Trainingsübung Der Dritte

Variante

Medien

Technik, Koordination und Gruppentaktik

Beschreibung

Übungsablauf

In der Grafik haben wir den Ablauf im oberen Übungsfeld deutlich dargestellt. Den unteren Teil erkennst du etwas matt, so ist die Grafik übersichtlicher. Unten läuft es ab wie oben, dazu kommen wir später noch genauer. Wir starten in die Übung nur mit dem Ablauf auf einer Übungsseite.

Die Aufbauten, der Ablauf, die Varianten und Tipps sind im PDF (unter dieser Beschreibung), einschließlich der Grafik, nochmals aufgeführt.

Diese Trainingsübung ist eine gute Steigerung zur Übung „Koordi-Wandpass“.

Im Ablauf beginnen wir mit einem Wandspiel von A auf B und B auf A. Jetzt kommt „Der Dritte“ ins Spiel, denn Spieler C nutzt das vorherige Wandspiel, um in den freien Raum zu starten, erhält den Pass, dribbelt kurz und schießt aufs Tor.

Technik, Koordination und Gruppentaktik in einer Trainingsübung

„Der Dritte“ ist eine Komplexübung, in der wir Technik- mit Koordinationstraining und Gruppentaktik verbinden. Im Vordergrund steht das Passspiel mit dem Wandspieler und dem Dritten.

Die Koordinationsparcours sind so gewählt, dass die Spieler die Chance haben, die koordinativen Elemente so zu beenden, dass der Ablauf nicht zum Stillstand kommt. Der Druck auf die Spieler ist hoch und sie müssen ständig den Blickkontakt suchen und ihr Tempo anpassen, damit sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

Der Gestaltung der koordinativen Aufgaben sind keine Grenzen gesetzt, hier kannst du als Trainer deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Übungsablauf auch ohne koordinative Elemente möglich

Vor dem Wandspiel schalten wir koordinative Elemente. Diese sind nicht erforderlich, denke sie dir in der Grafik weg und du wirst erkennen, es geht auch ohne Koordination.

Doppelgruppe C beim Ablauf auf beiden Übungsseiten

Funktioniert der Ablauf auf einer Übungsseite, nehmen wir die zweite Seite dazu. Die Abläufe sind identisch, wir haben in unserer Übung nur die koordinativen Aufgaben verändert. Es gibt aber eine Besonderheit: Die Position C bleibt einfach besetzt und wird von beiden Seiten eingebunden. Für die Spieler bedeutet dies, die Situation exakt zu erfassen, damit es nicht zur Kollision kommt. Notfalls muss der Ball etwas länger kontrolliert werden. Bei Übungsbeginn starten beide Seiten leicht zeitversetzt.

Aufbau:

  • Ein Tor mit Torwart, für beide Übungsseiten 5 Bodenmarkierungen. Sämtliche Positionen (A-C) werden doppelt besetzt, aber zunächst nur auf einer Übungsseite.
  • Die koordinativen Elemente sind hier wie folgt gestaltet: 4 Hütchen, 5 Reifen und auf der Übungsseite unten, 3 Hütchen und eine Koordinationsleiter.
  • Die Spieler auf Position A haben Bälle zur Verfügung.

Ablauf obere Übungsseite in der Grafik:

  1. Spieler A startet mit dem Slalomdribbling und passt anschließend auf B.
  2. B startet mit gutem Timing nach Vorgabe durch die Reifen, er soll sich rechtzeitig als Wandspieler für A anbieten.
  3. A bietet sich diagonal in Zentrumsrichtung zum Rückpass von B an.
  4. Zwischenzeitlich ist C in Torrichtung gestartet und verarbeitet den Pass von A, die Ballmitnahme erfolgt nach vorne.
  5. Nach kurzem Dribbling schießt C aufs Tor.
  • Nach der Aktion wechselt A auf Position B, B auf C und C auf A.

Ablauf untere Übungsseite in der Grafik:

  • Es ändert sich lediglich 1. und 2, der weitere Ablauf entspricht dem auf der anderen Seite.
  1. Spieler A starte zur kleinen Hütchenwand, führt eine Finte aus und passt anschließend auf B.
  2. B startet mit gutem Timing nach Vorgabe durch die Koordinationsleiter, er soll sich rechtzeitig als Wandspieler für A anbieten.

