Trainingsübung Flügelkämpfe

Variante

Medien

Video Flügelkämpfe Flügelkämpfe

Beschreibung

Übungsablauf

Wir produzieren Zweikämpfe am laufenden Band auf den Flügelpositionen. Dazu haben wir gleich auf beiden Seiten Zweikampfzonen abgesteckt. Diese Zonen können an der Strafraumgrenze markiert werden, sie müssen nur groß genug sein, damit der Angreifer leichter die Grundlinie erreicht, oder in den Strafraum eindringen kann.

Beschreibung:

Auf beiden Seiten des Strafraums markieren wir jeweils eine Zweikampfzone. Etwas entfernt vom Tor, in zentraler Position, stellen wir zwei Hütchen auf. Sie dienen zur Orientierung für zwei Spieler, die in der Aktion aufeinandertreffen. An und in den Zweikampfzonen werden insgesamt vier Gruppen postiert. In der Zone befindet sich jeweils ein Abwehrspieler. Die Angreifer außerhalb der Zonen warten auf das Startkommando des Trainers, oder beginnen die Aktionen, indem sie in die Zone dribbeln. Abwechselnd starten die Zweikämpfe auf beiden Übungsseiten. Der Angreifer versucht dabei die Grundlinie zu erreichen, oder in den Strafraum einzudringen. An den Hütchen im Zentrum startet der Angreifer zum besten Zeitpunkt, dann darf erst der Verteidiger folgen. Ein Start auf Trainerkommando ist dort auch möglich. Ein Pass, eine Flanke vors Tor zum Angreifer, alles ist denkbar, um die beste Ausgangsituation für einen Torerfolg zu schaffen.

Die Angreifer und die Verteidiger auf den Flügelpositionen können nach der Aktion die Rollen tauschen. Die Spieler im Zentrum behalten ihre Positionen und Aufgaben und werden immer wieder ausgetauscht.

1A Qualität - Springseil mit Holzgriffen

Variationen

  • Zwei oder drei Angreifer, ein oder zwei Verteidiger im Zentrum.

Tipps

  • Beende lange Zweikämpfe rechtzeitig.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 16 + Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 4 Markierungen, 2 Hütchen, 1 Tor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

50 Trainingsformen fürs Hallentraining

Mit den 50 Trainingsformen bist du sehr gut für die Hallentrainingszeit gerüstet. Sämtliche Inhalte sind auf die Nutzung von Geräten ausgelegt. Die verwendeten Hallengeräte sind in jeder gut sortierten Halle zu finden. Geräte, dies können Matten, aber auch fest installierte Hilfsmittel sein, ermöglichen das Trainieren von Bewegungsabläufen, die Outdoor schwer möglich sind. Diese zusätzlichen Bewegungsformen bilden Fußballer umfassend aus.

Die Trainingsformen sind ab der Alterskasse F-Junioren geeignet und sogar für ein motivierendes Fußballtraining. Wir liefern inklusive praktischer Aufbewahrungsbox, in der die Trainingskarten sauber und trocken aufbewahrt werden können und jederzeit auf dem Trainingsplatz griffbereit sind.

Mehr erfahren

„Mentale Stärke“ lässt sich trainieren!

Mentalität spielt im Fußball eine große Rolle – egal in welcher Alters- und Leistungsklasse. „Mentalitätsspieler“ können fußballerische Qualitäten vor allem dann konstant abrufen, wenn es im Spiel auch wirklich darauf ankommt. Und sie können Mitspieler positiv beeinflussen und mitreißen. „Mentale Stärke“ ist keineswegs eine Persönlichkeitseigenschaft, die ein Spieler hat oder eben nicht hat.

Auch wenn Spieler individuelle Eigenarten mitbringen, so lassen sich mentale Fertigkeiten trainieren und optimieren! Mit diesem Band liefern wir Trainern praxisorientierte Impulse und Coaching-Kniffe, um in „Mottowochen“ die Bereiche „Mentale Frische“, „Mentale Stärke“ und „Mentale Fokussierung“ gezielt und mit Freude zu verbessern.

Mehr erfahren

Mit rund 130 erläuternden Spielfeldabbildungen und rund 70 Fotos

Das Mittelfeld ist das Herzstück einer Fußballmannschaft und ist sowohl mit der Angriffsreihe, als auch mit der Abwehrkette verbunden. Dementsprechend ist das Anforderungsprofil für die Spieler in diesem Mannschaftsteil sehr komplex.

In diesem Buch geht es um das Positionstraining zwischen Mittelfeld und Angriff. Die Systematik ist die gleiche wie in dem vorhergehenden Leitfaden und beschreibt die Aufgaben der defensiven und äußeren Mittelfeldspieler im Verbund mit den Angreifern. Neben den individual-, gruppen- und mannschaftstaktischen Aspekten wird theoretisch und praktisch sehr viel Wert auf die Ausrichtung an die jeweilige Spielsituation gelegt.

Mehr erfahren

Erolgreich coachen

Jeder Fußballfan kennt diese Geschichte, dass eine vermeintlich schwächere Mannschaft einen übermächtigen Gegner besiegt hat, weil sie besser als Team funktioniert hat. Die Stärke einer Mannschaft ist halt mehr als die Summe der Einzelspieler.

Wie ein Fußballtrainer diesen oft heraufbeschworenen Teamgeist fördern kann, wird in diesem sportpsychologischen Buch aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Der Autor zeigt wie erfolgreiches Teamcoaching geplant und gestaltetet werden soll und geht dabei sowohl auf die Bedeutung der Kommunikation und des Zeitmanagements ein, als auch auf den kognitiven Bereich und die Rolle des Trainers in diesem System.

Mehr erfahren