Trainingsübung Doppelübung

Variante

Medien

In die Zweikampf-Spielform aus der Doppelübung
Dribbling, Torschuss und Geschicklichkeit

Beschreibung

Übungsablauf

Die Animation zeigt lediglich einen Ablauf, du solltest die Varianten, die unten in der Beschreibung beschrieben sind, unbedingt anbieten.

Bei größeren Trainingsgruppen solltest du ein weiteres Übungsfeld aufbauen oder die Spieler erledigen eine Zusatzaufgaben, wie zum Beispiel: Zweikampf 8.

In dieser Doppelübung geht es ums Tempodribbling und auf der anderen Übungsseite um den Torabschluss. Es folgt fließend eine kleine Zweikampf-Spielform, wir schulen das 1 gegen 1 offensiv und defensiv.

Die Spieler müssen sich schnell orientieren und die Spielsituation richtig einschätzen. Insbesondere der Torschütze (A) hat keine Zeit seinen Schuss zu verfolgen, er wird sofort zum Verteidiger.

Der Torwart als Mitspieler und Beidfüßigkeit gezielt einfordern

In einer Variante wird der Torwart zum Mitspieler, er hat nach dem Torschuss keine Pause und muss sich sofort aktiv am Spiel beteiligen. Im Spiel 2 gegen 1 kann er seine Ballsicherheit zeigen, das Spiel verlagern und eventuell ein Tor erzielen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, den „schwachen“ Fuß gezielt zu einzufordern. Spieler A darf dichter zum Tor dribbeln, muss dann aber mit dem „schwachen“ Fuß schießen.

Dribbling, Torschuss, Geschicklichkeit, Wahrnehmung und Orientierung

Kinder, Jugendliche und Senioren spielen immer dann im Training engagiert, wenn ein Wettkampf integriert ist. Das 1 gegen 1 wird nicht lustlos ausgeführt, denn es geht um den Sieg. Das Spieltempo erhöht sich automatisch, die Intensität steigt. In dieser Trainingsübung kombinieren wir dieses Wissen und setzen so, neben dem Zweikampftraining, weitere wichtige Schwerpunkte. Dribbling, Torschuss, Geschicklichkeit, Wahrnehmung und Orientierung, alles in einem Ablauf.

Aufbau:

  • Wir benötigen ein großes Tor, zwei Mini-Tore (Stangentore, Hütchentore), 9 Hütchen und mindestens 4 Bälle.
  • Ein großes Tor mit Torwart. Markiere mit Hütchen (Grafik = Gelb) ein kleines Feld zwischen Strafraum und Fünf-Meter-Raum und stelle die Mini-Tore auf (siehe Grafik). Andere Maße sind möglich, je nach Trainerintension.
  • Auf der einen Übungsseite wird leicht diagonal mit 4 Hütchen eine Slalomstrecke aufgebaut, gegenüber befindet sich ein weiteres Starthütchen.
  • Die Startspieler (A und B) verfügen jeweils über einen Ball.

Ablauf:

  • Auf Trainerkommando starten A und B gleichzeitig.
  1. A startet ins Tempodribbling und schließt auf Strafraumhöhe mit einem Torschuss ab.
  2. B dribbelt durch den Slalomparcours und sucht auf der anderen Seite den Torerfolg aufs Mini-Tor.
  3. A umläuft das Hütchen und wird zum Abwehrspieler.
  • Erobert A den Ball, greift er aufs andere Mini-Tor an.
  • Die Aktion soll innerhalb von 15 Sekunden erledigt sein, breche die Aktion sonst ab.

Variationen

  • Nach dem Torschuss greift der Torwart ins Spiel ein. Er wird der Mitspieler von B, es kommt zum 2 gegen 1.
  • Der Slalom wird verlängert. Dafür darf B jetzt auf beide Mini-Tore abschließen.
  • A darf später schießen, spätestens aber vom Elfmeterpunkt. Der Schuss muss mit dem „schwachen“ Fuß erfolgen.

