Trainingsübung Single Tick-Tack

Variante

Medien

Animation Training Schnittstellenball
Zwei Dreigruppen Schnittstellenball

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation erkennst du die Einstiegsübung A und die weiterführende Abläufe B und C. Die Darstellung in der Grafik zeigt den Ablauf A. Im angehängten PDF findest du auch die Grafiken zu den Abläufen B und C.

Weiterführend werden die Abläufe aus der Trainingsübung „Double Tick-Tack“ empfohlen. Dort sind die Trainingsinhalte komplexer und deutlich schwieriger. Die Aufbauten sind identisch und wir nutzen das hier, um gleich zwei Übungsfelder zu gestalten. In der Animation und den Grafiken sind die Felder oben und unten zu sehen. In diesem geteilten Übungsfeld sind die Abläufe auf beiden Seiten entsprechend identisch.

Trainingsübung Schnittstellenball – Ohne Positionsspiel

Mit dem Begriff „Schnittstellenpass“, wird oft ein langer Pass in die Lücken einer Abwehrkette assoziiert. Dem ist nicht immer so, denn es gibt viele kurze Pässe, die in Schnittstellen gespielt werden und zwar überall auf dem Spielfeld.

Diese Übung mit Dreiergruppen ermöglicht es, den Schnittstellenpass sehr intensiv zu trainieren und zwar positionsunabhängig. Die Spieler sind aufgefordert ständig in Bewegung zu sein, dem Ball entgegenzugehen und vom Ball wegzuziehen. Sie können sich dabei auch selbst coachen, indem sie Namen und kurze, prägnante Anweisungen rufen.

Trainingszubehör - Ideal für den Einsatz im Training oder bei vielen Sportspielen

Organisation:

  • Wir bauen zwei Übungsfelder auf. In der Grafik ist eins oben und eins unten.
  • Es wird ein Übungsfeld mit den Ausmaßen von ca. 20 x 20 Metern markiert.
  • Im Zentrum markieren wir eine imaginäre Schnittstellen-Linie. Die Markierungen liegen ca. 14 Meter voneinander entfernt.
  • Mittig auf der Schnittstellenlinie liegen zwei Markierungen, diese grenzen den Übungsraum ab.
  • In jeder Ecke wird ein Spieler postiert. Im Zentrum befinden sich zwei weitere Spieler. Einer gehört zum Übungsfeld oben und einer unten in der Grafik.
  • Für den Ablauf benötigen wir in jeder Gruppe einen Ball.

Abläufe:

Variante A:

  1. Der Spieler im Zentrum erhält den Pass aus einer Ecke, er erwartet diesen in offener Stellung. Er kontrolliert den Ball bereits vor der Schnittstellenlinie und zieht über die Linie auf die andere Seite.
  2. Hier passt er sofort in die andere Ecke. Dann beginnt der Ablauf erneut von der anderen Seite. So geht es immer weiter.

Variante B:

  • Der Ablauf ist im Wesentlichen mit Ablauf A identisch.
  • Der Pass auf dem Spieler im Zentrum muss jetzt die Schnittstellenlinie überqueren bevor der Ball kontrolliert werden darf.
  • Es folgt der Pass in die andere Ecke und dort beginnt der Ablauf erneut.

Variante C:

  • Der Ablauf ist im Wesentlichen mit Ablauf B identisch.
  • Der Spieler an der Ecke lässt jetzt den Ball zum Zentrumsspieler klatschen. Dieser kommt dem Ball entgegen, klatscht zurück und zieht dann über die Schnittstellen-Linie weg, um dort den langen Pass zu verarbeiten.
  • Auf der anderen Seite beginnt der Ablauf erneut. Pass in die Ecke, klatschen lassen und über die Schnittstellen-Linie wegziehen.

Variationen

Mögliche Variante in den Abläufen A, B und C:

  • Die Spieler im Zentrum passen jetzt immer mit den Spielern in den Ecken auf der anderen Seite. Dadurch wird es eng und unübersichtlich im Zentrum.

