Trainingsübung Flugshow

Variante

Medien

Ballan- und -mitnahme als flüssiger Bewegungsablauf
Flanke, sicherer Ballkontrolle und Ballmitnahme

Beschreibung

Übungsablauf

Die Flugshow kann auch auf Großtore oder ohne Tore stattfinden.

Ballannahme und Ballmitnahme als flüssiger Bewegungsablauf

Die Herausforderungen in dieser Trainingsform sind die gute Flanke, sichere Ballkontrolle und die sofortige Ballmitnahme in Torrichtung. Der Passempfänger soll dabei die Ballannahme und Ballmitnahme in einer flüssigen Bewegung durchführen. Davor kommt aber die Flanke und damit diese überhaupt kontrollierbar ist, sollte der Flankengeber vor der Ausführung den Blickkontakt suchen. Sein Mitspieler startet in den Raum und nur wenn er schaut, kann er erkennen, wohin und mit welchem Druck die Flanke gespielt werden muss.

Durch den Störspieler wird die Zeit knapp

Im Ablauf B erhöhen wir dann den Druck auf den Passempfänger, denn der Flankengeber wird zum Störspieler. Er startet sofort nach der Ausführung der Flanke auf die andere Seite und attackiert den Passempfänger. Eigentlich kein Problem, denn das Spielfeld ist groß genug und es bleibt ausreichend Zeit, um den Ball sicher zu verarbeiten. Funktioniert dies nicht wie gewünscht, die kleinste technische Panne kann dabei schon reichen, wird die Zeit knapp und ein Ballverlust droht.

Aufbau:

  • Lege 8 Bodenmarkierungen, 2 Hütchen, 2 Minitore (Stangen-/Hütchentore) und ausreichend Bälle bereit.
  • Ein Feld mit Maßen von 30 x 30 Meter oder kleiner wird markiert.
  • In zwei Ecken, in der Grafik unten links und oben rechts, werden die Minitore aufgestellt.
  • Oben und unten, zentral im Feld, wird jeweils ein Hütchen als Startmarkierung aufgestellt. Jeweils eine Markierung im Feld kennzeichnet die Dribbelmarke und die Startposition für den Passempfänger.
  • Die Startpositionen an den Hütchen werden mehrfach besetzt, die Spieler dort haben Bälle. An den andren beiden Markierungen starten die Passempfänger, diese Positionen können ebenfalls mehrfach besetzt werden.

Ablauf A:

  1. Weiß dribbelt zur ersten Markierung.
  2. Hinter der Markierung flankt er zum Mitspieler auf die andere Seite.
  3. Blau ist gestartet, kontrolliert den Flankenball und dribbelt in Torrichtung.
  4. Final erfolgt der Schuss ins Minitor.
  • Nach der Aktion schließt der Torschütze sich der Startgruppe an. Spieler weiß übernimmt die Position an der Markierung im Feld.

Ablauf B:

  • Wie Ablauf A, nach der Flanke läuft der Passgeber seiner Flanke nach und versucht den Torabschluss zu verhindern.
  • Nach der Aktion übernimmt der Flankengeber die Position auf seiner Seite im Feld.

Variationen

  • Stelle statt Minitore große Tore mit Torhütern auf. Der Passempfänger geht ins 1 gegen 1 gegen den Torwart.
  • Die Startspieler dribbeln zur ersten Markierung und wieder zurück. Jetzt erfolgt die Flanke auf Höhe der Startposition.
  • Die Startspieler dribbeln zur ersten Markierung, kappen mit der Innenseite ab und schlagen dann die Flanke.

Tipps

  • Vor der Flanke Blickkontakt zum Mitspieler suchen.
  • Ballan- und -mitnahme sind eine flüssige Bewegung.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 14 + 2 Torhüter
Material: 8 Bodenmarkierungen, 2 Hütchen, 2 Minitore (Stangen-/Hütchentore) und ausreichend Bälle.
Feldgröße: 30 x 30 Meter oder kleiner.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Offizielles Lehrbuch des spanischen Fußballverbandes

Der Fußball ist heute unglaublich komplex. Deshalb ist es enorm wichtig nicht nur die körperlichen Fähigkeiten zu trainieren, sondern auch die Spielintelligenz zu entwickeln. Und das am besten von klein an und in kindgerechter Form. Genau das ist das Anliegen dieses Systems, das Horst Wein zunächst in Spanien entwickelt und umgesetzt hat.

Die Kinder lernen in angepassten Spielsituationen Lösungen für Probleme und Stressmomente im Fußball zu finden und das so, dass sie nicht merken, dass sie sich in einem Lernprogramm befinden. Hier werden nicht einfach Übungen vermittelt, sondern ein Gesamtkonzept.

Mehr erfahren

Buch inklusive DVD

Das Ziel dieses Medienpaketes aus Buch und DVD ist es, ambitionierten Fußballtrainern aufzuzeigen, wie sie modernes Kombinationsspiel innerhalb kurzer Zeit vermitteln und damit die Spielstärke ihrer Mannschaft sehr schnell steigern können. Grundsätzlich befassen sich die Kapitel des Buches in der Theorie mit methodischen Aspekten bei der Vermittlung der Spielfähigkeit im Fußball.

Im praktischen Teil werden dann Trainings- und Übungsformen vorgestellt, die der Trainer dann mit seinem erworbenen Verständnis hervorragend einsetzen kann. Eine ausgezeichnete Unterstützung bildet die DVD mit zahlreichen Lehrvideos, in denen die meisten Übungsformen des Buches in bewegten Bildern zusätzlich veranschaulicht werden.

Mehr erfahren

Autoren: Ralf Peter und Norbert Vieth

Verpackt in eine praktische Schutzbox lässt sich die Kartothek „Torschuss“ überall hin mitnehmen, auch auf den Fußballplatz. Oder der Trainer stellt sich vor dem Training seinen Trainingsablauf zusammen und steckt sich die entsprechenden Karten in die Hosentasche, wo er sie jederzeit benutzen kann.

Die Sammlung zum Thema Torschuss ist in drei Bereiche mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad gegliedert. Das erste Drittel dreht sich um den Torschuss ohne Gegnereinwirkung gefolgt von der Kartensammlung mit Übungen mit Gegner. Den Abschluss bilden die Karten mit dem Torschusstraining in Spielformen als Vorbereitung auf das große Spiel.

Mehr erfahren

Profi-Tipps und Informationen für Mädchen- und Frauenfußballtrainer/innen

Gerade wir in Deutschland wissen, dass Mädchen- und Frauenfußball ein Erfolgsmodell ist. Diese Erfolge sind aber nur möglich, wenn das Training an die besonderen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Spielerinnen angepasst wird und nicht nur eine bloße Kopie des Männerfußballs ist.

Nathalie Bischof geht in diesem Ebook auf alle möglichen Aspekte ein, die im Frauentraining berücksichtigen werden sollten, um erfolgreich zu sein. Dabei nimmt sie nicht nur fußballspezifische Gesichtspunkte wie Trainingsaufbau und -gestaltung in den Fokus, sondern auch den gesamten Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen und den Umgang der Frauen und Mädchen miteinander.

Mehr erfahren