Trainingsübung Wegwahl

Variante

Medien

Den Doppelpass intensiv trainieren
Trainingsübung Doppelpass mit Koordination

Beschreibung

Übungsablauf

Du kannst diesen Ablauf gleichzeitig von beiden Seiten starten, falls deine Trainingsgruppe zu groß ist. Baue hierzu neben der Koordinationsleiter spiegelverkehrt weitere Hütchen auf (Grafik = Gelb). Die koordinativen Aufbauten können dann von beiden Seiten genutzt werden.

Den Doppelpass intensiv trainieren

Im Ablauf trainieren wir intensiv den Doppelpass. Dazu nutzen wir verschiedene Distanzen und Passwinkel und auch dies kannst du beeinflussen, wenn du die Abstände entsprechend vergrößerst oder verringerst. Achte bitte darauf, dass die Abstände so groß sind, dass gepasst wird und nicht abgelegt.

Sollte ein Doppelpass nicht gelingen, weil dieser zu ungenau ist oder der Ball nicht korrekt angenommen wird, dann sollen die Spieler sofort das Feld verlassen. Du kannst auf allen Positionen bei Übungsstart mehrere Ballkontakte zulassen, so gewöhnt sich das Team schneller an die Abläufe. Mit zunehmender Spielzeit werden die Ballkontakte dann reduziert, bis die Doppelpässe nur noch mit dem ersten Kontakt ausgeführt werden.

Der erste Passempfänger löst sich aus der Tiefe und bietet sich dem Startspieler zum Anspiel an. Er passt dann sofort in den Lauf des Startspielers zurück. In der nächsten Aktion wird der Raum dann enger und die Anforderungen an jeden Doppelpass sind deutlich höher. Im gesamten Ablauf trainieren wir das Doppelpassspiel, Anbieten und die Ballkontrolle bzw. Ballmitnahme ins Dribbling. Zusätzlich nutzen wir dieses Training für koordinative Zusatzaufgaben.

Aufbau:

  • 9 Hütchen, eine Koordinationsleiter und ausreichend Bälle werden für den Ablauf benötigt.
  • Das Spielfeld ist bis zu 20 Meter lang, kann aber angepasst werden.
  • Der Aufbau erfolgt gemäß Grafik. Den koordinativen Elementen wird eine Farbe zugeordnet. Hier: Hütchen = Rot und Koordinationsleiter = Gelb.
  • Unten am ersten Hütchen werden Spieler mit Bällen postiert. Oben warten an den beiden Hütchen zwei Spieler auf ihren Einsatz.

Ablauf:

  1. Der Startspieler dribbelt bis ca. Höhe zweites Hütchen. Von dort passt er zum Mitspieler, der sich im Hütchentor anbietet.
  2. Der Passempfänger passt innen am Hütchen vorbei, genau in den Lauf des Startspielers.
  3. Der Startspieler leitet sofort weiter auf den nächsten Spieler, der sich seitlich am oberen Hütchen anbietet. Dieser passt den Ball zurück auf den Startspieler.
  4. Nach dem Pass umläuft der Spieler das hintere Hütchen und bietet sich seitlich im freien Raum zum Rückpass an.
  5. Trainerkommando „Gelb“ = Der Passempfänger dribbelt zum Hütchen und schlägt von dort einen langen Pass zum Mitspieler in die Startgruppe. Anschließend sprintet er zur Koordinationsleiter und durchläuft diese nach Vorgabe.
    Trainerkommando „Rot“ = Der Passempfänger dribbelt zum Hütchen und dreht immer zum nächsten Hütchen ab.
  • Nach der Aktion übernehmen die Spieler die nächste Position.

