Trainingsübung Attacke

Variante

Medien

Vom Zweikampf zum Mannschaftsspiel in einem Ablauf
Zweikampfspiel -Attacke- für große Trainingsgruppen

Beschreibung

Übungsablauf

Dieses Spiel wurde uns aus Malmö zugesandt, vielen Dank dafür.

Wir spielen 1 gegen 1 in einem 4 gegen 4. Was zunächst einfach aussieht wird schnell zum Über- und/oder Unterzahlspiel. Dort wo der Ball bereits im Tor ist oder ins Aus rollt werden Spieler frei. Diese unterstützen die anderen Zweikämpfer aus dem eigenen Team, entweder offensiv oder defensiv. Aus den vier 1 gegen 1-Situationen, wird dann schnell ein 4 gegen 1.

Zweikampfspiel -Attacke- für große Trainingsgruppen

Hier wurde -Attacke- mit jeweils vier Spielern pro Team konzipiert, es geht aber auch anders. Eins ist klar: Stehen nicht acht, sondern beispielhaft 10 Spieler zur Verfügung, wird im nächsten Ablauf gewechselt. Dies geht dann bis maximal 16 Spielern, dann stehen auf jeder Seite zwei komplette Teams. Die Wartezeiten sind kurz und deshalb ist das kein Problem.

Es besteht aber auch die Möglichkeit das Spielfeld zu erweitern, ein Team kann dann aus 6 oder weiteren Spielern bestehen. Hierzu werden die Feldmaße vergrößert und für jeweils zwei zusätzliche Spieler pro Mannschaft kommt auf jeder Seite ein Tor hinzu.

Vom Zweikampf zum Mannschaftsspiel

Im 1 gegen 1 wird mit Finten, Tempo- und Richtungswechseln agiert. Wenn sich dann ein kleines Mannschaftsspiel entwickelt, wird der Ablauf durch Handlungsschnelligkeit, Wahrnehmung und Orientierung bis hin zum Passspiel bestimmt. Die Spieler müssen sich entsprechend schnell auf die neuen Situationen einstellen. Ist es effektiver einen Mitspieler bei der Abwehrarbeit zu unterstützen oder sich zum Passspiel anzubieten? Kann ich nach einem Zuspiel den sofortigen Torerfolg suchen oder kann ich noch irgendwo ein Gegentor vermeiden? Aus der Individualtaktik „Zweikampfführung“ wird so Gruppentaktik.

Aufbau:

  • Mit 4 Minitoren (Stangen- oder Hütchentore), 8 Bodenmarkierungen wird das Spielfeld gekennzeichnet, zusätzlich werden ausreichend Bälle benötigt.
  • Mit 4 Bodenmarkierungen begrenzen wir das Spielfeld, es ist ca. 20 x 15 Meter groß.
  • An den langen Seiten stehen sich jeweils zwei Tore zentral gegenüber.
  • Vor den Toren wird ein Schusszone markiert, Abstand ca. 3 Meter.
  • Es werden zwei Teams eingeteilt, aus jedem Team stehen sich beim Start 4 Spieler an und zwischen den Toren gegenüber.

Ablauf A:

  • Auf einer Seite hat jeder Spieler einen Ball.
  • Der Trainer gibt das Kommando „Attacke!“.
  • In unserer Grafik haben die Spieler aus dem Team Blau jeweils einen Ball. Sie starten und versuchen, in eins der gegenüberliegenden Minitore ein Tor zu erzielen.
  • Gleichzeitig startet Team Braun und versucht dies zu verhindern.
  • Tore dürfen nur aus den Schusszonen heraus erzielt werden.
  • Erobert ein Spieler aus Team Braun einen Ball, versucht er, auf eins der anderen Tore zu kontern.
  • Ist ein Ball im Tor oder im Aus, helfen die Spieler aus diesem Zweikampf den Mitspielern. Dies geschieht als Abwehrspieler oder zusätzliche Anspielstation.
  • Nach einem Ablauf erhält die Mannschaft auf der anderen Seite die Bälle.

Ablauf B:

  • Dieser Ablauf entspricht im Wesentlichen dem Ablauf A.
  • Jetzt werden die vier Bälle vor dem Startkommando zentral im Spielfeld abgelegt.
  • Die Zweikämpfer sprinten zu den Bällen und wer zuerst den Ball erobert, der ist Angreifer.

