Trainingsübung 6-Touch Kombi

Variante

Medien

Trainingsübung Passen - Kombinationsspiel
Trainingsübung Passen 6-Touch Kombination

Beschreibung

Übungsablauf

Diese Übung erfordert hohe Konzentration, es gilt eine lange Passstrecke erfolgreich zu absolvieren. Das Ziel ist, diese Strecke komplett mit Direktpässen zu bewältigen und nach etwas Eingewöhnung, ist dies kein Problem mehr. Bis zum Torabschluss werden sechs exakte Pässe benötigt, wir nutzen dazu Wandspieler und je nach Entfernung, wird der Ball gepasst oder geklatscht.

In der Grafik haben wir als Übungsfeldgröße ein Großfeld dargestellt. Es sind für Kleinfeld aber auch andere Maße möglich. Kürzere Entfernung bedeuten nicht zwangsläufig, dass die Übung einfacher wird. Pässe und Klatschen auf kurzer Distanz erfordern wesentlich mehr Gefühl und Timing.

In der Animation findet der Ablauf erst von der linken und anschließend von der rechten Übungsseite statt. Es ist auch möglich, den Ablauf gleichzeitig von beiden Seiten zu starten. Dann werden natürlich zusätzlicher Spieler benötigt.

Auftaktbewegung und Körpertäuschung

Der Spieler im Zentrum sollte vor dem Pass des Mitspielers eine Auftaktbewegung ausführen. Nachdem er den Ball weitergeleitet hat, führt er zusätzlich eine Körpertäuschung aus, um sich dann zum Torschuss vom Gegenspieler zu lösen.

Anders als in der Animation zu erkennen, ist auf allen Positionen das Entgegengehen zum Ball wünschenswert. Du solltest durch klare Anweisungen deine Wünsche im Ablauf bekanntgeben. Starte mit exaktem Passspiel, dann kommt die Auftaktbewegung hinzu. Die Körpertäuschung und das Entgegengehen sind die nächsten Schritte. Fordere nicht alles beim Übungseinstieg, du kannst im Ablauf die Inhalte entsprechend erweitern.

Aufbau:

  • Für den Ablauf über beide Übungsseiten benötigen wir: 1 Tor mit Torwart und 7 Hütchen.
  • Die Starthütchen befinden sich an der Mittellinie, links und rechts außerhalb des Kreises.
  • Etwas dichter zum Tor stellen wir zwei weitere Hütchen auf. Der Abstand zwischen diesen Hütchen ist deutlich größer.
  • Zentral zwischen Mittellinie und Strafraum befindet sich ein weiteres Hütchen. Dies im Ablauf von beiden Übungsseiten benötigt.
  • Auf Strafraumhöhe, auf der linken und rechten Seite, fast an den Strafraumecken, stellen wir die letzten Hütchen auf.
  • Wir besetzen die Positionen A bis D mit Spielern. Es ist empfehlenswert, mindestens die Position D doppelt zu besetzen.
  • An der Startposition stehen ausreichend Bälle zur Verfügung.

Ablauf:

  • Der Startspieler (Position A) passt auf Position B und bietet sich seitlich an.
  • B passt in den Lauf von A. Anschließend bietet sich B in Torrichtung an.
  • A leitet den Ball auf C weiter.
  • C passt in den Lauf von B und startet in Torrichtung.
  • B leitet den Ball diagonal weiter auf die Position D.
  • D passt in den Lauf von C (Position E).
  • Auf Position E schließt C mit einem Torschuss ab.
  • Positionswechsel nach dem Ablauf: A wechselt auf B, B wechselt auf C, C wechselt auf D und D holt den Ball und schließt sich der Startgruppe an.

Variationen

  • Der Ablauf erfolgt analog auf der anderen Übungsseite.
  • Der Ablauf erfolgt von beiden Seiten gleichzeitig.

