Trainingsübung Grenzebach

Variante

Medien

Video Grenzebach Grenzebach-Übung
Video Grenzebach Grenzebach-Übung

Beschreibung

Übungsablauf

Diese Übung wurde uns eingereicht von Yannik Grenzebach. Yannik ist begeisterter Fußballtrainer und legt in dieser Übung besonderen Wert auf das Beachten der Abseitsregel. Aber auch der Torwart wird intensiv in die Übung einbezogen. Er soll ungenaue oder zu lange Pässe abfangen.

Die vier Stangen symbolisieren dabei Abwehrspieler, im Video zur Übung stellen wir das noch deutlicher dar. Du erkennst ein kurzes Kombinationsspiel, das mit einem Pass in die Schnittstelle zwischen Innen- und Außenverteidiger endet.

Wir lassen die Übung hier gleich von beiden Übungsseiten ablaufen und eine besondere Rolle haben dabei die beiden Angreifern in der zentralen Position. Sie müssen rechtzeitig aber nicht zu früh in die Schnittstelle starten, den Ball kontrollieren und aufs Tor schießen.

Beschreibung:

1. Der Angreifer bewegt sich vor dem Verteidiger in die Schnittstelle.

2. Der Angreifer starten im Rücken des Verteidigers in die Lücke.

Auf jeder Übungsseite besetzen wir vier Positionen. In der Startgruppe verfügt jeder Spieler über einen Ball, die anderen Positionen sind einfach besetzt. Der Startspieler passt nach kurzem Dribbling auf seinen Mitspieler, der mit dem Rücken zum Tor an der zweiten Markierung steht. Dieser passt den Ball leicht zurück auf die nächste Position. Der Passempfänger kontrolliert den Ball und passt in die Schnittstelle zwischen Innen- und Außenverteidiger. Dort hat sich zwischenzeitlich der Mitspieler aus der zentralen Position zum Passspiel angeboten, ohne dabei ins Abseits zu laufen. Anschließend erfolgt der Torschuss. Die Spieler folgen jeweils ihrem Pass auf die nächste Position.

Trainingszubehör - Hochwertige Slalomstangen aus Kunststoff

Variationen

  • Nur direktes Passspiel.

Tipps

  • Achte auf die Einhaltung der Abseitsregel.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8 auf jeder Übungsseite + Torwart.
Maximum Gruppengröße: 16 + Torwart auf jeder Übungsseite.
Material: Ausreichend Bälle, 6 Bodenmarkierungen, 4 Stangen.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, Ausreichend Platz von den Stangen bis zum Tor.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Inklusive CD-ROM mit 73 Spielformen

Dieses Buch setzt die Reihe fort und knüpft inhaltlich an die Bausteine an, die im Kindertraining gelegt wurden. In diesem Alter geht es jetzt darum die Grundlagen für den späteren Leistungsbereich zu legen, deshalb sind die Trainingsinhalte deutlich spezifischer als vorher.

Die Systematik ist wieder die gleiche wie in den anderen Büchern der Reihe. Es gibt elf speziell an die Altersklasse angepasste Gruppentaktiken und insgesamt dreiundsiebzig Spielformen, die auf einer beigefügten CD grafisch höchst anschaulich dargestellt sind. Die benötigten Inhalte lassen sich damit zu Demozwecken ganz einfach ausdrucken.

Mehr erfahren

Autoren: Erich Rutemöller und Roland Koch 50 Karten (A6)

Gerade in Amateurvereinen ist das Torwarttraining oft ein Stiefkind. Die Trainer haben entweder nicht die Zeit, sich gezielt darum zu kümmern oder sie sind dafür nicht ausgebildet. Dieses Problem löst die Kartothek „Torwarttraining“ auf einfachste Weise. Die Kartensammlung in der Box oder die benötigten Karten können direkt vor Ort zum Einsatz kommen.

Der Trainer kann seinen Torwart in verschiedenen Bereichen fordern und sogar Schwerpunkte festlegen. Es gibt Übungsformen ohne Gegnereinwirkung wie Distanz-, Nahdistanzschüsse und Flugbälle, aber auch Trainingsmöglichkeiten mit Gegner. Abgerundet wird das Programm mit Karten, die die Aktivität des Torwarts in Spielsituationen abbilden.

Mehr erfahren

Handbuch für alle Altersklassen

Spätestens seit der WM 2014 und den Auftritten von Manuel Neuer weiß man, dass Begriffe wie Torsteher, Torwart oder Torhüter veraltet sind und man eher vom Torspieler sprechen sollte. Zu seiner Rolle gehören nun auch die Unterbindung gegnerischer Angriffe und die zielgerichtete Spieleröffnung.

In diesem Buch wird eindrucksvoll gezeigt wie die systematische Ausbildung eines modernen Torhüters aussehen sollte. Neben der Beschreibung des technischen und taktischen Anforderungsprofils bietet es eine unerschöpfliche Zahl von Übungsformen, mit denen jeder Torwarttrainer die Fähigkeiten seines Spielers entscheidend verbessern kann, aufbereitet für alle Altersklassen ab U 10.

Mehr erfahren

Band II - Training im mittleren Amateurbereich

Dieses Buch ist als Fortsetzung des vorherigen Teils für diejenigen Amateurtrainer gedacht, die ihr Praxisrepertoire erweitern und ihre Trainingseinheiten noch variabler gestalten möchten. Die Trainingsbausteine beziehen sich wieder auf die Themen Aufwärmen, Intensivtrainings in den Bereichen Technik und Taktik und motorische Fertigkeiten, beziehen aber auch das Positionstraining und die Regenerationsförderung mit ein.

Tipps und Ratschläge zur Organisation erleichtern die langfristige Planung und die Anpassung des Trainings an die verschiedenen Saisonphasen. Mit den beiden Büchern zu diesem Thema erhält jeder leistungsorientierte Trainer eine unschätzbare Hilfe für ein optimales Training an die Hand.

Mehr erfahren