Tipps

  • Nach dem Parcours soll das Tempo stark erhöht werden.
  • Nach der Aktion wird das Übungsfeld schnell von den Spielern verlassen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 8 + Torwart
Material: Ein großes Tor, zwei Mini-Tore (Stangentore, Hütchentore), 9 Hütchen und mindestens 4 Bälle.
Feldgröße: Siehe Grafik.

Altersgruppe

  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Die Grundlagen - Das Torwartspiel

Eine solide Basis ist für jeden Torwart wichtig und sollte natürlich am Anfang der Torwartausbildung stehen. Auf ihr kann später das differenzierte Torwarttraining problemlos aufgebaut werden. Gabor Király stellt in dieser DVD die Grundlagentechniken Beinarbeit, Fangtechnik, Hechten, Positionsspiel und Reaktion vor mit Anleitungen wie diese im Training Step by Step vermittelt werden können.

Dabei wird dieses Medium in ausgezeichneter Weise ausgenutzt mit tollen Superzeitlupen und Filmsequenzen. Das motiviert sowohl den Torwarttrainer als auch die Spieler und macht die Inhalte sehr leicht nachvollziehbar und einfach umsetzbar.

Mehr erfahren

Kreativ- und Techniktraining in seiner modernsten Form

Wo sind sie geblieben, die kreativen Spieler in den Teams?

Überraschende Tricks, viele verschiedene Techniken und entsprechende Übungen fürs Mannschafts- und Einzeltraining sind nur ein kleiner Auszug aus dieser DVD. Intensives Fußballtraining der Extraklasse.

Optimales Techniktraining - Bewegungskoordination - Ballgefühl - Rhythmisierung in innovativen Fußballtrainingsformen, aber wie sieht das genau aus? Diese und viele weiteren Fragen werden im Inhalt beantwortet.

Der Spieler wird immer mehr zu Kreativspieler, nur physische Stärke reicht im modernen Fußball nicht mehr aus. Richte dein Fußballtraining danach aus, diese DVD bietet eine Vielzahl von Trainingseinheiten zum Thema.

Mehr erfahren

Für Kinder, Erwachsene und Trainer, inkl. Bonusmaterial

Sei ein Teil der Ausbildungsphilosophie und lerne die ersten von über 100 verschiedenen Tricks, die die MFS den Kindern in der Ausbildungsphase vermitteln.

Es gibt zu jedem Trick eine Übungsform. Geeignet ab 5 Jahren, inkl. 18 Bonus-Videos zum Thema Ballannahme.

Für folgende Spielsituationen wurden Tricks ausgewählt: Standtricks, Standtricks mit Rücken zum Tor, Tricks im kurzen frontalen 1 gegen 1, Tricks im langen frontalen 1 gegen 1, Tricks im seitlichen 1 gegen 1, Tricks mit Rücken zum Tor im Lauf. Langfristig erfolgreich spielen durch gezielte Entwicklung von Ballgefühl und perfekter Technik

Mehr erfahren

Lernziele und Trainingsformen für das Fußball-Hallentraining

In unseren Breitengraden sind Fußballtrainer oft gezwungen, das Training wegen der klimatischen Gegebenheiten in die Halle zu verlegen. Die Trainingsbedingungen dort sind ganz andere als draußen und deshalb müssen Trainingsaufbau und Ausführung daran angepasst werden. Und genau da setzt dieses Buch an.

Mit übersichtlichen Bilder und Grafiken und wertvollen Tipps für das Kinder- und Jugendtraining in der Halle ist es ein unersetzlicher Ratgeber für jeden Fußballtrainer. In dem umfangreichen Praxisteil wird eine Vielzahl an Übungen mit zusätzlichen Varianten angeboten, die viel Abwechslung in das Hallentraining bringen.

Mehr erfahren