Trainingsübung Doppelchance

Variante

Medien

Video Doppelchance Doppelchance
Video Doppelchance Doppelchance

Beschreibung

Übungsablauf

Gleich zwei Zweikämpfe werden hier von einem Spieler gefordert, wer offensiv oder defensiv die Zweikämpfe gestalten muss, entscheidet sich dabei erst, wenn die Übung bereits gestartet ist.

Hat im ersten Zweikampf der Angreifer noch eine sehr große Chance zum Torerfolg zu kommen, wird es beim nächsten Duell schon schwieriger.

Beschreibung:

Auf der Übungsseite markieren wir eine kleine Gasse, die aus Startmarkierungen und Endmarkierungen begrenzt wird. In der Gasse stehen zwei Spieler, jeder hat einen Ball.

Die Startpostionen haben wir in unserer Animation mit den Zahlen "1" und "2" gekennzeichnet. Beide Spieler dribbeln gleichzeitig in Richtung der beiden Endmarkierungen. Kurz vor dem Erreichen der Markierungen, kommt das Kommando des Trainers. Er ruft "1" oder "2" und entscheidet damit, welcher Spieler zur Anspielstation passen soll. Dort steht ein Spieler, der den Pass annimmt. Diese Aufgabe kann auch der Trainer höchstpersönlich übernehmen.

Nach dem Kommando dribbelt der Spieler, der seinen Ball behalten durfte, in Torrichtung und versucht erfolgreich abzuschließen. Anschließend läuft er in Richtung des nächsten Tores und erhält von der Anspielstation einen genauen Pass. Wieder versucht er ein Tor zu erzielen, Der Spieler ohne Ball soll ständig aggressiv verteidigen.

Großes Set Trainingshilfen

Variationen

  • Ablauf von der anderen Übungsseite.

Tipps

  • Fordere aggressive Verteidigung auf den Ball.
  • Beende lange Zweikämpfe rechtzeitig.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6 + 2 Torhüter
Maximum Gruppengröße: 12 + 2 Torhüter
Material: 2 Bälle, 4 Markierungen, 2 Tore.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Lehrstunden von der D- bis zur B-Jugend

Dieses Buch richtet sich gleichermaßen an Fußballtrainer als auch an Sportlehrer an Schulen. Aus diesem Grund befasst sich ein großer Abschnitt mit den methodischen und didaktischen Aspekten im Fußballtraining. Im theoretischen Teil gehen die Autoren auch auf die besonderen Entwicklungsmerkmale ein, die die Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen prägen.

All diese Überlegungen fließen schließlich in die praktischen Teile ein, in denen aufgeteilt in Lerneinheiten Übungsformen für elementare Fertigkeiten und komplexe Spielformen vorgestellt werden. Dieser grundlegende Aufbau ist für alle Altersklassen gleich, von der D-Jugend bis zur B-Jugend.

Mehr erfahren

Training der Bewegungskoordination für Fußballtorhüter

Das Anforderungsprofil eines Torwarts unterscheidet sich von dem der anderen Spieler, auch wenn moderne Torhüter viel mehr Mitspieler sind als früher. In diesem Buch geht es darum, die optimalen Möglichkeiten eines gezielten Koordinationstrainings für den Torwart analytisch aufzuzeigen.

Ausgehend von den sechs typischen Spielsituationen wird zunächst gezeigt, wie ein Fußballtrainer die Fähigkeiten seines Spielers gründlich analysieren und darauf basierend seine Trainingsschwerpunkte festlegen kann. Im zweiten Teil werden die entsprechenden Übungsformen aus dem Koordinationstraining präsentiert, aus denen der Trainer die passenden Übungsteile anhand seines Untersuchungsergebnisses auswählen kann.

Mehr erfahren

Das Handbuch für Trainer und Sportler

Immer wieder sieht man bei Leichtathleten oder Skifahrern wie sie deutlich sichtbar die Bewegungsabläufe oder den Streckenverlauf vor dem Start durchgehen. Sie bereiten sich mental vor und können damit ihre Leistung verbessern. Doch wie sieht das bei einer vielschichtigen Mannschaftssportart wie Fußball aus.

Klaus Eberspächer zeigt in seinem Buch eindrucksvoll, dass mentales Training auch dort erfolgreich dazu beitragen kann, die Leistung und das Ergebnis zu verbessern. Er zeigt, welche Bewusstseinsprozesse für den einzelnen Spieler und die Mannschaft wichtig sind und wie sie trainiert werden können. Ein weiterer wichtiger Baustein für den Trainer zur Leistungsoptimierung.

Mehr erfahren

Spielformen für den Fußball von heute und morgen

Fußballer wollen am liebsten immer spielen, auch während des Trainings. In dem Punkt unterscheiden sich Profis und Amateure kaum. Einheiten ohne Ball werden als notwendiges Übel hingenommen, aber richtige Leidenschaft kommt erst auf, wenn das runde Leder auf dem Platz erscheint.

Dieses Buch beschäftigt sich dementsprechend ausschließlich mit Spielformen, mit denen verschiedene Ziele und Inhalte verbessert werden können. Im Endeffekt geht es darum die Spieler mit dieser Art des Trainings und der gezielten Steuerung technisch, taktisch, athletisch und mental zu verbessern. Kleine Storys rund um den Fußball lockern das Thema auf.

Mehr erfahren