Trainingsübung Tore sammeln

Variante

Medien

Die Spieler überqueren die Hürden und passen den Ball unterdurch

Beschreibung

Übungsablauf

In dieser Übung sammeln die Spieler Hürdentore. Es ist möglich, andere Hindernisse aufzubauen, fall keine Hürden vorhanden sind (zum Beispiel Hütchentore), dann entfallen Variationsmöglichkeiten.

Die Spieler kommen in Bewegung und müssen gewaltig aufpassen, denn an den Hütchentoren kann es eng werden, aber gerade dies ist der Reiz der Übung. Vor dem Durchqueren eines Hürdentores sollen die Spieler unbedingt schauen, ob bereits jemand auf dem Sprung durchs Tor ist. Weise darauf gesondert vor Übungsstart hin.

Beschreibung:

Mit vier Hütchen wird ein Quadrat markiert, die Seitenlänge richtet sich nach der Anzahl der übenden Spieler. Im Übungszentrum haben wir 4 Hürdentore aufgestellt, dabei ist es egal, ob diese wahllos im Feld, oder symmetrisch aufgestellt werden. Die Spieler müssen nach dem Überspringen einer Hürde (der Ball wird unterdurch gespielt) immer eins der Hütchen am Feldrand mit Ball umrunden. Anschließend wird sich eine neue Hürde gesucht und überquert. So geht die Übung immer weiter.

Fußball-Billard - 16 Bälle inkl. Ballsack

Variationen

  • Ohne Ball.
  • Hürden höher einstellen und dann unterdurch.
  • Wettkampf
  • Wer überquert in einer vorgegebenen Zeit die meisten Hürden?

Tipps

  • Auf Pausen achten.
  • Räume nicht zu eng, besser weitere Übungsfelder aufbauen.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8
Maximum Gruppengröße: 14, besser weitere Übungsfelder aufbauen.
Material: Jeder Spieler hat einen Ball, 4 Hürden und 4 Hütchen.
Feldgröße: Variabel, Abstände nicht zu groß wählen.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Exklusiv - Sticker für den Kinderfußball

Mal eine ganz andere pädagogische Methode, um bei Kindern die Motivation zu steigern und Spannung und Spaß am Fußball zu vermitteln. MeWePro, das Stickersammelsystem, ist für jeden Fußballtrainer eine zeitgemäße Ergänzung für die Gestaltung seiner Trainingseinheiten. Die Kinder erhalten vom Trainer ein Album, das sie mit verschiedenen Aufklebern aus 6 Bereichen füllen können.

Allerdings müssen diese nicht wie sonst üblich gekauft, sondern durch das Erfüllen von bestimmten Aufgaben verdient werden. Das ist richtig eingesetzt ein wirklich adäquates Mittel für den Trainer, um die Fußballleidenschaft nachhaltig zu fördern.

Mehr erfahren

Autoren: Ralf Peter und Norbert Vieth

Verpackt in eine praktische Schutzbox lässt sich die Kartothek „Torschuss“ überall hin mitnehmen, auch auf den Fußballplatz. Oder der Trainer stellt sich vor dem Training seinen Trainingsablauf zusammen und steckt sich die entsprechenden Karten in die Hosentasche, wo er sie jederzeit benutzen kann.

Die Sammlung zum Thema Torschuss ist in drei Bereiche mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad gegliedert. Das erste Drittel dreht sich um den Torschuss ohne Gegnereinwirkung gefolgt von der Kartensammlung mit Übungen mit Gegner. Den Abschluss bilden die Karten mit dem Torschusstraining in Spielformen als Vorbereitung auf das große Spiel.

Mehr erfahren

Trainingsplanung und Trainingsinhalte im Kinderfußball

Fußballtraining mit Kindern muss vor allem Spaß machen und es darf eins nicht sein, langweilig. Das sind die Voraussetzungen unter denen Ingo Anderbrügge in dieser DVD 29 Übungen mit zahlreichen Varianten vorstellt, damit die Kids dennoch viel lernen können.

Diese Sammlung aus den Bereichen Aufwärmen, Passspiel, Technik, Koordination, Torschuss und Spielformen ermöglicht es einem Fußballtrainer im Kinderbereich eine ganze Saison abwechslungsreich zu gestalten. Die Trainings- und Organisationspläne sind hervorragend strukturiert und so für jeden Trainer leicht umsetzbar und mit dem Medium DVD natürlich ganz leicht nachzuvollziehen.

Mehr erfahren

Das moderne Sensomotoriktraining für alle

Dieses Buch ist eine attraktive Angebotsform, da das Training abwechslungsreich ist, Männer und Frauen anspricht und die verwendeten Geräte nicht für jeden einzelnen Teilnehmer angeschafft werden müssen. Unter dem Motto „Fitnesscenter Turnhalle“ bietet das Funktionelle Zirkeltraining ein sehr modernes Konzept für Vereine, bis hin zur Möglichkeit der Einrichtung eines „Festen Zirkels“ in einem gesonderten Raum als Einstiegs-Fitnessstudio!

Das funktionelle Zirkeltrainings basiert auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft. Es vereint funktionelle Kräftigungsübungen, Core-Training und sensomotorisches Training. Die Zielgruppe umfasst dabei neben Gesundheits- und Fitnesssportlern auch die aktiven Wettkampfsportler.

Mehr erfahren