Trainingsübung Türöffner

Variante

Medien

Trainingsübung Passfolgen im Fußball
Training - Passspiel in die Tiefe

Beschreibung

Übungsablauf

In der Grafik ist deutlich zu erkennen, die Angreifer stehen auf einer Linie hintereinander. Dies ist eine Konstellation, die sehr praxisnah ist und den Pass in die Tiefe durch den freien Raum fordert.

Als „Türöffner“ dienen die Spieler B und C. Durch ihre Bewegung zur Seite öffnen sie immer mindestens einen Passweg, der vom Passgeber erkannt und mit gutem Timing genutzt wird. Eine Voraktion mit einer Körpertäuschung ist hier obligatorisch. Ist die Tür komplett geöffnet, der direkte Weg zum Tor ist offen, wird der tornahe Spieler angepasst und er sucht sofort den Torabschluss. Geht der erste Pass auf eine Seite, kombinieren die Spieler weiter und versuchen schnell zum Torerfolg zu kommen.

Raum und Zeit mit schnellen Passfolgen gewinnen

Wir wollen Raum und Zeit gewinnen, dazu nutzen wir schnelle Passfolgen und versuchen immer, den Ball so weit nach vorne in die Reihen zu spielen, wie es möglich ist. Der erste Passgeber erfasst blitzschnell die Situation und passt zum freien Mitspieler. Eine besondere Bedeutung kommt Spieler C zu. Er sollte versuchen, sich immer gegenläufig zu B zu bewegen, so öffnen sich die Räume noch deutlicher.

Die Verteidiger müssen situativ entscheiden. Bewegen sie sich mit zur Seite oder verhindern sie den tiefen Pass? Ist es überhaupt möglich im Raum zu decken und so den Seit- und tiefen Pass zu verhindern? Eine Chance besteht, wenn die Angreifer die Räume nicht weit genug öffnen, darauf sollten die Abwehrspieler lauern.

Aufbau:

  • Mit 4 Bodenmarkierung begrenzen wir ein Spielfeld.
  • Ein Tor mit Torwart.
  • 4 Markierungen in einer Reihe vertikal vor dem Tor.
  • An der torfernen Markierung befinden sich Spieler mit Bällen. Die anderen 3 Markierungen werden mit Angreifern besetzt, an zwei Markierungen stehen den Angreifern Verteidiger im Rücken (darauf kann zunächst auch verzichtet werden).

Ablauf:

  • Die Spieler B und C starten nach rechts und links weg. Der Spieler C beobachtet B dabei und startet immer auf die entgegengesetzte Seite.
  • Die Verteidiger bleiben an B und C dran oder sie verharren auf ihrer Position.
  • B, C oder der tornahe Angreifer sind anspielbar, je nachdem wie die Verteidiger reagiert haben. Der tornahe Angreifer sucht immer den Torabschluss, werden B oder C angespielt, wird weiter kombiniert … bis zum Torerfolg.
  • Nach der Aktion rücken die Angreifer jeweils eine Position weiter in tornähe auf, der letzte in der Reihe holt den Ball und schließt sich der Startgruppe an. Die Verteidiger bleiben auf ihren Positionen und werden nach einigen Durchläufen ausgetauscht.

Möglicher erster Pass:

  • Bleiben die Verteidiger an B oder C dran, folgt der Pass in die Tiefe zum tornahen Spieler (siehe auch Beispiel-Grafik im PDF).
  • Bleibt der Verteidiger, der im Rücken von B steht auf seiner Position, wird B angespielt.
  • Bleibt der Verteidiger, der im Rücken von C steht auf seiner Position, wird C angespielt.
  • Bleiben beide Verteidiger stehen, kann der Pass zu B oder C erfolgen.

Variationen

  • A entfernt sich weiter vom Tor und dribbelt vor dem Pass kurz an.
  • A ruft kurz vor dem Pass den Namen des Spielers, der den Ball erhält.

