Die richtige Spieltaktik

Wie die richtige Taktik finden?

Welche Taktik die Richtige ist? Eine Antwort auf diese Frage wird es hier nicht geben, denn so einfach ist Fußball nicht.

Hier geht es darum, welche Faktoren ein Trainer zu beachten hat, um die richtige Spieltaktik zu finden. Dies kann von Spiel zu Spiel völlig unterschiedlich sein und so ist immer eine sehr gute Vorbereitung des Trainers erforderlich.

Wir arbeiten an gesonderten Texten mit Trainingsanimationen, die Angriffs- und AbwehrTaktiken verdeutlichen. Über unseren Newsletter oder RSS-Feed informieren wir über die Erscheinungstermine.

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

A. Mannschaftstaktik - Der Begriff

Als Mannschaftstaktik werden die aufeinander abgestimmten Aktionen der Spieler eines Teams bezeichnet.

Dies gilt für das Angriffs- und Abwehrverhalten eines Teams gleichermaßen.

Vereinfacht dargestellt wären die Anweisungen "Alle in den Angriff" oder "Alle in die Abwehr" bereits eine Mannschaftstaktik.

Diese Taktiken könnten dann durch gezieltes Training verbessert und weiter verfeinert werden.

Kein kopfloses Spiel, sondern geplante Handlungen, dies kennzeichnet die Spieltaktik des Teams.

B. Welche Mannschaftstaktik ist die Beste?

Fußball ist so komplex und "die richtige Taktik" gibt es nicht. Die Spieltaktik wird oft mit Schachspielen verglichen und dieser Vergleich ist gar nicht so verkehrt. Der Trainer trägt die Verantwortung für die richtige Taktik und die ist von vielen Dingen abhängig. Viele Spiele gehen schon durch ein falsches taktisches Konzept verloren. Leider wird dies erst dann bemerkt, wenn das Spiel beendet ist, oder manchmal nie. Selten übernimmt der Trainer die Verantwortung für eine Niederlage.

C. Vor dem Spiel - Wie finde ich die beste Taktik?

Um mein Team taktisch vernünftig auf ein Spiel einzustellen, muss ich einige Dinge wissen und analysieren:

1. Was kann mein Team?

Welche Stärken und Schwächen hat meine Mannschaft und was kann ich ihr an taktischen Vorgaben zumuten? Welche Spieler habe ich zur Verfügung?

Die Schwächen dürfen durch die taktische Ausrichtung nicht aufgedeckt und die Stärken nicht preisgegeben werden.

2. Was kann der Gegner?

Analysiere welche Spieltaktik der Gegner bevorzugt, seine Schwächen und seine Stärken. Es ist wichtig, viel über den Gegner zu wissen, hierzu gehören auch das Wissen über starke und vermeintlich schwach besetzte Positionen, beginnend beim Torwart. Gibt es Verletzungen oder Spielsperren beim Gegner? 

 3. Vergleich der Teams?

Nachdem die Punkte 1 und 2 vollständig analysiert sind, kommt die vielleicht wichtigste Überlegung: wie kann ich die Taktik des Gegners schwächen und gleichzeitig die Stärken meiner Mannschaft ins Spiel bringen? Das Ergebnis der Trainerüberlegungen wird dem Team nicht nur in Mannschaftsbesprechungen mitgeteilt, sondern auch in der Spielvorbereitung im Training umgesetzt. Auch die positive Auswirkung von Einzelgesprächen darf nicht unterschätzt werden.

4. Reicht der Blick auf die Tabelle?

Der Blick auf die Tabelle ist wichtig, um eine gute Taktik zu finden, aber vorsichtig: die Entwicklung und die letzten Spielergebnisse sind häufig wichtigere Indikatoren als eine Tabelle, die oft nur beschränkte Aussagekraft hat. Eine Mannschaft die weiter oben in der Tabelle steht, kann eine Schwächeperiode durchlaufen oder nach den ersten Spieltagen nur gegen schwache Gegner gespielt haben.

5. Wo wird gespielt?

Handelt es sich um ein Auswärts- oder um ein Heimspiel? Welche Platzverhältnisse sind vorhanden? Wie groß ist der Einfluss der Zuschauer? Ja, auch diese Dinge haben auf die Wahl der Spieltaktik großen Einfluss. In einem Auswärtsspiel wirken Mannschaften häufig gehemmt, weil sie auf die vorgefundene Situation nicht eingestellt sind. Ob auf einem Naturrasen, Sandplatz oder Kunstrasen gespielt wird, hat natürlich auch Auswirkungen auf die Spieltaktik.

6. Worum geht es eigentlich?

Die Auswahl der taktischen Marschrichtung hängt entscheidend von der Wichtigkeit des Spiels ab. Handelt es sich um ein Freundschafts-, Meisterschafts- oder Pokalspiel? Im Freundschaftsspiel kann getestet werden, im Pokalspiel geht es um Sekt oder Selters und im Meisterschaftsspiel kann ein Punktgewinn wie ein Sieg sein. Entsprechend kann die Taktik völlig verschieden sein.

7. Der Schiedsrichter

Der Schiedsrichter kann eine wichtige Rolle beim Finden der Spieltaktik spielen. Wie sieht es aus mit Abseitsentscheidungen? Lässt der Schiedsrichter viel durchgehen?

D. Das Spiel läuft - Korrektur der Spieltaktik?

Das Spiel läuft und die taktische Einstellung sollte eigentlich funktionieren.

Vor dem Spiel war alles klar und jetzt ist vieles anders: Ein wichtiger Spieler ist ausgefallen, der Gegner hat nicht die erwartete Mannschaft auf dem Platz, der Schiedsrichter verpasst jedes Abseits, es regnet und es steht 0:2.

Auf diese Dinge hätte viel früher reagiert werden müssen. Nichts ist schlimmer als an eine taktische Ausrichtung starr festzuhalten. Als Trainer sollte man so flexibel sein und rechtzeitig reagieren. Dabei darf das Gespür dafür nicht fehlen, was ich von meinem Team verlangen kann.

Bevor ich es vergesse: manchmal ist der Gegner einfach zu stark, dann hilft auch keine Spieltaktik.

Uwe Bluhm

So einfach ist Taktik

300x250 DFB-Bücher - Seitenleiste