Kreatives Trainieren in der Halle II

Grundsätze für erfolgreiches Hallentraining - Mit Übungsbeispielen, PDFs und Grafiken

Ein Erfahrungswert im Kinder- und Jugendfußball ist, dass beim Hallentraining alle dabei sind. Plötzlich steht man als Trainer vor einer großen Gruppe und muss mit ihnen auf dem deutlich kleineren Hallenfeld trainieren. Dabei gibt es ein paar einfache Grundsätze, die jedes deiner Trainings zu einem Erfolg werden lassen.

Starte mit einem bekannten und beliebten Spiel ins Hallentraining

Bevor du viel Zeit für Erklärungen verlierst und die Spieler ungeduldig die Konzentration verlieren, starte mit einem einfachen Spiel. Am besten eignet sich zum Austoben ein Fangspiel bei dem alle eingebunden sind. Hierbei ist es auch egal, ob du eine ungerade Teamgröße hast oder ein Spieler mit ein paar Minuten Verspätung aufläuft. Einige Fangspiele sind den Kindern bereits aus dem Schulsport bekannt und müssen nicht mehr ausführlich erklärt werden. Solltest du noch Fangspiele suchen, findest du hier welche.

Trainingshilfsmittel für Trainer und Vereine

Neue Spiele vorstellen – Was Kinder erwarten und Überraschungen

Erfolgreich wird unser Hallentraining, wenn wir zum einen die Erwartungen der Kinder erfüllen und sie dazu mit etwas Neuem überraschen können. Daher solltest du im Training bekannte Spiele wiederholen und pro Hallentraining maximal zwei neue Spiele vorstellen.

Wie schnell ein neues Spiel im Training funktioniert und von den Kindern und Jugendlichen angenommen wird, hängt zum großen Teil davon ab, wie es vorgestellt wird. Dabei ist der Spannungsbogen besonders wichtig. Sind es nur langweilige Laufwege von A über B zum Hütchen C, oder findest du eine spannende Geschichte? Am besten in der Fantasie der Kinder. Überlege dir, welche Themen dort gerade angesagt sind.

Beginne im ersten Durchgang mit einem rudimentären Regelwerk und ergänze dieses nur bei Bedarf in den folgenden Durchgängen.

Unterschiedliches Ballmaterial

In der Sporthalle müssen wir keinem Ball endlos hinterhereilen, eine Wand wird ihn für uns aufhalten. Dadurch verkürzen sich Pausenzeiten und ein Spiel wird häufig in höherem Tempo gespielt als auf dem Fußballplatz.

Die Ballgeschicklichkeit lässt sich in der Halle in vielen kleinen Spielen trainieren. Dabei gehört unterschiedliches Ballmaterial immer dazu.

Tischtennisbälle müssen besonders vorsichtig gespielt werden. Sie reagieren sehr schnell und tritt man auf sie, sind sie sofort kaputt. Daher nutze Tischtennisbälle für Spiele, in denen es weniger auf Schnelligkeit und mehr auf Geschick ankommt.

Spiel mit Luftballons – Der Jonglage Champion

Luftballons haben einen größeren Wiederstand und bewegen sich nur langsam und oft unkontrolliert weiter. Dafür sorgen sie immer für Begeisterung und eignen sich als kleines Give away nach dem Training.

Ein Spiel mit dem Luftballon ist der Jonglage Champion. Dabei bekommt jedes Kind einen eigenen Luftballon und muss diesen mit möglichst vielen unterschiedlichen Körperteilen in der Luft halten, ohne dass der Luftballon den Boden berührt. Dabei wird neben der Bewegungsgeschicklichkeit die Gleichgewichtsfähigkeit entwickelt. Als kleine Teamaufgabe kann der Luftballon im Wechsel von zwei Kindern gespielt werden. Welches Team schafft die meisten Luftballonkontakte und setzt die verschiedensten Körperteile ein?

Neues Material einsetzen

Die Sporthalle ermöglicht dir im Training neue Geräte einzusetzen. Diese lassen sich als besonders kreative Tore oder Hindernisse nutzen.

Das 1.000 Tore Spiel

Trainingsübung - Das 1.000 Tore Spiel als PDF

Organisation:

  • Viele Kästen werden wahllos in der Halle aufgestellt.
  • Für die Hälfte der Spieler werden Bälle benötigt.

Ablauf:

  • Die Hälfte der Spieler bekommt eine Kiste und diese werden in der Halle / Feld verteilt. Diese Spieler sind die Torhüter und müssen auf ihrer Kiste sitzen. Sie dürfen mit den Füßen Treffer auf die Seitenteile der Kiste verhindern.
  • Die anderen Spieler verfügen jeweils über einen Ball einen Ball und dribbeln durch die Halle.
  • Sie versuchen in der vorgegebenen Zeit möglichst viele Treffer auf die Seitenteile der Kisten zu erzielen.
  • Nach dem Ablauf der Zeit wechseln die Teams ihre Aufgaben. Sollte es zu wenig Kisten geben, kann man das Spiel auch mit drei Teams spielen. Dabei sind die Schützen immer in Überzahl.

Was lernt unser Team?

  • Wir trainieren neben der Ballführung und dem zielgenauen Passen auf die Seitenwände, die Übersicht und das Orientieren im Raum.

