Trainingsübung Bankpassen

Variante

Medien

Video Bankpassen Bankpassen

Beschreibung

Übungsablauf

Trainingseinheit zum Passen und Ballannahme im Hallentraining. Langbänke in der Halle eignen sich optimal als Hilfsmittel.

Die Pässe in dieser Übung werden immer gegen die Bänke gespielt. Das geht nur, wenn die Bänke mit der Sitzfläche nach innen gekippt sind.

Im Übungsfeld soll alles sehr schnell gehen, denn der übende Spieler wird bereits nach 10 bis 15 Sekunden wieder ausgetauscht. Diese Übung bietet sich außerdem als Wettkampf an. Welcher Spieler schafft, in der vorgegebene Zeit, die höchste Anzahl Pässe? Der Spieler muss die anspielende Bank nach jedem Pass wechseln.

Zu einigen Einheiten reicht eine PDF-Seite nicht aus, diese gehört dazu. Du kannst hier gleich zwei Seiten gleichzeitig downloaden, auf denen wir die insgesamt vier Varianten dargestellt haben.

Freistoßvarianten

Die Aktionen finden immer in einem Quadrat statt, das mit Bänken begrenzt wird. Damit das Flachpassspiel erfolgreich trainierte werden kann, solltest du immer wieder Dynamik bei deinen Spielern einfordern. Wer im Quadrat steht und gemütlich gegen die Bänke passt, verfehlt deutlich das Übungsziel.

In der Praxis haben wir diese Übung oft in kleinen Hallen durchgeführt, mit fliegendem Wechsel und dann natürlich mit Wettkämpfen. Gebe den Spielern eine Zeit vor. Wer die meisten Pässe in dieser Zeit fehlerfrei absolviert, gewinnt den Wettkampf. Häufig lassen sich in den Hallen zwei Quadrate aufbauen.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, können mehrere Gruppen oder Spieler gleichzeitig im Quadrat trainieren. Mehr Action und dazu noch schwieriger, weil zusätzliche Spieler den Ablauf stören.

Beschreibung:

Ein Spieler passt, wie in der Animation zu sehen, in einem Rechteck aus Bänken. Auf Kommando des Trainers wird der Übende gegen den nächsten Spieler ausgetauscht.

Variationen

  • Verschiedene Passtechniken.
  • 2 oder 3 Spieler üben gleichzeitig.
  • Andere Richtung.
  • Wettkampf möglich.

Tipps

  • Dem Ball immer entgegengehen.
  • Tempo immer weiter steigern.
  • Immer beidbeinig trainieren.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 1 (weiterführend 3)
Maximum Gruppengröße: 5 (weiterführend 9)
Material: 4 Langbänke, 1 Ball pro Übenden.
Feldgröße: Ca. 5 x 5 Meter.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Meine Torwartschule

Mit diesem Buch wird die Reihe Torwarttrainer Zonentechniken fortgesetzt. Es geht darin um das Training des Torwartverhaltens in der Zone zwei. Neben der Methodikbox mit didaktischen Ratschlägen und den Coachingpunkten zur Verbesserung des Trainerverhaltens, werden Übungen vorgestellt, die hervorragend geeignet sind, die Handlungskompetenz eines Torwarts in diesem Sektor zu optimieren.

Die einzelnen Sequenzen beziehen sich immer auf Spielsituationen und sind damit handlungs- und problemorientiert. Ergänzt wird das Praxispaket durch taktische Gesichtspunkte. Die ausgezeichneten grafischen Darstellungen erleichtern die Nachvollziehbarkeit der Übungen und den Einbau in die Trainingsabläufe.

Mehr erfahren

Trainingsformen, Hintergrundwissen und Analysen

Dieses Buch beleuchtet die Hintergründe, warum die Förderung des Nachwuchses in unserem Nachbarland so einen exzellenten Ruf genießt. Schließlich muss es einen Grund geben, warum ein Land mit vergleichsweise wenigen aktiven Fußballern so erfolgreich sein kann.

Peter Hyballa stellt hier das gesamte Konzept der Nachwuchsförderung in den Niederlanden vor und gibt so Fußballtrainern im Kinder- und Jugendbereich eine hervorragende Arbeitsvorlage für ihre Trainingsausrichtung. Dabei geht er sowohl auf theoretische Grundlagen zur Organisation, auf die praktische Umsetzung in konkreten Trainingssituationen, als auch auf die Philosophie ein, die dahintersteckt.

Mehr erfahren

Ein Ratgeber für junge Talente, Eltern und Trainer

Dieser Ratgeber richtet sich sowohl an junge Fußballtalente und deren Eltern, als auch an Fußballtrainer, die Ihre Schützlinge auf den Weg zum Fußballprofi begleiten und fördern möchten.

Er beschäftigt sich mit entwicklungsgerechten Inhalten, dem Talentbegriff und den Karrierewegen von Thomas Müller und Co. Es gibt zahlreiche Tipps zum Eigentraining: Ob zur Verletzungsprävention oder mit dem Ball, allein und mit Freunden, zuhause, im Garten oder auf Bolzplätzen – jeder, der sich in bestimmten Bereichen weiterentwickeln möchte, findet umfassende Anregungen.

Darüber hinaus gibt es viele praktische Hinweise rund um den Sport.

Mehr erfahren

Handbuch für alle Altersklassen

Spätestens seit der WM 2014 und den Auftritten von Manuel Neuer weiß man, dass Begriffe wie Torsteher, Torwart oder Torhüter veraltet sind und man eher vom Torspieler sprechen sollte. Zu seiner Rolle gehören nun auch die Unterbindung gegnerischer Angriffe und die zielgerichtete Spieleröffnung.

In diesem Buch wird eindrucksvoll gezeigt wie die systematische Ausbildung eines modernen Torhüters aussehen sollte. Neben der Beschreibung des technischen und taktischen Anforderungsprofils bietet es eine unerschöpfliche Zahl von Übungsformen, mit denen jeder Torwarttrainer die Fähigkeiten seines Spielers entscheidend verbessern kann, aufbereitet für alle Altersklassen ab U 10.

Mehr erfahren