Tipps

  • Führe den Ablauf zunächst ohne Verteidiger aus.
  • Der Abstand von A zu B sollte ca. 10 Meter betragen.
  • Die Verteidiger dürfen aggressiv verteidigen.
  • Die Bodenmarkierung beim tornahen Spieler ist gleichzeitig die Abseitsmarke.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 7 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart, besser weitere Übungsfelder.
Material: 8 Markierungen, mindestens 2 Bälle, ein Tor.
Feldgröße: Nicht zu dicht vors Tor.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Spiele im Kinderfußball mit Spannung und Spaß

Auf dieser DVD findest du zwei Übungssammlungen, die nicht nur von den Minikickern bis zur E-Jugend geeignet sind. Auch ältere Jahrgänge werden an den Abläufen ihre Freude haben und das Aufwärmen mit viel Spaß und Fantasie zum Erlebnis werden lassen.

Wichtige Grundlagen werden in gewohnter Peter-Schreiner-Qualität nicht nur dargestellt, der präsenter Christian Hobucher erläutert die Regeln kindgerecht und dies bis zur Übungs-Nachbesprechung.

Koordination, Reaktions- und Orientierungsfähigkeiten, insgesamt befinden sich auf der DVD 28 tolle Spiele in zwei Rubriken, 21 Aufwärmspiele und 7 Platzsuchspiele.

Mehr erfahren

DFB-Training im mittleren Amateurbereich

Der mittlere Amateurbereich stellt häufig die Übergangsstufe zwischen Hobby- und Leistungsfußball dar, obwohl die Unterschiede zwischen den Vereinen je nach Anspruch und finanziellen Mitteln sehr deutlich sein können.

Dieses Buch richtet sich an ambitionierte Trainer in diesem Spielbereich und gibt ihnen eine Riesenauswahl an theoretischen Ratschlägen und praktischen Vorlagen zur Planung und Praxis des Fußballtrainings und erleichtert so die Organisation und Durchführung. Es stehen Trainingsbausteine zu intensiven Einheiten zur Verbesserung der motorischen Fertigkeiten, der Technik und verschiedenen Taktikaspekten zur Verfügung, die die Erstellung eines angepassten Trainingsprogrammes sehr einfach machen.

Mehr erfahren

Autoren: Peter Hyballa, Hans-Dieter te Poel

Direktes Kurzpassspiel, Flachpass- und Kombinationsspiel oder überraschende Spielmomente mit dem tödlichen Pass in die Schnittstelle, all das sind nur die bekanntesten Beispiele eines effektiven Passspiel im modernen Fußball.

Es gibt noch unendlich mehr Passarten und alle werden in diesem Buch mit zahlreichen methodischen und theoretischen Erklärungen und Spiel- und Übungsformen ausführlich dargestellt. Damit Fußballtrainer bei dieser Riesenauswahl nicht den Überblick verlieren, haben sich die Autoren etwas ganz Besonderes einfallen lassen, zwei Folien zum „Hyballa/te Poel Pass-Puzzle-IQ“, ein Leitfaden, welche Passarten mit welchen Übungsformen wie und warum für sein Training geeignet sind.

Mehr erfahren

Laufzeit insgesamt ca. 2 Stunden und 27 Minuten

Im modernen Fußball ist es für Einzelspieler und Mannschaft wichtig, dass sie sich an ständig variierende Situationen anpassen können. Das Team, das diese taktische Varianz am besten beherrscht, wird auch den größten Erfolg haben.

Die Autoren stellen auf den beiden DVDs ein Trainingskonzept vor, mit dem sich in allen Altersklassen die taktischen Fähigkeiten in Offensive und Defensive deutlich steigern lassen. Das Training 8 plus 1 findet auf dem verkleinerten Großfeld statt und kann vom Trainer so ausgerichtet werden, dass in kurzen Zeitabständen immer wieder neue Problemsituationen auftreten, die die Spieler lösen müssen.

Mehr erfahren