Tipps

Trainertipps für die Abläufe A, B, und C:

  • Es wird auf allen Positionen kräftig gearbeitet. Viel Bewegung, auch die Spieler in den Ecken gehen immer wieder 3-4 Meter in Richtung Zentrum. Immer wieder anbieten, raus aus dem Deckungsschatten.
  • Positionen bitte immer wieder wechseln.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 6
Material: 8 Bodenmarkierungen, 2 Bälle.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Lehrstunden von der D- bis zur B-Jugend

Dieses Buch richtet sich gleichermaßen an Fußballtrainer als auch an Sportlehrer an Schulen. Aus diesem Grund befasst sich ein großer Abschnitt mit den methodischen und didaktischen Aspekten im Fußballtraining. Im theoretischen Teil gehen die Autoren auch auf die besonderen Entwicklungsmerkmale ein, die die Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen prägen.

All diese Überlegungen fließen schließlich in die praktischen Teile ein, in denen aufgeteilt in Lerneinheiten Übungsformen für elementare Fertigkeiten und komplexe Spielformen vorgestellt werden. Dieser grundlegende Aufbau ist für alle Altersklassen gleich, von der D-Jugend bis zur B-Jugend.

Mehr erfahren

Konzepte, Perspektiven, Ideen & Visionen

Das Passspiel ist die Seele des modernen Highspeedfußballs. In diesem Buch wird dieses Thema unter allen möglichen Gesichtspunkten und aus verschiedenen Blickwinkeln ausführlich betrachtet. Das beginnt mit dem Kinder- und Jugendbereich und dem Ausblick in die Zukunft, geht über den Amateurbereich bis zu den Profis.

Viele bekannte und anerkannte Autoren, darunter berühmte nationale und internationale Koryphäen stellen nicht nur ihre Sichtweise von modernem Passspiel vor, sondern geben auch praktische Hilfen, die sofort im Training einsetzbar sind. Ein unglaublich umfassendes Werk für jeden Fußballtrainer zur Eigenreflexion und zur Umsetzung in die Praxis.

Mehr erfahren

- 100 komplett illustrierte Übungen

Das Buch bietet detaillierte Informationen zum Themenkomplex Anatomie und Stretching. Stretching ist nach wie vor eines der zentralen Themen im Sport. Dem Leser werden in diesem kompakten, aber umfassenden Anatomiewerk zahlreiche Dehnübungen auf anatomischer Grundlage erklärt. Das Buch eignet sich nicht nur für Sportler und Trainer, sondern ist auch angehenden Sportwissenschaftlern und -medizinern eine wertvolle Ergänzung.

Der Autor Dr. Guillermo Seijas ist einer der renommiertesten Sportwissenschaftler in Spanien. Er ist Dozent an der Universität Barcelona für Sport und Gesundheitswissenschaften und Sportmanagement.

Mehr erfahren

Handbuch Kinderfußball - Theorie und Praxis

DIN A4, 367 Seiten! Kinder spielen Fußball, weil es Spaß macht. Deshalb stellt Kinderfußballtraining das spaßbetonte Spielen, Üben und Trainieren in den Mittelpunkt. Mit ausführlichen Theorieteil, in dem Themen wie Zielsetzung und Talent, Techniktraining und Kleinfeldspiele, Motivation und Koordination sowie Ernährung und Elternarbeit in ihrem Bezug zum Kinderfußball aufgegriffen werden.

Zusätzlich gibt das Buch praxisnahe Hinweise zur Trainerrolle sowie zu den vielfältigen Einflussmöglichkeiten des Coaches. Der Theorieteil wird von mehr als 200 Trainingsformen begleitet, die eine Umsetzung der aufgezeigten Ansätze und Philosophien in der Praxis vereinfachen sollen.

Mehr erfahren