Variationen

  • Ablauf auf beiden Übungsseiten, leicht zeitversetzt starten.
  • Variiere mit den Abständen.

Tipps

  • Blickkontakt der beteiligten Spieler untereinander fordern, nur so funktioniert das Timing.
  • Starte zunächst nur auf einer Übungsseite.
  • Bei Problemen erlaube die Ballkontrolle vor den Pässen.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 15 + Torwart
Material: 5 Markierungen, mindestens 2 Bälle, ein Tor, koordinative Hilfsmittel, hier: 5 Ringe, 4 Hütchen und unten: 2 Hütchen und eine Koordinationsleiter.
Feldgröße: Nicht zu dicht vors Tor.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Athletiktraining für alle Jahrgänge - 443 Seiten

Ein Fußballer kann nur dann sein Optimum erreichen, wenn er in allen motorischen Bereichen fit ist. Eine gute Ausdauerfähigkeit alleine reicht nicht aus, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination sind genauso wichtig und machen durch ihre gegenseitige Wechselwirkung den kompletten Spieler aus.

Die Autoren dieses Buches erklären diese Zusammenhänge sehr genau und ausführlich und machen deutlich, dass durch ein gezieltes Training aller Bereiche der Einzelspieler und die Mannschaft im Endeffekt erheblich bessere Leistungen zeigen. Selbstverständlich wird das Programm durch Übungsformen in allen Konditionsbereichen abgerundet. Hier findet der Trainer ein fast unerschöpfliches Reservoir an Übungen für seine Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren

Basiswissen, Handlungsschnelligkeit, Kombinationsspiel und Zweikampfverhalten

Futsal ist zwar Fußball in der Halle und doch viel mehr als nur eine Variante von Hallenfußball. Die besonderen Regeln, die Eigenschaften des Balles und die Rahmenbedingungen fördern schnelles, kreatives und trickreiches Fußballspielen. In diesem Buch wird das Basiswissen zu den Themen Handlungsschnelligkeit, Kombinationsspiel sowie Zweikampfverhalten vermittelt.

Damit können Fußballtrainer besonders im Jugendbereich die Leistungsfähigkeit ihrer Spieler im Bereich der Kreativität und des Durchsetzungsvermögens auch bei schlechten Wetterbedingungen deutlich verbessern. Neben dem Theorieteil, der sich vorwiegend mit den besonderen Regularien von Futsal beschäftigt, steht ein ausführlicher Praxisteil zur Verfügung, mit einem Taktikteil und zahlreichen Übungsformen.

Mehr erfahren

- Unser neues Leben am Spielfeldrand - Ein Buch von Eltern für Eltern

Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Von Eltern für Eltern geschrieben setzt es sich mit den Konflikten auseinander, die entstehen, wenn ein Kind den Wunsch äußert, Fußballprofi zu werden.

Das Buch gibt tiefe Einblicke in die Seelenwelt der Eltern, wenn sie plötzlich mit dieser Idee konfrontiert werden, obwohl sie sich die Zukunft ihres Kindes ganz anders vorgestellt haben. Aber auch die Gefühlswelt der Kids kommt nicht zu kurz und wird auf eine sehr anschauliche und verständnisvolle Art skizziert. Komplettiert durch die Darstellung der Rahmenbedingungen und der Konfliktsituationen im Umfeld entsteht ein bemerkenswertes Situationsgemälde.

Mehr erfahren

Mit Big Data zur Spielanalyse 4.0

Der technische Fortschritt hat längst auch im Fußball Einzug gehalten. Mit Kameras und den zugehörigen Computerprogrammen ist es heute möglich jede einzelne Sekunde eines Fußballspiels festzuhalten und für die Analyse zu nutzen. Dieses Buch wendet sich an Fußballtrainer und Fußballinteressierte gleichermaßen.

Es hilft ihnen zu verstehen wie die großen Datensammlungen, die heute zur Verfügung stehen, zum besseren Verständnis des Spiels, der Mannschaft und jedes einzelnen Spielers genutzt werden können. In zahlreichen Beiträgen beleuchten anerkannte Experten das Thema aus ihrer Sicht und in kurzen Interviews kommen auch Profis zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen.

Mehr erfahren