Tipps:

  • Besonders wichtig: Achte immer darauf, dass sich kein Kind vorsätzlich verletzten kann. Je größer und höher ein Gerät, desto vorsichtiger solltest du damit umgehen.
  • Es empfiehlt sich, dass dich beim Einsatz verschiedener Geräte / Stationen beim Hallentraining ein Co-Trainer unterstützt und ein Auge auf die Geräte wirft.
  • Eventuell muss zuvor abgesprochen werden, ob man das in der Sporthalle befindliche Material nutzen darf.

Fußballtaktik in der Halle trainieren - Brainstorming

Das Hallentraining eignet sich gut für ein kurzes taktisches Brainstorming. Das kleine Spielfeld ist überschaubar und gefundene Ideen lassen sich häufig ausprobieren und wiederholen.

Beispiel - Fehlerquelle in der Spieleröffnung vermeiden

Taktik in der Halle – Hinweise zur Spieleröffnung als PDF

Wenn der Torwart den Ball wieder ins Spiel bringen möchte, geschieht dies oft unüberlegt und sorgt dadurch sofort für kritische Situationen. Dabei lässt sich in dieser Spielphase mit etwas Taktik, der Ball sicher behaupten und schnell vor das gegnerische Tor spielen.

Gehen wir von einem 4 + 1 in der Halle aus, dann sollten die Spieler im Feld versetzt stehen. An den beiden Seiten stehen die Verteidiger versetzt, das bedeutet nicht auf einer Höhe. Ebenfalls befinden sich die beiden offensiveren Spieler in der Tiefe des Feldes versetzt. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten den Ball ins Spiel zu bringen.

  • A. Der tiefer stehende Verteidiger kann in den Lauf angerollt werden. In dem Fall muss der andere Verteidiger vor das Tor ins Zentrum rücken und dieses absichern.
  • B. Der höher stehende Verteidiger kommt entgegen und lässt den zugerollten Ball klatschen. Jetzt kann der Torwart den Ball eventuell direkt in den Laufweg der offensiven Spieler passen und den Torschuss vorbereiten.
  • C. Die beiden offensiveren Spieler laufen ein V und der zweite von ihnen bekommt den Ball in den Lauf gespielt. Dabei müssen die Spieler eng an einander vorbeilaufen, damit der Gegenspieler einen Umweg laufen muss. Hier ist das Timing entscheidend. Erkennt der Torwart, dass die Situation doch nicht funktioniert, bietet sich häufig die Lösung A. an.

Versuche im Hallentraining diese Grundzüge mit den Spielern zu entwickeln. Wenn es ihre eigene Idee ist, werden sie diese im Spiel unter Druck eher anwenden, als wenn sie lediglich vom Trainer gewollt ist. Dabei gib eine Idee vor und versuche mit Fragen, die Spieler auf die passenden Lösungen zu bringen. Und ganz wichtig, jede Idee ausprobieren und mit dem Team reflektieren.

Abschlussspiele und -turniere

Damit zum Trainingsabschluss jedes Kind Fußballspielen kann, bieten sich gerade bei großen Gruppen und wenig Platz eine Turnierform an. Um die Wartezeiten gering zu halten, können hierbei Felder übereinandergelegt werden.

Besonders hilfreich ist es bei diese Variante, wenn man mit farblich unterschiedlichen Bällen spielen kann.

Beispiele Feldeinteilung und Überlagerung:

Christian Arentz

Fussball Fibel - Kleine Fußballspiele

Über den Autor Christian Arentz

Im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) engagierte sich Christian Arentz in den Projekten DFB Mobil, 20.000+ Lehrkräfte für den Fußball und in DFB Kurzschulungen. Tätigkeiten: Koordinator der Maßnahme Schule-Sportverein-KiTa, Ausbilder C-Lizenz Breitenfußball, Leiter von Ferienschulungsmaßnahmen für DFB-Stützpunkte im FLVW und in den Fachmagazinen FUSSBALL TRAINING JUNIOR und Westfalensport sind bereits mehrere Artikel vom Autor erschienen. Christian Arentz wurde mehrfach zu Podiumsdiskussionen eingeladen, um über seine Arbeit als Referent, Autor und Trainer zu berichten.

300x250 - Neuerscheinungen Coachshop - Seitenleiste

Small-Sided Games die die Abläufe im großen Fußballspiel mit kleinen Spielausschnitten simulieren. Sie eignen sich für jede Altersklasse, die Steuerung der Schwierigkeit und der Intensität erfolgt durch die zielgerichtete Auswahl der Inhalte.

Du findest hier eine Liste mit 91 Punkten. Wähle aus der Liste die Abläufe aus, die deinen Anforderungen entsprechen und passe sie ggf. dem Leistungsvermögen deines Teams an.

Mehr erfahren

Für euch entdeckt: Organisation, Kommunikation, Eltern, Statistiken und Teamspirit – Die Planung optimieren!

Seien wir mal ehrlich, wollen wir es nicht alle? Der “perfekte” Trainer sein und unsere Jungs oder Mädels gut gelaunt auf dem Platz sehen?

Mehr erfahren

Es gibt vom Berliner Fußball-Verband eine Kinderfußballkinder-Eltern-Initiative und in diesem Zusammenhang wurden Spots gedreht.

In einem Video wird ein DFB-Aktionstag im Kinderfußball für den hebst 2018 angekündigt. Man darf gespannt sein, ob dieser Tag wirklich kommt.

Mehr erfahren