Trainingsübung Duel Idea

Variante

Medien

Video Duel Idea Duel Idea

Beschreibung

Übungsablauf

Es ist, wie so oft: diese Trainingsübung muss erst einige Zeit "einlaufen", damit sie richtig gut funktioniert. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollten mehrere Übungsfelder aufgebaut werden.

Beschreibung:

An beiden Enden des Übungsfeldes werden Hütchentore aufgebaut. Diese sollten ca. 3 Meter breit sein. Im Zentrum werden zwei Markierungen für den Start abgelegt. In den Hütchentoren steht jeweils ein Verteidiger. Diese Abwehrspieler verbleiben dort und werden nach einige Zeit ausgetauscht. Im Übungsgzentrum befindet sich ein Spieler mit Ball, in dessen Rücken sich ein Verteidiger postiert. Auf den Außenposition steht jeweils ein Mitspieler für den Angreifer. Vier Spieler sind an der Aktion beteiligt, die hinterher komplett gegen vier neue Übende ausgetauscht werden.

Der Angreifer dribbelt rückwärts in Richtung Hütchentor, der Verteidiger weicht zurück, er ist passiv. Plötzlich startet der Angreifer vorwärts, und versucht auf der anderen Seite den störenden Verteidiger auszuspielen und ein Tor zu erzielen. Der Verteidiger in seinem Rücken versucht nun auch aggressiv zu stören. Bemerkt der Angreifer, dass er chancenlos ist, dreht er sich und passt sofort auf einen seiner Mitspieler an den Außenpositionen. Diese versuchen dann gemeinsam auf der Gegenseite den Abwehrspieler auszuspielen.

Zubehörset - Magnetstreifen

Variationen

  • Abbruch des Angriffes auf Trainerkommando.

Tipps

  • Individuelle Fehlerkorrektur.
  • Auf schneller Wechsel der Teams achten.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 14
Material: 4 Hütchen, 2 Markierungen, einen Ball pro Gruppe.
Feldgröße: Das Übungsfeld sollte nicht zu lang sein, es reicht eine Länge von ca. 16 Metern, je nach Leistungsstärke.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Manuel Baum - Blitzkonter, Torchancen, Ballverluste erzwingen

Pressing hat das Ziel, den Ball zielgerichtet zu erobern, in dem die Räume für den Gegner so verengt werden, dass er unter Druck gerät. Angriffspressing dient dazu, den Spielaufbau entscheidend zu stören und durch eine frühzeitige Balleroberung selber zu Chancen zu kommen.

Abwehrpressing zielt darauf ab, den Angriff des Gegners zu unterbinden und durch schnelles Umschalten eigene Offensivaktionen zu starten. Wie das effektiv trainiert werden kann wird auf dieser DVD sehr anschaulich und systematisch dargestellt. In tollen Filmsequenzen werden Übungsmöglichkeiten vorgestellt, die das Verhalten der Einzelspieler und der Mannschaftsteile beim Pressing vorstellen.

Mehr erfahren

Athletiktraining ohne teure Hilfsmittel und Geräte

<pschon>

Genau darum geht es in dieser DVD. Es werden zahlreiche Übungsformen zur Verbesserung der Beweglichkeit und der Stabilität vorgestellt, die alle Körperbereiche berücksichtigen und für jeden geeignet sind, nicht nur für Leistungssportler. Das hier vorgestellte Athletiktraining steigert aber nicht nur die Leistungsfähigkeit, es ist auch ein hervorragender Baustein für die Prävention von und die Verbesserung der Regenerationsfähigkeit nach Verletzungen.

</pschon>

Mehr erfahren

Effektive Trainingsplanung für den unteren Amateurbereich

Fußballtrainer in den unteren Spielklassen haben meistens wenig Zeit für die inhaltliche und organisatorische Trainingsplanung, da sie durch Familie und Beruf sehr stark gebunden sind. Für diese Situation ist dieser Ratgeber genau das Richtige. Er ermöglicht unkompliziert den Aufbau eines effektiven Trainings auch im Amateurbereich.

Es werden zunächst Organisationsmodelle vorgestellt für die langfristige Planung der verschiedenen Saisonphasen. Im Praxisteil findet jeder ambitionierte Fußballtrainer zahlreiche Trainingsbausteine zu vielen Themen, mit denen er ohne großen Aufwand ein effektives Trainingsprogramm erstellen kann. Abgerundet wird das Buch durch Tipps zur Betreuung und Führung des Teams.

Mehr erfahren

Was wir von den All Blacks lernen können

Mit den All Blacks assoziiert man nicht unbedingt Leadership und Business Coaching, aber die Erfolge der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft kommen nicht von ungefähr. Das erkennt man sehr schnell, wenn man sich mal einige Zitate über ihre Geheimnisse anschaut.

Am besten kann man die Inhalte mit dem Leitsatz von der Vision zur konkreten Umsetzung zusammenfassen, genau das, was einen Leader auszeichnet, egal ob im Sport oder in der Wirtschaft. Der Autor generierte aus diesen Aussagen ein Coachinghandbuch, das für jeden, dem moderne Unternehmensführung am Herzen liegt, eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration bietet.

Mehr erfahren