Trainingsübung Klatsch, weg + Schuss

Variante

Medien

Torschuss- und Passtraining mit gutem Timing
Gutes Timing und Kommandos fordern

Beschreibung

Übungsablauf

Die Aktionen lassen sich natürlich auch seitenverkehrt starten, dies schult die Beidfüßigkeit. Du kannst auch zwei Felder aufbauen und so gleich von beiden Seiten trainieren. Dies hat den Vorteil, dass auch ein Wettkampf zwischen zwei Teams stattfinden kann. Beachte unbedingt die Varianten, diese Trainingsform bietet einiges mehr, die Animation stellt die Vielfalt der Lernziele nicht komplett da, sie beschreibt nur kurz den Grundablauf.

Gutes Timing und Kommandos fordern

Der Torerfolg ist abhängig vom genauen Passspiel. Nach einer Auftaktkombi fordert der Torschütze den Diagonalpass. Dieser muss in den Fuß gespielt werden, denn der Spieler lässt den Ball nur kurz klatschen und zieht dann weg. Das nächste Zuspiel erhält er in Schussdistanz und soll direkt abschließen. Die beiden Markierungen beim Torschützen sind nicht nur Startmarkierungen, sie sollen zusätzlich als Abseitslinie dienen. Dazu muss der Torschütze das richtige Lauftempo wählen und trotzdem so rechtzeitig zum Tor ziehen, dass er den Pass noch verarbeiten kann. Aus dieser Beschreibung kannst du herauslesen, dass die Aktionen schwerer sind als sie in der Animation aussehen. Wähle deshalb die Abstände sorgfältig und sorge so für Erfolgserlebnisse.

Anders als häufig üblich, muss der spätere Schütze nicht nur ein Kommando ausführen. „Klatsch“ oder „Dreh“ ist nicht genug, sondern beide Kommandos nacheinander. Du solltest vom Spieler B diese Signale für C einfordern, da sie kurz hintereinander erfolgen, wird gerne mal eins vergessen. Darf aber nicht passieren, fordere die Akteure auf, sich im Ablauf stark zu konzentrieren.

Aufbau:

  • 5 Bodenmarkierungen, ein Tor und ausreichend Bälle werden benötigt.
  • Für den Aufbau beachte die Grafik, die Entfernungen entsprechen dem Leistungsvermögen. Die Markierungen befinden sich am Tor und weitere in Schussentfernung, maximal bis ca. Straftraumgröße.
  • Die Spieler werden gleichmäßig an den drei Stationen verteilt. Die Bälle befinden sich in der Gruppe an der Grundlinie. Jetzt noch den Torwart ins Tor und los geht es.

Ablauf:

  1. A passt zu B.
  2. B startet dem Ball entgegen und lässt ihn auf A klatschen.
  3. A passt diagonal zu C.
  4. C fordert den Ball, startet entgegen und lässt auf B klatschen.
  5. B startet dem Ball entgegen und passt diagonal in den Strafraum.
  6. C zieht zwischenzeitlich weg und biegt hinter den Markierugen in den Strafraum ab, von dort schießt er direkt aufs Tor.
  • Nach der Aktion nehmen alle Spieler die nächste Position ein.

Variationen

  • C kann ins 1 gegen 1 mit dem Torwart gehen.
  • Kein Direktschuss, Abschluss mit dem zweiten Kontakt.
  • Kontaktbegrenzungen auf allen Positionen, möglichst Direktspiel.
  • Ablauf von der anderen Feldseite.

Tipps

  • Auf Abseits achten, die beiden Startmarkierungen bei C dienen als Abseitsmarke.
  • Ständig höheres Ablauftempo fordern.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart
Material: 5 Bodenmarkierungen, ein Tor und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Maximal bis ca. Straftraumgröße.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

- Bierbank und Bratwurst statt VIP-Lounge und Prosecco

Was treibt einen Literaturkritiker dazu, seine Freizeit Wochenende für Wochenende als Amateurschiedsrichter auf irgendwelchen Dorfsportplätzen zu verbringen. Das und noch viel mehr beschreibt Christoph Schröder höchst amüsant in diesem ganz besonderen Buch.

Er gibt damit einen ganz tiefen Einblick in das reale Fußballleben in den Amateurklassen. In zahlreichen Anekdoten erzählt er skurrile, faszinierende und rührende Erlebnisse, von merkwürdigen Ritualen, absurden Regeln, Sportplätzen mit Schieflage und von der Schönheit des wahren Fußballspiels. Dabei gibt er auch viel über sich und sein Innenleben in den verschiedenen Situationen preis.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Beim Zonentraining, das sich mit der modernen Art der Torverteidigung befasst, werden die Räume des Torwarts in drei verschiedene Sektoren eingeteilt. Dieses Buch bietet ein Komplettpaket zum Torwarttraining in der Zone eins.

Neben einem ausführlichen Theorieteil, in dem das Konzept ausführlich erläutert wird, gibt es fünfzig Best-Practice Übungen, die durch viele Grafiken visualisiert werden und leicht ins Trainingsprogramm integriert werden können. Darüber hinaus bietet das Programm eine Methodikbox zur Trainingssteuerung und weit über hundert Coachingpunkte und Techniken aus dem mentalen Training zur Optimierung des Bewegungslernens.

Mehr erfahren

Mit Big Data zur Spielanalyse 4.0

Eigentlich dachte ich immer, Fußball ist nur ein Spiel. Dieses Buch krempelt die taktische Analyse des Fußballspiels komplett um.

Kurzweilig und trotz des wissenschaftlichen Anspruchs ist dieses Buch sehr verständlich geschrieben. leicht zu lesen. Hier ein kleiner Auszug aus dem Sachverzeichnis und es ist wirklich nur ein kleiner Auszug:
Spielanalyse, Spielanalyst, Spieldaten, Spielerposition, Spielertyp, Spielinformation, Spielnachbereitung, Spielphilosophie, Spielstatistik, Spielsystem, Sportinformatik, Spracherkennungssystem, Taktische Ausrichtung, Taktische Leistungsdiagnostik, Taktische Muster, Taktische Verhalten, Tiefenstaffelung, Tracking, Trackingdaten, Trackingsystem, Trainingssteuerung …

Mehr erfahren

Horst Wein - DVD - Spielintelligenz im Fußball 3

Die DVD Spielintelligenz im Fußball 3 beschäftigt sich noch mehr als die Vorgänger damit, wie die Entwicklung der Spielintelligenz in kleinen Spielsituationen auf das große Spiel übertragen werden kann. Das Training greift Elemente des Straßenfußballs auf, legt das Augenmerk aber vor allem darauf, wie Spielsituationen effektiver gestaltet werden können und die Steigerung der Fähigkeit, komplexe Probleme schnell zu lösen und in effektive Handlung umzusetzen.

Das ist im modernen Fußball genauso wichtig wie die Verbesserung der motorischen Leistungsmöglichkeiten. Genau dafür bekommen Fußballtrainer mit dieser DVD einen präzisen Handlungsleitfaden an die Hand.

Mehr erfahren