Trainingsübung 1:1 Vorgabe

Variante

Medien

Zweikampf mit Kreuzen der Laufwege

Beschreibung

Übungsablauf

Im Vergleich zur ersten Übung kommt nun eine kleine Änderung der Laufwege hinzu. Das kennst Du schon: Zwei Spielerpaare passen sich jeweils einen Ball zu. Auf Kommando des Trainers lösen sich die beiden Spieler, die mit dem Rücken zum Tor stehen. Sie laufen in Richtung Tor, wobei sich ihre Laufwege kreuzen und das ist die Änderung zur Vorgängerübung. Der Trainer passt den Ball in die Gasse. Wer den Ball erorbert, versucht ein Tor zu erzielen. Die beiden Spieler, die als Passgeber dienten, übernehmen die freiwerdenden Positionen.

Kartothek - Der 11. Mann

Variationen

  • Hohe Anspiele in die Gasse.

Tipps

  • Nach Kommando Tempo fordern.
  • Finten fordern!

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining
Minimum Gruppengröße: 4 + 1 Torwart + 1 Anspieler
Maximum Gruppengröße: 8 + 1 Torwart + 1 Anspieler
Material: Mindestens 3 Bälle, Linie + 4 Hütchen oder Markierungsteller.
Feldgröße: Nach Leistungsstand, Abstand Übungslinie - Tor mindestens 18 Meter.

Altersgruppe

  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Kombinieren mit komplexen Trainingsformen

Diese DVD mit ihren beiden Videos zeigt sehr anschaulich, wie moderner Angriffsfußball funktioniert, so dass jeder Fußballtrainer einen wertvollen Leitfaden an die Hand bekommt, um erfolgreiche Angriffssituationen im Training gestalten zu können. Beginnend mit einfachen Spiel- und Übungsformen bis hin zum Transfer in hochkomplexe Aufgabenstellungen werden alle möglichen Aspekte eines effektiven Angriffsfußballs aufgegriffen und dargestellt.

Neben der Verbesserung der technischen Fertigkeiten liegt der besondere Schwerpunkt auf der Schulung des taktisch klugen Verhaltens in den jeweiligen Spielsituationen. Laufwege, Ausnutzung des Raumes und der zielgerichtete Torabschluss, hier ist an alles gedacht worden.

Mehr erfahren

Autoren: Erich Rutemöller und Roland Koch 50 Karten (A6)

Gerade in Amateurvereinen ist das Torwarttraining oft ein Stiefkind. Die Trainer haben entweder nicht die Zeit, sich gezielt darum zu kümmern oder sie sind dafür nicht ausgebildet. Dieses Problem löst die Kartothek „Torwarttraining“ auf einfachste Weise. Die Kartensammlung in der Box oder die benötigten Karten können direkt vor Ort zum Einsatz kommen.

Der Trainer kann seinen Torwart in verschiedenen Bereichen fordern und sogar Schwerpunkte festlegen. Es gibt Übungsformen ohne Gegnereinwirkung wie Distanz-, Nahdistanzschüsse und Flugbälle, aber auch Trainingsmöglichkeiten mit Gegner. Abgerundet wird das Programm mit Karten, die die Aktivität des Torwarts in Spielsituationen abbilden.

Mehr erfahren

Umfangreiche Übungssammlung

Dieses Standardwerk hält neben den spezifischen Abschnitten, die sich mit den fußballerischen Grundthemen Kondition, Technik und Taktik befassen, noch eine ganze Menge an Informationen bereit, die den Horizont jedes Fußballtrainers deutlich erweitern.

Dazu gehören neben den Coachingtipps ausführliche Darstellungen trainingswissenschaftlicher Grundlagen und der motorischen Grundeigenschaften mit entsprechenden Praxistipps zum Training der verschiedenen Fertigkeiten. Der Coachingbereich befasst sich einerseits mit der Rolle des Trainers und damit wie er seine Aufgaben persönlich optimieren kann. Andererseits geht es auch um Themen wie Teambuilding, Einstellung der Spieler in verschiedenen Situationen und die zeitliche Planung.

Mehr erfahren

Die Grundlagen - Das Torwartspiel

Eine solide Basis ist für jeden Torwart wichtig und sollte natürlich am Anfang der Torwartausbildung stehen. Auf ihr kann später das differenzierte Torwarttraining problemlos aufgebaut werden. Gabor Király stellt in dieser DVD die Grundlagentechniken Beinarbeit, Fangtechnik, Hechten, Positionsspiel und Reaktion vor mit Anleitungen wie diese im Training Step by Step vermittelt werden können.

Dabei wird dieses Medium in ausgezeichneter Weise ausgenutzt mit tollen Superzeitlupen und Filmsequenzen. Das motiviert sowohl den Torwarttrainer als auch die Spieler und macht die Inhalte sehr leicht nachvollziehbar und einfach umsetzbar.

Mehr erfahren