Trainingsübung Gedachtes Rechteck

Variante

Medien

Video Gedachtes Rechteck Dreieck / Gedachtes Rechteck
Video Gedachtes Rechteck Dreieck / Gedachtes Rechteck
Passspiel im Rechteck

Beschreibung

Übungsablauf

Ein PDF zur Übung findest du am Ende der Beschreibung.

Es gibt viele Spiele im Fußball mit Ball, die sich für die Kinder oder für die Jugend eignen. Warum sollen uns Spiele nicht helfen, das Training reizvoll zu gestalten? Gerade bei Kinder und der Jugend lässt sich diese Übung einsetzen, um mit Spaß das Passspiel zu vermittelt.

Der Ablauf der Animation: Die Spieler passen sich den Ball im "gedachten Rechteck" zu. Dies bedeutet, dass die Spieler sich ein Rechteck vorstellen, obwohl es gar nicht vorhanden ist. Bei 3 Übenden ist immer eine Ecke des Rechtecks nicht besetzt, so einfach ist das. Der Passgeber läuft nach dem Pass in die freie Ecke des "gedachten Rechtecks". Die Anspielperson ist frei wählbar.

Markierstreifen aus belastbarem Kunststoff

Variationen

  • Auftaktbewegung vor der Ballannahme.
  • Kurzes Dribbling vor dem Pass.
  • Ein sofortiger Rückpass auf den Passgeber ist nicht erlaubt.
  • Verschiedene Passtechniken.
  • Nur Direktpass!
  • Ballannahme mit dem linken Fuß, Pass mit rechts und umgekehrt.
  • Wettkampf - Welche Gruppe schafft in einer bestimmten Zeit die meisten korrekten Pässe?

Tipps

  • Tempo!
  • Immer beidbeinig trainieren.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining
Minimum Gruppengröße: 3
Maximum Gruppengröße: Unbegrenzt, Anzahl teilbar durch 3
Material: 1 Ball pro Gruppe.
Feldgröße: Abstand zwischen den Spielern mindestens 3 Meter.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Herausspielen und verwerten von Torchancen

Ziel jedes Fußballspiels ist es, vorne mehr Tore zu erzielen als hinten rein zu bekommen. Wie ein Fußballtrainer seine Spieler dahin bringen kann, wird in diesem Heft eindrucksvoll dargestellt. Es ist eine Beitragssammlung mit der geballten Fachexpertise vieler namhafter Autoren.

Alle relevanten Themen werden angesprochen, von der technischen Ausbildung über die taktischen Voraussetzungen und das Herausspielen von Torchancen bis zu effektiven Möglichkeiten, den finalen Torschuss anzusetzen. Fußballtrainer erhalten damit eine unerschöpfliche Informationsquelle zum Torschusstraining, mit der sie einerseits ihr Wissen verbessern und andererseits ihre Trainingsplanung auf ein anderes Niveau heben können.

Mehr erfahren

Die häufigsten Einsatzmöglichkeiten von Tapingverbänden

Selektiv schützen, stützen und entlasten: Das sind die wesentlichen Merkmale eines „funktionellen Verbandes“. Bei bestimmten Verletzungen kann es sinnvoll sein, die Beweglichkeit in einem Gelenk ganz gezielt einzuschränken, um weitere Schädigungen zu vermeiden. Meist kann in Absprache mit dem behandelnden Arzt sogar die sportliche Aktivität beibehalten werden.

Gerade im Sport spielt Taping auch eine wichtige Rolle bei der Verletzungsprophylaxe. So hat sich diese Maßnahme im Spitzen- und im Breitensport seit vielen Jahren bestens bewährt.Das Buch zeigt die häufigsten Einsatzmöglichkeiten von Tapingverbänden.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Dieses Buch schließt die Reihe Torwarttrainer Zonentraining ab und beschäftigt sich intensiv mit der Zone drei. Neben den methodischen Ratschlägen in der zugehörigen Box und den Coachingpunkten, werden hier vierzig Best Practice Übungen vorgestellt, die in der Intensität nochmal deutlich höher angesiedelt sind als in den vorherigen Trainingseinheiten.

Damit ist die Trainingsreihe vom Grundlagen- über den Fortgeschrittenenbereich bis zum Leistungsniveau abgeschlossen. Die Torhüter erlangen nach Abschluss dieser Stufe, natürlich altersgemäß und leistungsbezogen, ihre technische Perfektion und ein großes Maß an taktischer Sicherheit in den verschiedensten Spielsituationen.

Mehr erfahren

Nach dem Spiel ist vor der Liebe

Bestsellerautorin Hanna Dietz begibt sich in diesem Roman in die Fußballwelt aus der Sicht einer Fußballmutter. Carolin ist geschiedene und alleinerziehende Mutter und meint sich und ihrem Sohn einen Gefallen zu tun, in dem sie ihn in der F-Jugend des Dorfvereins anmeldet.

Sie träumt davon neue, interessante und entspannte Kontakte knüpfen zu können. Was sie dann aber erwartet, darauf ist sie nicht vorbereitet. Männliche Experten, die Alles besser wissen, neureiche, überkandidelte Fußballmütter und dazu Intrigen, Mobbing und Pöbeleien. Und natürlich attraktive Männer, die lang vergessene Gefühle wieder aufleben lassen. Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Mehr erfahren