Trainingsübung Coler-Spiel

Variante

Medien

Zweikampf im Fußballtraining mit ungeöhnlichem Übungsaufbau

Beschreibung

Übungsablauf

Wir testen bei der Darstellung dieser Übung unsere neuen animierten Spieler, Ball und neue Spielfeldfeldfarben. Die Ladezeit der Animation kann etwas länger dauern.

Diese Übung erhielten wir per Mail von Uli Nuß, der bei seinem Trainerkollegen Jürgen Coler diesen Ablauf beobachtete.

Ein besseres Beispiel für abwechslungsreiches Training gibt es kaum. Folgendes war passiert:

Training war angesagt und der Rasen war zufällig nicht gemäht worden. Spontan wurde dies nachgeholt. Da Trainer es gelernt haben, nur soviel zu tun wie notwendig, wurde nicht der komplette Rasen gemäht, sondern nur soweit, wie es für den Übungsaufbau notwendig war. Es ist auch möglich das Feld mit Bodenmarkierungen abzustecken, aber so macht die Übung viel mehr Spaß.

Ein ungemähtes Quadrat wird von einer gemähten Bahn umrahmt. Außerhalb der Bahn ist das Gras nicht gemäht. In der Mitte der linken und rechten Seite der bespielbaren Bahn steht ein Tor, in das von beiden Seiten geschossen werden darf.

Originalbeschreibung der Übung:

In der Mitte der linken und rechten Seite der bespielbaren Bahn steht jeweils ein Tor, in das von beiden Seiten geschossen werden darf. Ein Team verteidigt ein Tor und schießt in das andere. Der ungemähte Bereich (innen und außen) ist aus, der Ball darf jedoch den inneren Bereich durchqueren. (Variante: bleibt ein Ball in der Mitte liegen, muss der Absender eine Strafaktion ausführen). Es ist ein Spiel, bei dem die Akteure erst allmählich begreifen, wie man das cleverer spielen kann. Innerhalb der Bahn gibt es viele 1 gegen 1 - Situationen. Häufig steht ein Angreifer allein vor dem Tor, und wird nicht wahrgenommen. Anstoß gibt es nicht, der Trainer wirft den Ball irgendwo in die Spielbahn.

Trinkflasche Fußball - 750 ml

Variationen

  • Zwei Bälle im Spiel.
  • Verteidigung und Angriff auf beide Tore.

Tipps

  • Intensives Zweikampfverhalten fordern!

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 2 Teams mit 6 Spielern
Maximum Gruppengröße: Nach Feldgröße
Material: Pro Spielfeld 1 Ball, 2 markierte Tore, Rasenmäher oder Bodenmarkierungen.
Feldgröße: Zentrales Feld ca. 10m x 10m., Korridor ca. 4m breit.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

392 Seiten – 350 Trainingsformen

Kreative Spieler können mit ihrem variantenreichen und unvorhersehbaren Spiel häufig den Unterschied zwischen Erfolg und Nichterfolg ausmachen. Dieses Buch ist für jeden Trainer, dem es ein wichtiges Anliegen ist, seine Spieler im Bereich Kreativität zu verbessern, eine schier unerschöpfliche Fundgrube.

Nach einer kurzen theoretischen Abhandlung über die Handhabung der Inhalte geht es auch schon los mit der Praxis. In verschiedenen Komplexen werden Trainings-, Spiel- und Organisationsformen vorgestellt, in denen die kreativen Fähigkeiten der Einzelspieler, von Mannschaftsteilen, aber auch des gesamten Teams trainiert und verbessert werden können. Eine unglaublich umfangreiche und fast unerschöpfliche Quelle für die Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren

Autoren: Erich Rutemöller und Roland Koch 50 Karten (A6)

Gerade in Amateurvereinen ist das Torwarttraining oft ein Stiefkind. Die Trainer haben entweder nicht die Zeit, sich gezielt darum zu kümmern oder sie sind dafür nicht ausgebildet. Dieses Problem löst die Kartothek „Torwarttraining“ auf einfachste Weise. Die Kartensammlung in der Box oder die benötigten Karten können direkt vor Ort zum Einsatz kommen.

Der Trainer kann seinen Torwart in verschiedenen Bereichen fordern und sogar Schwerpunkte festlegen. Es gibt Übungsformen ohne Gegnereinwirkung wie Distanz-, Nahdistanzschüsse und Flugbälle, aber auch Trainingsmöglichkeiten mit Gegner. Abgerundet wird das Programm mit Karten, die die Aktivität des Torwarts in Spielsituationen abbilden.

Mehr erfahren

DFB-Training im mittleren Amateurbereich

Der mittlere Amateurbereich stellt häufig die Übergangsstufe zwischen Hobby- und Leistungsfußball dar, obwohl die Unterschiede zwischen den Vereinen je nach Anspruch und finanziellen Mitteln sehr deutlich sein können.

Dieses Buch richtet sich an ambitionierte Trainer in diesem Spielbereich und gibt ihnen eine Riesenauswahl an theoretischen Ratschlägen und praktischen Vorlagen zur Planung und Praxis des Fußballtrainings und erleichtert so die Organisation und Durchführung. Es stehen Trainingsbausteine zu intensiven Einheiten zur Verbesserung der motorischen Fertigkeiten, der Technik und verschiedenen Taktikaspekten zur Verfügung, die die Erstellung eines angepassten Trainingsprogrammes sehr einfach machen.

Mehr erfahren

D- und C-Juniorentraining - Das DFB-Standardwerk, ca. 448 Seiten

Es ist grundsätzlich wichtig bei der Ausbildung von Fußballern ein Konzept zu haben und nicht kopflos zu agieren. Im Jugendalter bekommt das aber noch eine ganz andere Bedeutung, weil die Teens sich körperlich und persönlich in einer ganz schwierigen Entwicklungsphase befinden.

Auf all diese Probleme geht dieses Buch ein und gibt den Fußballtrainern viele wertvolle Tipps und Ratschläge, um Lösungskonzepte zu erarbeiten. In den ausführlichen Praxisteilen werden nach C- und D- Jugend getrennt zahlreiche Übungsformen vorgestellt, die angepasst an das jeweilige Anforderungsprofil eine ausgeklügelte systematische Trainingsplanung und Durchführung ermöglichen.

Mehr erfahren