Trainingsübung Ballverlust

Variante

Medien

Video Ballverlust Ballverlust

Beschreibung

Übungsablauf

In dieser Fußballübung simulieren wir einen Ballverlust und fordern dadurch das sofortige Umschalten in den Zweikampf. Der Startspieler wird, nachdem er den Ball durchs Hütchentor gepasst hat, sofort versuchen, den Ball wieder zu erobern.

Der Angreifer soll ohne Umwege zum Tor ziehen, um schnell abzuschließen. Dabei ist genaues Passspiel die einzige Möglichkeit, dies in die Tat umzusetzen. Ein ungenauer Pass und der Verteidiger kommt einfacher in eine erfolgsversprechende Ausgangsposition.

Beschreibung:

Stelle in ausreichender Entfernung vom Strafraum ein Hütchentor (gelb) auf, das 1,5 bis 2 Meter breit sein kann. Der Startspieler befindet sich mit Ball ca. 3 Meter vor dem Tor, mit dem Rücken zum Torwart. Er passt zum wartenden Spieler, der sich hinter dem Hütchentor befindet. Dabei muss der Ball das Tor durqueren. Trifft er nicht, wird die Übung nicht weitergeführt. Bei Torerfolg passt der Passempfänger nach links zum dort postierten Angreifer. Dieser zieht sofort in Richtung Tor. Der Startspieler versucht den Torerfolg zu verhindern. Anschließend wechseln die Spieler in die nächste Gruppe.

10er Set Trainingsbälle

Variationen

  • Ablauf der Übung von der anderen Seite.
  • Die beiden Angreifer ziehen gemeinsam zum Tor
  • 2:1.

Tipps

  • Finten nicht vergessen!

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining,Senioren
Minimum Gruppengröße: 4 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12, besser weitere Übungsfelder
Material: Ausreichend Bälle, Hütchen- oder Stangentor, 3 Bodenmarkierungen zur Orientierung, 1 Tor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, Hütchentor je nach Feldgröße deutlich vor der Strafraumgrenze.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Technik- un Taktiktraining

Technik, Taktik und Koordination sind Kernkompetenzen, die entscheidend für ein erfolgreiches Fußballspiel sein können. Oft werden diese Leistungsparameter im Training getrennt voneinander berücksichtigt ohne direkte Verknüpfung./p>

Das Anliegen der Autoren dieses Buches ist es andere Wege zu gehen und diese drei motorisch kognitiv, praktischen Lernbereiche so miteinander zu verbinden, dass im Endeffekt signifikant bessere Leistungen auf dem Platz herauskommen. Die Übungsformen beginnen einfach und steigern sich allmählich bis zu hochkomplexen Spielformen. Das Ergebnis sind deutliche Verbesserungen in den Bereichen Raum- und Zeitgefühl und der Problemlösungsfähigkeit in komplizierten Spielsituationen.

Mehr erfahren

Die Grundlagen - Das Torwartspiel

Eine solide Basis ist für jeden Torwart wichtig und sollte natürlich am Anfang der Torwartausbildung stehen. Auf ihr kann später das differenzierte Torwarttraining problemlos aufgebaut werden. Gabor Király stellt in dieser DVD die Grundlagentechniken Beinarbeit, Fangtechnik, Hechten, Positionsspiel und Reaktion vor mit Anleitungen wie diese im Training Step by Step vermittelt werden können.

Dabei wird dieses Medium in ausgezeichneter Weise ausgenutzt mit tollen Superzeitlupen und Filmsequenzen. Das motiviert sowohl den Torwarttrainer als auch die Spieler und macht die Inhalte sehr leicht nachvollziehbar und einfach umsetzbar.

Mehr erfahren

Empfohlen vom Bundesverband für visuelles und kognitives Training e.V.

In der zweiten DVD dieser Reihe wird ein weiterer Aspekt dieser Thematik beleuchtet. Es geht darum, die Spieler noch besser auf Stresssituationen im Spiel vorzubereiten. Im praktischen Teil wird diese Intention mit den beiden Schwerpunkten Bewegungsaufgaben ohne Ball und Passformen unter dem Gesichtspunkt visueller Koordination umgesetzt.

Ein Ziel ist es, die motorische Intelligenz zu schulen und zu verbessern, also das Zusammenspiel zwischen Auge, Motorik und Gehirn. Das zweite Ziel ist die Verbesserung der kognitiven Intelligenz, das heißt die richtige Einschätzung aller Einflüsse in komplexen Spielsituationen und die Abrufbarkeit adäquater und gezielter Handlungen auch unter hohem Druck.

Mehr erfahren

Was wir von den All Blacks lernen können

Mit den All Blacks assoziiert man nicht unbedingt Leadership und Business Coaching, aber die Erfolge der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft kommen nicht von ungefähr. Das erkennt man sehr schnell, wenn man sich mal einige Zitate über ihre Geheimnisse anschaut.

Am besten kann man die Inhalte mit dem Leitsatz von der Vision zur konkreten Umsetzung zusammenfassen, genau das, was einen Leader auszeichnet, egal ob im Sport oder in der Wirtschaft. Der Autor generierte aus diesen Aussagen ein Coachinghandbuch, das für jeden, dem moderne Unternehmensführung am Herzen liegt, eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration bietet.

Mehr erfahren