Tipps

  • Bitte starte erst mit dem Ablauf von einer Übungsseite, dann von der anderen. Anschließend ist der Ablauf von beiden Seiten möglich.
  • Fordere stetig Temposteigerung.
  • Auftaktbewegungen und Körpertäuschungen nicht vergessen.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 5 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 14
Material: Ausreichend Bälle, 7 Hütchen, 1 Tor.
Feldgröße: Nach Trainerintension.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Gesamt-Spielzeit: ca. 4 Stunden 47 Minuten

Das Hauptanliegen von Horst Wein war es, Kinder und Jugendliche gemäß ihrer Entwicklungsstufe auszubilden und an den Erwachsenenfußball heranzuführen. Dafür hat er sein „Entwicklungsmodell für Spielintelligenz Im Fußball“ konzipiert, in dem in fünf Stufen mit aufsteigender Komplexität eine zielgerichtete und spielerische Ausbildung von jungen Fußballern angestrebt wird.

Die vorliegende Doppel DVD befasst sich mit der ersten Stufe, die für Kinder ab 7 gedacht ist. In kleinen Spielformen werden alle Basiselemente des Fußballs, wie Dribbeln, Passen, Ballan- und mitnahme und Torschuss kind- und leistungsgerecht vermittelt.

Mehr erfahren

Konzepte, Perspektiven, Ideen & Visionen

Das Passspiel ist die Seele des modernen Highspeedfußballs. In diesem Buch wird dieses Thema unter allen möglichen Gesichtspunkten und aus verschiedenen Blickwinkeln ausführlich betrachtet. Das beginnt mit dem Kinder- und Jugendbereich und dem Ausblick in die Zukunft, geht über den Amateurbereich bis zu den Profis.

Viele bekannte und anerkannte Autoren, darunter berühmte nationale und internationale Koryphäen stellen nicht nur ihre Sichtweise von modernem Passspiel vor, sondern geben auch praktische Hilfen, die sofort im Training einsetzbar sind. Ein unglaublich umfassendes Werk für jeden Fußballtrainer zur Eigenreflexion und zur Umsetzung in die Praxis.

Mehr erfahren

Mit Big Data zur Spielanalyse 4.0

Eigentlich dachte ich immer, Fußball ist nur ein Spiel. Dieses Buch krempelt die taktische Analyse des Fußballspiels komplett um.

Kurzweilig und trotz des wissenschaftlichen Anspruchs ist dieses Buch sehr verständlich geschrieben. leicht zu lesen. Hier ein kleiner Auszug aus dem Sachverzeichnis und es ist wirklich nur ein kleiner Auszug:
Spielanalyse, Spielanalyst, Spieldaten, Spielerposition, Spielertyp, Spielinformation, Spielnachbereitung, Spielphilosophie, Spielstatistik, Spielsystem, Sportinformatik, Spracherkennungssystem, Taktische Ausrichtung, Taktische Leistungsdiagnostik, Taktische Muster, Taktische Verhalten, Tiefenstaffelung, Tracking, Trackingdaten, Trackingsystem, Trainingssteuerung …

Mehr erfahren

Profi-Tipps und Informationen für Mädchen- und Frauenfußballtrainer/innen

Gerade wir in Deutschland wissen, dass Mädchen- und Frauenfußball ein Erfolgsmodell ist. Diese Erfolge sind aber nur möglich, wenn das Training an die besonderen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Spielerinnen angepasst wird und nicht nur eine bloße Kopie des Männerfußballs ist.

Nathalie Bischof geht in diesem Ebook auf alle möglichen Aspekte ein, die im Frauentraining berücksichtigen werden sollten, um erfolgreich zu sein. Dabei nimmt sie nicht nur fußballspezifische Gesichtspunkte wie Trainingsaufbau und -gestaltung in den Fokus, sondern auch den gesamten Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen und den Umgang der Frauen und Mädchen miteinander.

Mehr erfahren