FC Bayern München überrascht im Trachten-Trikot

Das neue Vereinstrikot des FC Bayern München ist Aufsehen erregend

In Anlehnung an die bayerischen Trachten wird die Nähe zu Lederhose und Joppe hergestellt. Nur wenige Wochen vor dem Oktoberfest in München gab es auch die offizielle Präsentation der Trikots ganz im Stil der Wiesn.

"Das ist etwas ganz besonderes. Wir haben noch nie so ein Trikot gehabt"

Den Septemberbeginn hat der Erfolgsverein FC Bayern München, laut sueddeutsche.de, mit einem optischen Highlight eingeläutet. Dank der neuen Trikots wird die regionale Zugehörigkeit der Fußballer künftig einfach auszumachen sein. Die Bekleidung der Sportler besteht dann bei Auswärtspielen aus mehreren Teilen, die allesamt den traditionellen Trachten Bayerns entsprechen.

Trainingshilfsmittel für Fußballtrainer

Die Spieler nehmen die Idee gut an

Die Idee stammt offenbar vom Vereinsausstatter und Sportartikelhersteller Adidas und wird vom Team des FC Bayern München gut angenommen. So lobt Bastian Schweinsteiger: "Das ist etwas ganz besonderes. Wir haben noch nie so ein Trikot gehabt. Es passt sehr gut zu uns."

Dass diese Sportbekleidung ungewöhnlich ist, lässt sich wohl kaum abstreiten. Unter anderem Javi Martinez und Bastian Schweinsteiger schlüpften in die neue Ausstattung, die aus Stutzen, Hose, Trikot und Trainingsjacke besteht. Während die Hose in Braun und mit Vereinswappen stark an die klassische Lederhose erinnert, orientiert sich das weiße Trikot mit Kurzkragen an einem Trachtenhemd. Auch bei den Stutzen finden sich traditionelle Details wieder, sind sie doch mit Loferl-Motiv ausgestattet.

Der Trachten-Bezug ist deutlich erkennbar

Spätestens bei der passenden Trainingsjacke lässt sich die Nähe zum bayerischen Original nicht mehr abstreiten. Die graue Joppe mit grün abgesetztem Saum und Hirschornknöpfen ist eindeutig zu erkennen. Der Hut mit Schirm ist in den selben Farben gestaltet, dürfte sich auf dem Spielfeld aber eher als unbrauchbar erweisen.

Dass diese Ausstattung nicht allzu ernst zu nehmen ist und die Spieler selbst die Sache mit Humor betrachten, hat sich ihm Rahmen der Präsentation gezeigt. Diese wurde begleitet von Frauen im Dirndl und allerlei traditionellen 'Wiesn-Disziplinen'. Neben 'Hau den Lukas' und Dosenwerfen stand auch das Schlagen von Nägeln in Holzstämmen auf dem Programm.

Ob sich die neuen Trikots auf dem Spielfeld bewähren, lässt sich ab dem 14. September verfolgen. Dann feiern die Bayern-Spieler beim Heimspiel Premiere im Trachten-Look gegen Hannover 96. Das erste Auswärtsspiel mit dieser Ausstattung wird am darauffolgenden Wochenende bei Schalke 04 stattfinden. Die Reaktionen der Fans und Zuschauer werden dann zeigen, ob der Verein neben talentierten Spielern auch für Stil und Humor steht.

©fottoo - Fotolia.com