Variationen

  • Auch von außerhalb der Schusszonen dürfen Tore erzielt werden.
  • Wettkampf: Welche Mannschaft erzielt die meisten Tore?
  • Wettkampf: Wird der Ball von einem Abwehrspieler erobert und er erzielt ein Tor, zählt dieses doppelt.

Tipps

  • Die Spieler suchen zielorientiert den Torerfolg, nicht in Zweikämpfe verzetteln.
  • Jede Chance zum Torerfolg wird genutzt.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8
Maximum Gruppengröße: 16
Material:4 Minitoren (Stangen- oder Hütchentore), 8 Bodenmarkierungen und ausreichend Bälle.
Feldgröße: 20 x 15 Meter.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Kartothek - Format A6, wasserabweisendes Papier, gerundete Ecken, Gebrauchshinweise zu Beginn jeder Kartothek

Auf den Karten 1-12 geht es ums „Hinführen“ zum 1 gegen 1, 13-35 Schulen das 1 gegen 1 intensiv und auf den Karten 36-50 wird das 1 gegen 1 in Trainings- und Spielformen angewendet.

Die Kartothek ist so aufgebaut, dass die Schulung zum 1 gegen 1 effektiv aufgebaut werden kann. Zunächst werden Grundsituationen gelehrt, um diese dann weiterführend in Spielsituationen einzubauen. Die erlernten Grundsituationen werden so komplex im Training weiter geschult.

Pro Karte wird eine Trainingsform mit allen organisatorischen Details, dem Ablauf und möglichen Varianten beschrieben.

Mehr erfahren

392 Seiten – 350 Trainingsformen

Kreative Spieler können mit ihrem variantenreichen und unvorhersehbaren Spiel häufig den Unterschied zwischen Erfolg und Nichterfolg ausmachen. Dieses Buch ist für jeden Trainer, dem es ein wichtiges Anliegen ist, seine Spieler im Bereich Kreativität zu verbessern, eine schier unerschöpfliche Fundgrube.

Nach einer kurzen theoretischen Abhandlung über die Handhabung der Inhalte geht es auch schon los mit der Praxis. In verschiedenen Komplexen werden Trainings-, Spiel- und Organisationsformen vorgestellt, in denen die kreativen Fähigkeiten der Einzelspieler, von Mannschaftsteilen, aber auch des gesamten Teams trainiert und verbessert werden können. Eine unglaublich umfangreiche und fast unerschöpfliche Quelle für die Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren

Schnelles Umschalten gewinnt im Fußball immer mehr an Bedeutung

Bei Ballbesitzwechseln im Angriff oder in der Abwehr ist der Gegner für kurze Zeit unorganisiert und genau diesen Moment gilt es durch schnelles Umschalten zu nutzen.

Das haben ambitionierte Trainer längst erkannt und wissen auch, dass es dabei nicht nur auf die körperlichen, sondern auch auf die mentalen und sensorischen Aspekte wie Antizipationsfähigkeit, Wahrnehmungsschnelligkeit und Entscheidungsgeschwindigkeit ankommt. All diese Themen und noch viel mehr werden in diesem Buch theoretisch und praktisch von namhaften Trainern so dargestellt, dass jeder interessierte Coach eine Menge für seine Trainingsgestaltung mitnehmen kann.

Mehr erfahren

Der Kinderbuch-Bestseller aus Großbritannien!

Ein Schulbuch, in dem sich alles nur um Fußball dreht und das dennoch die ganze Welt erklärt? So oder so ähnlich könnte eine Kurzbeschreibung dieses Kinderbuches lauten.

Mit kindgerechten Beschreibungen, die nie langweilig werden, und wunderschönen Grafiken dazu erzählen die Autoren einfach nur fantastische Geschichten, in denen der Fußball als Mittel zum Zweck benutzt wird, um alle möglichen Phänomene zu erklären. So lernen die Kinder oder auch die Erwachsenen, die ihnen die Geschichten vorlesen, ganz nebenbei ganz viel darüber, wie die Welt und die Menschen in allen möglichen Aspekten funktionieren.

Mehr erfahren