfolg genießen.

10er Set Gymnastikmatten

Aufbau:

  • Ein Tor mit Torwart.
  • 4 Bodenmarkierungen. Mit 2 Bodenmarkierungen wird ein kleines Tor in einiger Entfernung vom Tor ausgelegt. Die anderen beiden Markierungen dienen als Startmarkierungen für die Flügelspieler.
  • Bis auf die Position des Spielers im Zentrum, werden alle Positionen doppelt besetzt.
  • Viele Bälle werden bereitgelegt, insbesondere auf Position B.

Ablauf:

  1. Spieler B passt auf A, der sich im Markierungstor anbietet. A kontrolliert den Ball und schießt aufs Tor.
  2. Spieler C startet dribbelnd zur Grundlinie und passt/flankt den Ball auf A. A sucht den schnellen Torabschluss.
  3. Spieler B passt auf A, der sich im Markierungstor anbietet. A kontrolliert den Ball und schießt aufs Tor.
  4. Spieler D startet dribbelnd zur Grundlinie und passt/flankt den Ball auf A. A sucht den schnellen Torabschluss.
  5. Spieler B passt auf A, der sich im Markierungstor anbietet. A kontrolliert den Ball und schießt aufs Tor.
  • Spieler B übernimmt anschließend die A-Position. A holt Bälle und schließt sich B an. Die Flügelspieler C und D tauschen die Seiten. Nach einiger Zeit werden die Flügelspieler ausgetauscht.

Variationen

  • Gebe für 2 und 4 Torschusstechniken vor.
  • Vorgabe des Schussbeins: erster Ball = rechts, zweiter Ball = rechts, dritter Ball = links, vierter Ball = links, fünfter Ball = frei.

Tipps

  • Motiviere den Torschützen im Ablauf durch Lob.
  • Achte auf Beidfüßigkeit.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 7 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart (besser weitere Übungsfelder)
Material: Viele Bälle, 1 Tor, 4 Bodenmarkierungen.
Feldgröße: Nach Trainerintension und Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Mit Bewegung und Körperkraft Zweikämpfe gewinnen

Robustheit in allen Körperbereichen und Durchsetzungsvermögen sind Eigenschaften, die heute von jedem Fußballspieler verlangt werden. Die Basis dafür wird im Stabilisationstraining gelegt, welches in diesem Buch im vorwiegend praktischen Teil ausführlich dargestellt wird.

Die Autoren präsentieren verschiedene Organisations- und Durchführungsformen, so dass jeder Fußballtrainer trotz verschiedener räumlicher und gerätetechnischer Möglichkeiten ein optimales Trainingsprogramm erstellen kann. Das beginnt mit dem Training auf dem Platz ohne oder mit einfachen Hilfsmitteln und instabilen Untergründen, geht weiter mit den Übungseinheiten in der Halle und im Kraftraum und endet, wenn vorhanden, sogar im Labor.

Mehr erfahren

- Bierbank und Bratwurst statt VIP-Lounge und Prosecco

Was treibt einen Literaturkritiker dazu, seine Freizeit Wochenende für Wochenende als Amateurschiedsrichter auf irgendwelchen Dorfsportplätzen zu verbringen. Das und noch viel mehr beschreibt Christoph Schröder höchst amüsant in diesem ganz besonderen Buch.

Er gibt damit einen ganz tiefen Einblick in das reale Fußballleben in den Amateurklassen. In zahlreichen Anekdoten erzählt er skurrile, faszinierende und rührende Erlebnisse, von merkwürdigen Ritualen, absurden Regeln, Sportplätzen mit Schieflage und von der Schönheit des wahren Fußballspiels. Dabei gibt er auch viel über sich und sein Innenleben in den verschiedenen Situationen preis.

Mehr erfahren

Facetten eines unbeachteten Phänomens

Scham und Beschämung sind ein hochsensibles Thema im Sport, besonders in der Schule. Betroffen sind meist leistungsschwache Kinder, die solche Situationen wie zum Beispiel bei der Mannschaftswahl häufig erleben.

Dieses Buch ist eine wissenschaftliche Ausarbeitung und bezieht sich grundsätzlich auf solche Konstellationen im Schulsport, ist aber für jeden Fußballtrainer im Kinder- und Jugendbereich eine große Hilfe. Denn auch sie werden immer wieder mit solchen Problemen konfrontiert. Dafür gibt es in diesem Buch ein eigenes Kapitel, das sich dem Transfer der Ergebnisse auf den Vereinssport widmet.

Mehr erfahren

- Mit PDF-Leseprobe

Krafttraining ist längst fester Bestandteil des Fußballtrainings der Profis und auch bei vielen Amateuren. Dieses Buch greift das Thema auf, wie und warum bestimmte Kraftübungen sich auf bestimmte Muskeln und Muskelgruppen auswirken. Dadurch wird das Verständnis und das Bewusstsein für das entsprechende Training bei Trainern und Spielern verbessert und die Motivation gesteigert.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, auf den die Autoren sehr viel Wert gelegt haben, ist die korrekte Durchführung der Übungen ohne Trainings- und Haltungsfehler, ganz wichtig im Sinne der Verletzungsprophylaxe. Die Inhalte werden mit hervorragenden anatomischen Illustrationen veranschaulicht.

Mehr erfahren