Trainingsübung Doppelquerpass

Variante

Medien

Video Doppelquerpass Doppelquerpass

Beschreibung

Übungsablauf

Der Einstieg! Nicht besonders schwer, aber auch nicht leicht umzusetzen. Wir haben hier am Ende der Bahn ein Tor aufgestellt. Wenn du möchtest, dass deine Spieler sich aufs Passspiel konzentrieren, dann entferne das Tor. Die Spieler können dann um ein Hütchen herum in die nächste Gruppe wechseln.

Beschreibung:

Links und rechts an den Rändern des Übungsfeldes legen wir jeweils eine Bodenmarkierung aus. Der Abstand zum Tor ist dabei sehr wichtig. Wenn der Abstand zum Tor zu gering ist kann es passieren, dass der Torschützen nach der Ballannahme zu dich am Tor steht. Größere Abstände können zu einem längeren Dribbelweg des Schützen führen, was nicht weiter schlimm ist, nur ein Direktschuss ist dann nicht möglich.

In der Startgruppe hat jeder Spieler einen Ball. Der Pass wird nach links oder rechts ausgeführt, jeweils zum ersten Spieler einer Gruppe an den seitlichen Markierungen. Der Passempfänger zieht den Ball an der Markierung vorbei in Torrichtung. Anschließend folgt der genaue Pass in den Lauf des Startspielers, der aufs Tor schießt. Beide Spieler tauschen nach der Aktion die Gruppen.

Ball-Abfälscher aus Metall

Variationen

  • Keine Ballkontrolle, Direktschuss.
  • Starte zunächst nur mit einer Gruppe auf der linken Seite, dann nur die rechte Seite.

Tipps

  • Ohne genaue Anspiele wird die weiterführende Übung nicht funktionieren.
  • Der Passempfänger an der Seite zieht den Ball, möglichst ohne Tempoverlust, um die Markierung.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 1 Tor, 3 Markierungen oder Hütchen.
Feldgröße: Abstände nach Anforderungsprofil, die Außenpositionen nicht zu dicht am Tor.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Trainerkompetenzen analysieren und entwickeln

Der Erfolg einer Mannschaft hängt sehr eng mit den Persönlichkeitsmerkmalen des Trainers zusammen. Idealerweise soll er Motivator, Vorbild und Förderer sein und die Mannschaft erfolgreich führen. Doch wie soll er diesen Anforderungen gerecht werden? In dieser DVD bekommt er zahlreiche Tipps dazu.

Sie ist aufgebaut wie ein Werkzeugkasten, in dem sich der Trainer immer wieder den Lösungsschlüssel für die verschiedensten Probleme rausholen kann. Er lernt wie er die Befindlichkeit der Spieler analysieren und darauf eingehen kann. Er lernt wie er sie positiv leitet und ihr Selbstbewusstsein stärkt und noch viele andere Verhaltensweisen für den gemeinsamen Erfolg.

Mehr erfahren

- Simone Schubert - Erklärende Fotostrecken zum Ablauf, dargestellt von Lena Lotzen und Laura Feiersinger

Obwohl die meisten Trainer und Spieler wissen, dass ein gezieltes Warm-Up wichtig ist zur Verletzungsprophylaxe, ist dieser Trainingsaspekt auf vielen Fußballplätzen noch ein Stiefkind. Dabei kann gezieltes funktionelles Aufwärmtraining nicht nur vor Verletzungen schützen, sondern auch die Leistung optimieren, gerade im Amateurbereich.

Simone Schubert erklärt diese Zusammenhänge und auch die Verknüpfung mit dem eigentlichen Thema des Trainings, ausführlich im Theorieteil dieses Ebooks und geht auch auf die genaue Bedeutung von funktionellem Aufwärmen ein. Im Praxisteil wird diese Systematik fortgesetzt und mit tollen Fotos und Erklärungen zu den einzelnen Übungen sehr anschaulich dargestellt.

Mehr erfahren

Erolgreich coachen

Jeder Fußballfan kennt diese Geschichte, dass eine vermeintlich schwächere Mannschaft einen übermächtigen Gegner besiegt hat, weil sie besser als Team funktioniert hat. Die Stärke einer Mannschaft ist halt mehr als die Summe der Einzelspieler.

Wie ein Fußballtrainer diesen oft heraufbeschworenen Teamgeist fördern kann, wird in diesem sportpsychologischen Buch aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Der Autor zeigt wie erfolgreiches Teamcoaching geplant und gestaltetet werden soll und geht dabei sowohl auf die Bedeutung der Kommunikation und des Zeitmanagements ein, als auch auf den kognitiven Bereich und die Rolle des Trainers in diesem System.

Mehr erfahren

Autoren: Ralf Peter und Norbert Vieth

Verpackt in eine praktische Schutzbox lässt sich die Kartothek „Torschuss“ überall hin mitnehmen, auch auf den Fußballplatz. Oder der Trainer stellt sich vor dem Training seinen Trainingsablauf zusammen und steckt sich die entsprechenden Karten in die Hosentasche, wo er sie jederzeit benutzen kann.

Die Sammlung zum Thema Torschuss ist in drei Bereiche mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad gegliedert. Das erste Drittel dreht sich um den Torschuss ohne Gegnereinwirkung gefolgt von der Kartensammlung mit Übungen mit Gegner. Den Abschluss bilden die Karten mit dem Torschusstraining in Spielformen als Vorbereitung auf das große Spiel.

Mehr erfahren