Variationen

  • Stelle in die Passwege passive, später teilaktive, Abwehrspieler auf. Dummys sind möglich.
  • Verschiedene Sprung- oder Laufbewegungen in der Leiter.
  • Weitere Aufgaben im Dribbling: Slalom, Finten einbauen, etc.
  • Statt Rot/Gelb, nutze BVB/Bayern oder Apfel/Birne oder …

Tipps

  • Der Ball wird nicht abgelegt, es wird gepasst!
  • Fordere zusätzlich eine Auftaktbewegung beim Start zum Ball.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 13
Material: 9 Hütchen, eine Koordinationsleiter und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Das Feld ist bis zu 20 Meter lang.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Inklusive CD-ROM mit 73 Spielformen

Dieses Buch setzt die Reihe fort und knüpft inhaltlich an die Bausteine an, die im Kindertraining gelegt wurden. In diesem Alter geht es jetzt darum die Grundlagen für den späteren Leistungsbereich zu legen, deshalb sind die Trainingsinhalte deutlich spezifischer als vorher.

Die Systematik ist wieder die gleiche wie in den anderen Büchern der Reihe. Es gibt elf speziell an die Altersklasse angepasste Gruppentaktiken und insgesamt dreiundsiebzig Spielformen, die auf einer beigefügten CD grafisch höchst anschaulich dargestellt sind. Die benötigten Inhalte lassen sich damit zu Demozwecken ganz einfach ausdrucken.

Mehr erfahren

Konzepte, Perspektiven, Ideen & Visionen

Das Passspiel ist die Seele des modernen Highspeedfußballs. In diesem Buch wird dieses Thema unter allen möglichen Gesichtspunkten und aus verschiedenen Blickwinkeln ausführlich betrachtet. Das beginnt mit dem Kinder- und Jugendbereich und dem Ausblick in die Zukunft, geht über den Amateurbereich bis zu den Profis.

Viele bekannte und anerkannte Autoren, darunter berühmte nationale und internationale Koryphäen stellen nicht nur ihre Sichtweise von modernem Passspiel vor, sondern geben auch praktische Hilfen, die sofort im Training einsetzbar sind. Ein unglaublich umfassendes Werk für jeden Fußballtrainer zur Eigenreflexion und zur Umsetzung in die Praxis.

Mehr erfahren

Psychische Belastungen meistern, mental trainieren, Konzentration und Motivation

Motivation, Selbstbeobachtung, Emotion, Entspannung, Blockierung, Konflikte, Mannschaftsverhalten, Zielsetzung, Erholung, Stress, Selbstbestätigung, Denken, Identitätsentwicklung, dies sind alles Vorgänge, die die sportliche Leistung extrem beeinflussen. Wer sich intensiver mit dem Thema Psychologie im Sport auseinandersetzen will, dem sei dieses Buch unbedingt empfohlen. Umfangreich, übersichtlich gegliedert, vermittelt es die theoretischen Grundlagen zum Thema und geht mit einigen Beispielen über die reine Theorie hinaus.

Die komplexen Vorgänge im Körper sind auch beim Sport durch die Psyche gesteuert. Die Beschreibung psychodiagnostischer Verfahren zeigt, dass sportpsychologische Einflussnahme systematisch erlernt werden kann.

Mehr erfahren

DFB-Training im mittleren Amateurbereich

Der mittlere Amateurbereich stellt häufig die Übergangsstufe zwischen Hobby- und Leistungsfußball dar, obwohl die Unterschiede zwischen den Vereinen je nach Anspruch und finanziellen Mitteln sehr deutlich sein können.

Dieses Buch richtet sich an ambitionierte Trainer in diesem Spielbereich und gibt ihnen eine Riesenauswahl an theoretischen Ratschlägen und praktischen Vorlagen zur Planung und Praxis des Fußballtrainings und erleichtert so die Organisation und Durchführung. Es stehen Trainingsbausteine zu intensiven Einheiten zur Verbesserung der motorischen Fertigkeiten, der Technik und verschiedenen Taktikaspekten zur Verfügung, die die Erstellung eines angepassten Trainingsprogrammes sehr einfach machen.

Mehr erfahren