Trainingsübung Steherrennen

Variante

Medien

Training Zweikampf - Tempowechsel im Korridor

Beschreibung

Übungsablauf

Der Sinn dieser Übung wird erst richtig deutlich, wenn man sie einmal ausprobiert hat. Ähnlich wie beim Bahnradrennen wird versucht, durch plötzliches Antreten einen Vorsprung zu erzielen. Nach dem Antritt soll der Verteidiger den Dribbler einholen. Entweder resigniert der Abwehrspieler, oder er versucht den Angreifer vor der Ziellinie zu stoppen.

Beschreibung:

Das Übungsfeld wird in zwei Korridore eingeteilt und an der Startlinie befinden sich zwei Spieler, einer mit und einer ohne Ball. Der Spieler mit Ball gibt das Tempo vor. Der Verteidiger läuft parallel zum Dribbler mit einem Seitenabstand von mindestens 2 Metern und darf diesen nicht überholen. Der Dribbler darf jederzeit das Tempo erhöhen und ins Tempodribbling starten, auch Stopps sind möglich. Es wird versucht den Verteidiger zu überraschen. Spätestens am Ende des linken Feldes muss der Dribbler das Tempo erhöhen, denn ab dort darf der Verteidiger angreifen und den Ball erobern. Schafft es der Dribbler mit Ball die Ziellinie zu erreichen, hat er das Rennen gewonnen.

Hochwertige Sportplatz-Markierfarbe

Variationen

  • Beide Spieler mit Ball, der Fänger wird bestimmt.
  • Beide Spieler ohne Ball, der Fänger wird bestimmt.

Tipps

  • Individuelle Fehlerkorrektur.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 12, besser weitere Übungsfelder
Material: Ausreichend Bälle, 6 Hütchen oder andere Markierungen.
Feldgröße: Der Korridor sollte mindesten 10 Meter lang und 2 Meter breit sein.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Die Fußballphilosophie des Jürgen Klopp

Martin Rafelt analysiert Jürgen Klopps Fußballphilosophie und beobachtet die Entwicklung des „Vollgasfußballs“ seit Klopps Anfängen bei Borussia Dortmund. Interessant, wie Rafelt die einzelnen Saisonverläufe bis hin zur Entwicklung beim FC Liverpool fundiert darstellt.

Dazu gehören die Spielphilosophie, die Taktiken, aber auch die verschiedenen Spielertypen, die Klopp für „sein Spiel“ benötigt. Wie funktioniert das schnelle Umschalten, Gegenpressing, was Jürgen Klopp selbst als „Vollgasfußball“ bezeichnet. Wie hat er es weiterentwickelt, und wie lässt er es immer wieder neu umsetzen? Ein erkenntnisreicher Blick, der nicht nur Fußballtrainer begeistert.

Mehr erfahren

vom Kopf in den Fuß gespielt

Kreativspieler machen oft den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus. Eine Mannschaft kann ordentlich und systematisch gut spielen, aber um wirklich erfolgreich zu sein braucht sie Spezialisten, die im entscheidenden Moment überraschende Möglichkeiten erkennen und umsetzen.

Was das genau bedeutet und wie Kopf und Körper dabei zusammen arbeiten, wird in diesem Ebook zunächst erklärt, damit jeder Trainer zunächst mal ein klares Bild davon bekommt, was Kreativität im Fußball eigentlich ist. Danach folgt der hervorragend ausgearbeitete Praxisteil, mit dem Spieler oft an ihre geistigen und körperlichen Leistungsgrenzen gebracht werden können.

Mehr erfahren

Nach dem Spiel ist vor der Liebe

Bestsellerautorin Hanna Dietz begibt sich in diesem Roman in die Fußballwelt aus der Sicht einer Fußballmutter. Carolin ist geschiedene und alleinerziehende Mutter und meint sich und ihrem Sohn einen Gefallen zu tun, in dem sie ihn in der F-Jugend des Dorfvereins anmeldet.

Sie träumt davon neue, interessante und entspannte Kontakte knüpfen zu können. Was sie dann aber erwartet, darauf ist sie nicht vorbereitet. Männliche Experten, die Alles besser wissen, neureiche, überkandidelte Fußballmütter und dazu Intrigen, Mobbing und Pöbeleien. Und natürlich attraktive Männer, die lang vergessene Gefühle wieder aufleben lassen. Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Mehr erfahren

Erfolgreiche Taktik

Es gibt kaum ein komplexeres Thema im Fußball als die Erstellung eines Matchplans, um mit der richtigen Taktik zum Erfolg zu kommen. Das liegt zum einen daran, dass unglaublich viele Faktoren berücksichtigt werden müssen, zum anderen aber auch daran, dass im Spielverlauf flexible Reaktionen auf sich verändernde Bedingungen möglich sein müssen.

Dieses Buch geht auf all diese Aspekte ausführlich in Theorie und Praxis ein und vermittelt dem Fußballtrainer ein umfassendes analytisches Wissen und Möglichkeiten, wie er sein Team und die Einzelspieler kognitiv und praktisch im Bereich Problemlösungen verbessern kann.

Mehr erfahren